Die meisten Camper werden es sicherlich kennen, die Gasflasche ist immer dann leer, wenn man es am wenigsten gebrauchen kann. Der stationäre Handel hat bereits geschlossen und morgen ist Sonn- oder Feiertag. Wer jetzt nicht LPG Tankflaschen oder einen LPG Tank sein Eigen nennt, steht eventuell ziemlich doof da.

Abhilfe sorgt ein GTA (Gasflaschen-Tausch-Automat) etwa von der insensiv GmbH aus Bielefeld, welcher rund um die Uhr geöffnet hat und vollautomatisch die Ausgabe und Rücknahme von allen handelsüblichen Gasflaschen ermöglicht.

Weiterlesen

Wer seinen PKW Führerschein nach dem Jahre 1999 gemacht hat, der besitzt in der Regel die Klasse B. Hiermit darf man Kraftfahrzeuge bis zu einer zulässigen Gesamtmasse von 3,5 Tonnen fahren. Für die meisten PKW´s sollte das natürlich kein Thema sein und auch die Beförderung eines Anhängers ist mit der Klasse B erlaubt, sofern dieser nicht schwerer als 750 kg ist. Wenn man aber Anhänger über 750 kg ziehen möchte, dann darf diese Kombination am Ende die Gesamtmasse von 3,5 Tonnen nicht überschreiten und je nach Zugfahrzeug und Wohnwagen, kann aber genau dieses für einige Camper zu einem Problem werden.

Ein Großteil der Wohnwagen bewegen sich beim Gesamtgewicht um die 1500 kg und viele der vor allem bei Familien beliebten Kombis, liegen um 2300 kg und somit würde eine solche Kombination schon nicht mehr passen. Der Urlaub ist dann entweder, bereits bei der ersten Polizeikontrolle vorbei und hier wäre das rein rechtlich sogar Fahren ohne Fahrerlaubnis, oder bei einem Unfall (auch unverschuldet) verweigert die Versicherung ihre Zahlung. Abhilfe kann hier aber ganz einfach die Führerscheinerweiterung B96 schaffen.

Weiterlesen

Wenn alle Präventionsmaßnahmen nicht gegriffen haben und der heißgeliebte Camper am Ende doch gestohlen wurde, dann geht es ans wiederfinden und hierbei kann der neue AirTags von Apple weiterhelfen.

Natürlich gibt es Alarmanlagen mit Ortungsfunktion, wie etwa den Pro-finder von Thitronik, oder man verbaut ein einfaches Smartphone mit Ortungsfunktion und Dauerstromversorgung im Camper. Alles möglich, aber manch einem dann doch zu teuer und viel zu kompliziert. Einfacher und auch deutlich günstiger geht die Ortung von verlorenen Gegenständen jetzt mit dem gestern vorgestellten AirTag von Apple. 

Weiterlesen

Das die meisten Camper spätestens mit Reisemobilen ausgestattet auch in der Corona-Pandemie Urlaub machen könnten, davon bin ich bereits seit Monaten fest überzeugt. Jetzt hatten Bundesländer wie Niedersachsen, Schleswig-Holstein oder Mecklenburg-Vorpommern den Vorschlag gemacht, sogenanntes kontaktarmes Reisen zu erlauben.

Auch wenn im kleinen Umfang, also nur im eigenen Bundesland und in Einrichtungen mit Selbstversorgung und sanitären Anlagen. Darunter wären auch beispielsweise Ferienwohnungen oder -häuser, Wohnwagen und Wohnmobile gefallen. So hätten wir (Wohnmobil vorausgesetzt) also etwa an die Nordsee oder in Teile vom Harz fahren können. Leider konnten sich die Länder aber diese Nacht beim Corona-Streit-Gipfel nicht durchsetzen.

Weiterlesen

Aller guten Dinge sind ja bekanntlich drei und somit empfehle ich Euch aus der ZDF Serie Terra X den spannenden Kurzfilm „Unterwegs am Polarkreis“ passend zum Wochenende. Jonas und Ellen, zwei junge „digitale Nomaden“ aus Thüringen, zieht es in mit ihrem Geländewagen Rakete über den nördlichen Polarkreis hinaus ins tiefe Lappland. Eine Reise in die Wildnis, die mit atemberaubenden Naturerlebnissen belohnt wird und die Landschaftsaufnahmen mach großen Lust auf Urlaub. Kostenlos in der ZDF Mediathek verfügbar bis zum 16.08.2030.

Alexandra Flimm schreibt gerade Ihre Bachelorarbeit für die Digitalisierung im Campingtourismus. Sie hat anhand einer Studie des Instituts für Energie- und Umweltforschung Heidelberg, zur Klimabilanz von Reisen mit Reisemobilen und Caravans über die ich bereits berichtete, eine passende Infografik erstellt. Die Grafik veranschaulicht sehr schön, mit welchen ehr einfachen Maßnahmen wirklich jeder, den CO2-Ausstoß beim Reisen reduzieren kann.

