Wenn euch die erste Reise mit Mr. Pink bereits gut gefallen hat, dann kann ich euch auch den zweiten Teil des Roadmovies „Abfahrt ins Nichts – Auf der anderen Seite des Fernsehers“ auf YouTube empfehlen. 30.000 Kilometer geht die Reise von Teresa und Martin durch Russland, Mongolei, Kasachstan, Kirgistan, Georgien, Armenien in den Iran. Die 9 Monate Auszeit haben die beiden in einem selbstgebauten Allrad Campervan (Mitsubishi L300 ´99 2,5l Turbodiesel) mit dem Namen MR PINK absolviert. Die Reportage ist auf jeden Fall sehr sehenswert und nicht nur für die langen Winterabende eine klare Empfehlung.

Weiterlesen

Es gibt ja einige Camper, die bereisen auch den hinterletzten Fitzel dieser Erde und wollen oder können selbst dort nicht auf schnelles und zuverlässiges Internet verzichten. Mobilfunetze sind dafür nicht zuverlässig genug und sie haben immer Lücken und dies selbst in den Skandinavischen Ländern, welche teilweise über 90% Netzabdeckung mit „schnellem“ Internet anbieten. Am zuverlässigsten ist am Ende aber immer eine Satellitenverbindung und hierfür gibt es jetzt die bezahlbare Lösung Starlink vom Teslagründer Elon Musks mit seiner Firma SpaceX.

Weiterlesen

Wer diesen Sommer etwa nach Schweden Reisen möchte, der wird wohl um eine Corona-Impfung und einen entsprechenden Nachweis nicht herumkommen. Schweden will bis zum Sommer einen digitalen Impfpass einführen, mit dem man unter anderem seine Coronaimpfungen nachweisen kann.

„Mit einer digitalen Impfbescheinigung wird es schnell und einfach, durchgeführte Impfungen vorzu­wei­sen“, sagte Digitalisierungsminister Anders Ygeman. Seine Regierung wies darauf hin, dass solche Impfnachweise künftig von manchen Ländern bei der Einreise gefordert werden könnten. Dänemark und Island haben übrigens auch bereits angekündigt, einen digitalen Coronapass mit Impfdaten auf den Weg zu bringen.

Weiterlesen

Was ich heute in der Reportage Abgewrackt und exportiert: Das große Geschäft mit alten Autos gesehen habe, ist schon krass. Auch wenn wir es irgendwie schon immer meinten zu wissen, dass unsere „alten“ (teilweise noch sehr guten) PKW´s und Transporter nach Afrika, oder in den Osten Europas exportiert und dort (auch nach dem Ausbau des Katalysators) noch lange gefahren werden, war das in der NDR Reportage schon ein kleiner Schock.

Wie kann es sein, dass uns die deutsche Regierung (oder die EU) vorschreibt neue Fahrzeuge zu kaufen, weil unsere „alten“ Fahrzeuge ansonsten nicht mehr u.a. für die Städte zugelassen werden. Es aber vollkommen legal ist, dass Diesel und Benziner Containerschiffweise exportiert, ausgeschlachtet und in anderen Ländern noch viele Jahre weitergefahren werden dürfen?

Weiterlesen

Ein weiterer Teil aus der Reihe Abenteuer Freiheit der ZDF Serie Terra X möchte ich Euch empfehlen. In diesem spannenden Kurzfilm mit dem Namen „Unterwegs auf der Panamericana“ geht es dabei um eine sechsköpfige Familie auf großer Abenteuer-Fahrt unter dem Projektnamen Direction South.

An Bord eines selbst ausgebauten LKWs „Roger“ sind Timm und Michaela mit ihren vier Kindern. Sie wollen auf der legendären Panamericana von Kanada bis Feuerland fahren bzw. sie sind heute immer noch unterwegs. Ein Zitat auf dem Film „Haben wir die Möglichkeit uns zwischen einer guten asphaltierten Straße, oder einer schwierigen und holprigen zu entscheiden, nehmen wir meistens die schwierige“ macht sicherlich Lust auf mehr. Kostenlos in der ZDF Mediathek verfügbar bis zum 23.08.2030.

In der Serie Terra X vom ZDF, gibt es die Reihe Abenteuer Freiheit und in dieser einen spannenden Kurzfilm mit dem Namen „Unterwegs auf der Seidenstraße„. Familie Schmitt also Michi, Thorben, Romy und Levi, brechen aus in einem kleinen Dorf in Oberfranken auf, um mit ihrem selbst ausgebauten LKW „Frosch“, einem Mercedes LA 911B, Baujahr 1980 die Welt zu entdecken. In dem sehenswerten Filmchen geht es den Mittleren Osten, Russland, die Mongolei und China – eine Reise auf den Spuren der legendären Seidenstraße.

Dabei handelt es sich nicht nur um ein reines Roadmovie, was sicherlich schon spannend genug wäre, durch die Terra X Reihe, lernt man direkt auch Hintergrundinfos zu den bereisten Ländern kennen. Kostenlos in der ZDF Mediathek verfügbar bis zum 09.08.2030.

