Wir haben in unserem LMC Breezer einen Dometic RM 8555 Absorber Kühlschrank verbaut. Da es sich damals um ein beim Händler direkt verfügbares Fahrzeug gehandelt hat, stand die Wahl des Kühlschranks nicht wirklich nicht zur Diskussion.

Wir hatten in unserem vorherigen Fahrzeug, dem Weinsberg CaraBus auch einen Absorber Kühlschrank verbaut und damit keine Probleme. Jetzt muss man fairerweise aber auch erwähnen, dass wir zum einen eh lieber in Gegenden Urlaub machen wo es unter 30° Grad ist und wir unabhängig vom Kühlschrank gerne mit dem Camper waagerecht stehen. Also die Nachteile eines Absorber Kühlschranks in den meisten Fällen bei uns eh nicht wirklich zum Tragen kommen.

Jetzt war es diesen Sommer aber in Skandinavien ungewöhnlich warm und unser Absorber Kühlschrank kam in Schweden an seine Grenzen und hat die letzten Tage seinen Dienst quasi verweigert.

Hier noch einmal kurz die Vor- und Nachteile der beiden gängigen Kühlschranktechniken, Absorber und Kompressor. 

Vor- und Nachteile von einem Absorberkühlschrank

+ Komplett geräuschlos (bis auf dem Gasbrenner)
+ Betrieb mit Strom (230/12V) und Gas möglich
+ Unabhängigkeit von Landstrom
– geringerer Wirkungsgrad
– hohe Aggregatwärme
– Kühlung abhängig von Außentemperatur und der Schräge

Vor- und Nachteile von einem Kompressorkühlschrank

+ Höherer Wirkungsgrad
+ Kühlung unabhängig von der Außentemperatur und Schräge
– Starke Abhängigkeit von Landstrom
– Höherer Lärmpegel durch den Kompressor

Jetzt aber zurück zu unserem Absorber und der nicht mehr vorhandenen Kühlleistung. Die letzten Tage kam er nämlich gar nicht mehr auf Touren, was uns schon Sorgen machte. Ja ein Absorber hat bei so hohen Temperaturen, also etwa ab 30° Grad so seine Probleme, aber bei uns ging quasi nichts mehr.

Wir haben extra im Schatten gestanden bzw. die Markise ausgefahren und auch eine direkte Sonneneinstrahlung auf den Kühlschrank vermieden und ebenfalls im Fahrzeug auf einen Durchzug geachtet. Waagerecht stehen wir davon unabhängig eh immer, aber dennoch herrschte im Inneren des Kühlschrankes eine Temperatur von 17° Grad.

Ventilatoren die den Abzug der Wärme unterstützen, habe ich leider im Gegensatz zum Kollegen Christian noch nicht verbaut gehabt. Ich hätte auch nicht mit so hohen Temperaturen hier oben im Norden  gerechnet.

Da wir meistens frei stehen, war die von uns bzw. durch die Automatik  (AES) gewählte Energiequelle Gas. Brenner und Karmin waren sauber und die Gasflamme leuchtete schön blau und war gute 6-7 cm hoch. Also alles wie es sein sollte. Wir haben auch die zur Unterstützung die Lüftungsgitter entfernt und auch die Unterstützung  mit unserem Handventilator* brachte keine Besserung.

Die Suche im Netz war leider erfolglos, weil es sich in der Regel immer „nur“ um die zu  kleine Gasflamme und die damit verbundene Reinigung drehte und unsere Lösung war nachher eher Zufall.

Zum einen hatte sich im Gefrierfach eine sehr dicke Schicht Eis vor den Kühlrippen gebildet, die wir entfernten und der Temperaturfühler an den unteren Kühlrippen war leicht verdreckt und nach oben verrutscht. Nachdem beides behoben war, kühlte der Absorber wieder als wenn nichts gewesen wäre.

Draußen sind es 32°, im Camper 28° und im Kühlschrank per Gas auf der höchsten Stufe, sind es 7° im Kühl -2° Grad im Eisfach. Dennoch werde ich für den Absorber passende Ventilatoren nachrüsten, welche den Kamineffekt der Abluft unterstützen sollen.

Wenn ihr also mal ein ähnliches Problem mit eurem Absorber haben solltet und das Netz von vorne bis hinten und von hinten bis vorne ohne Erfolg durchsucht habt, denn prüft mal den Temperaturfühler und die Vereisung im oberen Fach eures Absorber Kühlschranks.

Das könnte Dich auch interessieren:

2 Kommentare
  1. Franz Peters sagte:

    Hallo Marc,
    in der Tat helfen Ventilatoren bei der Kühlung der Kühlschränke, baue diese seit ca. 40 Jahren in meine Camper ein . Mit Temperatursenor oder peer Schalter, genommen habe ich Ventilatoren die man zur Kühlung der Computer nimmt.Auch entferne ich die Fliegennetze der Ab/Zuluft und sauge lieber einmal im Jahr dahinter aus .
    Dir und deiner Familie frohe Festage und Gruß Franz

  2. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Franz, hier werde ich mir im neuen Camper etwas passendes basteln müssen. Ohne Ventilator will ich nicht mehr in den Sommerurlaub fahren. Ich wünsche Dir und deiner Familie ebenfalls frohe Festtage. Viele Grüße Marc

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme den DSGVO Bestimmungen zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.