Weiterlesen

In den letzten Wochen sind immer mehr Informationen zu einer von der EU geplanten Euro 7 Abgasnorm veröffentlicht worden. Das Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren klimaschädliche Gase ausstoßen ist ja jedem soweit klar. Aktuell regelt die Abgasnorm Euro 6, wie viel Schadstoffe ein Fahrzeug maximal unter realistischen Bedingungen (im Messverfahren WLTP) erzeugen darf. Die Europäische Kommission plant nun Berichten zufolge eine deutliche Verschärfung mit der neuen Abgsanorm und wenn man den Automobilherstellern wie etwa BMW glauben darf, bedeutet dieses das endgültige Aus für den Verbrennmotor und somit auch für die meisten Wohnmobile.

Weiterlesen

Wenn euch die erste Reise mit Mr. Pink bereits gut gefallen hat, dann kann ich euch auch den zweiten Teil des Roadmovies „Abfahrt ins Nichts – Auf der anderen Seite des Fernsehers“ auf YouTube empfehlen. 30.000 Kilometer geht die Reise von Teresa und Martin durch Russland, Mongolei, Kasachstan, Kirgistan, Georgien, Armenien in den Iran. Die 9 Monate Auszeit haben die beiden in einem selbstgebauten Allrad Campervan (Mitsubishi L300 ´99 2,5l Turbodiesel) mit dem Namen MR PINK absolviert. Die Reportage ist auf jeden Fall sehr sehenswert und nicht nur für die langen Winterabende eine klare Empfehlung.

Weiterlesen

Es gibt ja einige Camper, die bereisen auch den hinterletzten Fitzel dieser Erde und wollen oder können selbst dort nicht auf schnelles und zuverlässiges Internet verzichten. Mobilfunetze sind dafür nicht zuverlässig genug und sie haben immer Lücken und dies selbst in den Skandinavischen Ländern, welche teilweise über 90% Netzabdeckung mit „schnellem“ Internet anbieten. Am zuverlässigsten ist am Ende aber immer eine Satellitenverbindung und hierfür gibt es jetzt die bezahlbare Lösung Starlink vom Teslagründer Elon Musks mit seiner Firma SpaceX.

Weiterlesen

Wer diesen Sommer etwa nach Schweden Reisen möchte, der wird wohl um eine Corona-Impfung und einen entsprechenden Nachweis nicht herumkommen. Schweden will bis zum Sommer einen digitalen Impfpass einführen, mit dem man unter anderem seine Coronaimpfungen nachweisen kann.

„Mit einer digitalen Impfbescheinigung wird es schnell und einfach, durchgeführte Impfungen vorzu­wei­sen“, sagte Digitalisierungsminister Anders Ygeman. Seine Regierung wies darauf hin, dass solche Impfnachweise künftig von manchen Ländern bei der Einreise gefordert werden könnten. Dänemark und Island haben übrigens auch bereits angekündigt, einen digitalen Coronapass mit Impfdaten auf den Weg zu bringen.

Weiterlesen

Was ich heute in der Reportage Abgewrackt und exportiert: Das große Geschäft mit alten Autos gesehen habe, ist schon krass. Auch wenn wir es irgendwie schon immer meinten zu wissen, dass unsere „alten“ (teilweise noch sehr guten) PKW´s und Transporter nach Afrika, oder in den Osten Europas exportiert und dort (auch nach dem Ausbau des Katalysators) noch lange gefahren werden, war das in der NDR Reportage schon ein kleiner Schock.

Wie kann es sein, dass uns die deutsche Regierung (oder die EU) vorschreibt neue Fahrzeuge zu kaufen, weil unsere „alten“ Fahrzeuge ansonsten nicht mehr u.a. für die Städte zugelassen werden. Es aber vollkommen legal ist, dass Diesel und Benziner Containerschiffweise exportiert, ausgeschlachtet und in anderen Ländern noch viele Jahre weitergefahren werden dürfen?

Weiterlesen

Ein weiterer Teil aus der Reihe Abenteuer Freiheit der ZDF Serie Terra X möchte ich Euch empfehlen. In diesem spannenden Kurzfilm mit dem Namen „Unterwegs auf der Panamericana“ geht es dabei um eine sechsköpfige Familie auf großer Abenteuer-Fahrt unter dem Projektnamen Direction South.

An Bord eines selbst ausgebauten LKWs „Roger“ sind Timm und Michaela mit ihren vier Kindern. Sie wollen auf der legendären Panamericana von Kanada bis Feuerland fahren bzw. sie sind heute immer noch unterwegs. Ein Zitat auf dem Film „Haben wir die Möglichkeit uns zwischen einer guten asphaltierten Straße, oder einer schwierigen und holprigen zu entscheiden, nehmen wir meistens die schwierige“ macht sicherlich Lust auf mehr. Kostenlos in der ZDF Mediathek verfügbar bis zum 23.08.2030.