Kaum eine Branche hat in den letzten Jahren so einen extremen Zuwachs hinlegen können, wie die Campingbranche. Trotz oder gerade durch Corona, sind die Neuzulassungen von Freizeitfahrzeugen nahezu explodiert. Ganze 197,4% an Zuwachs bei den Zulassungen von Reisemobilen zum Vergleichsmonat Dezember 2019 meldete das Kraftfahrt-Bundesamt. In den vergangenen drei Jahren haben sich die Reisemobilneuzulassungen nahezu verdoppelt. In 2020 waren es insgesamt 78.055 Neuzulassungen und somit ein neuer Rekord und das ist ein Wachstum von 44,8%.

Weiterlesen

Wie wäre es einfach nur zu reisen? Ohne Zwänge, Termine und Verpflichtungen! Familie Armsen aus München hat sich ihren großen Traum erfüllt. Eineinhalb Jahre sind Sabine und Rallo mit ihren vierjährigen Zwillingen durch Südamerika gereist. Mit ihrem ausgemusterten Militärlaster haben sie dabei 35 Tausend Kilometer zurückgelegt und jede Menge Abenteuer erlebt, die sie selbst dokumentiert haben. Auf dem YouTube Kanal ZEITreise, wurde im wöchentlichen Abstand ein Video der Reise veröffentlich und ich habe sie alle mit Genuss gesehen. Eine Zusammenfassung der beeindruckenden Reise findet ihr jetzt auf dem YouTube Kanal von Grenzenlos.

Weiterlesen

Über die Jahre haben wir uns bei den Reisen immer wieder gewünscht, ein Fahrzeug mit etwas mehr Bodenfreiheit und einer anderen Antriebsform, in diesem Falle Allrad zu haben. Nicht selten mussten wir für gewisse Passagen eine alternative Route wählen, weil uns der Weg für ein „normales“ Wohnmobil nicht geeignet genug erschien und wir u.a. auch nicht steckenbleiben, oder etwas beschädigen wollten. Was den Aufbau und den Grundriss anging, so haben wir in den letzten Jahren ja so einiges durchprobiert. Vom Kastenwagen, über einen Alkoven, bis hin zum Vollintegrierten. Alle diese unterschiedlichen Grundrisse haben ihre Vor- und Nachteile und diese können sich auch mit der Zeit, also etwa durch das Alter der Mitreisenden ändern. Auch die Reiseziele können sich mit der Zeit verändern, was sich wiederum auf die Bauweise bzw. Ausstattung des Reisemobils auswirken kann.

Weiterlesen

Camping ist als Reiseform seit Jahren sehr beliebt und die Branche hat durch Corona einen weiteren Schub bekommen. Die Zulassungszahlen von Freizeitfahrzeugen, also Wohnmobilen und Wohnwagen schießen in die Höhe und jeden Monat wird ein neuer Rekord gegenüber dem Vorjahr verzeichnet. Die Corona Pandemie und die damit verbundenen Auflagen für Veranstaltungen wie etwa Caravanmessen, stellen die Hersteller und somit auch die eigentlichen Messeveranstalter vor große Herausforderungen.

Auch wenn der Caravan Salon 2020 in Düsseldorf durch ein gutes Hygienekonzept möglich gewesen ist, hagelte es im Vorfeld bereits Absagen von Ausstellern. Etwa die der Erwin-Hymer-Gruppe, dem europäischen Marktführer mit Ihren Caravan- und Wohnmobilmarken Hymer, Bürstner, Carado, Dethleffs, Eriba, Laika, Niesmann+Bischoff, LMC und Sunlight und TEC. Aber auch viele weitere wie etwa Pössl, Citroën usw. waren auf dem Caravan Salon nicht vertreten.

Weiterlesen

Ich lese gerne Magazine oder man sagt dazu evtl. auch Fachzeitschriften und diese am liebsten digital, etwa auf dem iPad. Natürlich gib es auch Menschen, die können oder wollen Zeitschriften und Bücher nur gedruckt lesen und sich mit Ebook Reader und Tablets einfach nicht anfreunden, aber aus meiner Sicht überwiegen die Vorteile von digitalen Inhalten gegenüber gedruckten (analogen) Varianten deutlich und wenn Du das auch so siehts, solltest Du jetzt weiterlesen.

Weiterlesen

Truma ist der führende Systemlieferant für Reisemobile und Wohnwagen in Europa und die Truma Heizungen befinden sich mit Abstand in den meisten Freizeitfahrzeugen. Die sehr beliebte Hybridheizung Truma Combi E, hat für das Jahr 2021 ein Update bekommen und ist beim Aufheizen bis zu 25% schneller und liefert mehr Warmwasser.

Die Hybridversion kann mit Gas, mit Strom oder im Mix betrieben werden und dieses ermöglichen zwei elektrische Heizstäbe mit jeweils 900 Watt, welche in den Wärmetauscher integriert sind. Der Betrieb mit Gas oder mit Strom, bietet einem bestmögliche Flexibilität.

Weiterlesen