Neues Rabattsystem für die Öresundbrücke

Die Lesedauer für diesen Artikel beträgt ca. 2 Minuten

Wer die Öresundbrücke zwischen Dänemark und Schweden nutzen wollte, der konnte die Mautgebühren bis dato mit dem Rabattsystem BroPass deutlich reduzieren. Das System hat jetzt mit ØresundGO® einen neuen Namen und verspricht eine vereinfachte Nutzung (ohne Transponder) sowie noch niedrigere Preise für die Überfahrt.

Alle Details zu den dänischen Brücken gibt es hier!

Wenn du dich für die Rabatte auf der Storebælt und/oder Øresundbrücke interessierst, dann schau dir bitte den passenden Artikel (Link) an. In diesem werden die Rabattmöglichkeiten für beiden Brücken im Detail beschrieben.

Die Jahresgebühr für das Abo beträgt weiterhin 349 DKK, was etwa 46 € entspricht und die Zuordnung von einem Fahrzeug zu einem aktivem ØresundGO funktioniert über die Erkennung vom Nummernschild. Ein Transponder (Bizz) wird nicht benötigt. Die Mautgebühr lässt sich für ein Wohnmobil oder PKW mit Anhänger um bis zu 1765,00 DKK (etwa 237,00 €) reduzieren. Übrigens können zwei Fahrzeuge (Nummernschilder) gleichzeitig einen ØresundGO Vertrag nutzen und von den Rabatten profitieren.

Wohnmobil und PKW bis 6 MeterNormalpreisMit ØresundGOErsparnis
Einzelticket440,00 DKK170,00 DKK-79,00 DKK
Hin- und Rückfahrticket880,00 DKK340,00 DKK191,00 DKK
ØresundGO Jahresbeitrag (349,00 DKK) direkt von der jeweiligen Ersparnis abgezogen
Wohnmobil 6-10 Meter
PKW + Anhänger (max. 15 m)
NormalpreisMit ØresundGOErsparnis
Einzelticket880,00 DKK340,00 DKK191,00 DKK
Hin- und Rückfahrticket1760,00 DKK680,00 DKK731,00 DKK
Wohnmobil über 10 Meter
PKW+Anhänger
 (über 15 m)
NormalpreisMit ØresundGOErsparnis
Einzelticket1570,00 DKK687,50 DKK533,50 DKK
Hin- und Rückfahrticket3140,00 DKK1375,00 DKK1416,00 DKK
ØresundGO Jahresbeitrag (349,00 DKK) direkt von der jeweiligen Ersparnis abgezogen

Wichtiger Hinweis zur Fahrzeuglänge (Fahrradträger, Staubox usw.)

Bei der Buchung musst du immer, die tatsächliche Länge deines Fahrzeugs angeben. Wenn dein Wohnmobil laut Fahrzeugschein etwa eine Länge von 5,99 hat, aber am Heck zum Beispiel ein Fahrradträger angebracht ist, dann muss dieser bei der Gesamtlänge mit berücksichtigt werden. In diesem Beispiel fällt dein Fahrzeug nicht mehr in die Kategorie bis 6 Meter, sondern in die 6-10 Meter. Die Berücksichtigung der wirklichen Gesamtlänge ist für Brücken, Fähren usw. zwingend erforderlich, denn es kann ansonsten passieren sein, dass du nachzahlen musst. Bei Fähren kann im schlimmsten Fall passieren, dass du nicht mitgenommen werden kannst, weil die tatsächliche Länge nicht in die Kalkulation (verfügbares Platzangebot) passt.

77 Kommentare
  1. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Alex,

    die Preisliste (Link) sieht Wohnmobile unter 6 Meter nicht vor. Ich habe diesbezüglich aber bereits eine Anfrage per Mail beim Betreiber gestellt. Sobald mir diese vorliegt, pflege ich das nach. Viele Grüße Marc

  2. Gabriele Meyle
    Gabriele Meyle sagte:

    Guten Morgen Marc,
    Weiß du ob das dann auch für die Storebælt Brücke gilt. Wir waren letztes Jahr zum 1. mal in Schweden und habe unser 5,5 t , 6,5 m Womo mit dem Transponder Bizz und Brobizz angemeldet und das hat allesamt geklappt. Wie ist das jetzt mit dem neuem ØresundGo?
    Grüße Gabi

  3. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Gabi,

    ØresundGo ist der neue Rabattvertrag für die Öresundbrücke und löst BroBizz ab. Er gilt NICHT für die Storebælt Brücke. Hierfür muss man bei dessen Betreiber einen Vertrag abschließen. Es wird in Skandinavien alles nicht einfacher. Die Finnen wurden die Tage wieder zu den weltweit glücklichsten Menschen gewählt. Die haben ja auch auch kein Mautsystem ;-)

  4. Klaus
    Klaus sagte:

    Hallo Marc,
    mir wurde heute von jemandem gesagt, das wenn man den Bropas hat, es egal ist wenn das Wohnmobil über 3.5t schwer ist. Man müsste es nicht angeben.
    Stimmt das?
    Gruß Klaus

  5. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Klaus, ÖresundGO (ehemals BroPass) unterscheidet bei einer Fahrt über die Öresundbrücke nach der Länge des Fahrzeugs. Das Gewicht in bezüglich des Preises tatsächlich irrelevant.

    Typ 1 = Auto (max. 6m) mit Anhänger (max. 15m), Van (6-9m), Wohnmobil und Minibus (6-10m)
    Typ 2 = Auto mit Anhänger (über 15m), Van (über 9m), Wohnmobil (über 10m) und Wohnmobil (über 6m) mit Anhänger

    Viele Grüße Marc

  6. Juliane W.
    Juliane W. sagte:

    Hallo Marc.
    Ich brauche Hilfe mit dem Öresundgo.Wenn ich den Vertrag abgeschlossen habe, wie gehts dann weiter.Fahre ich einfach über die Brücke und bekomme was zugeschickt oder muss ich mir noch extra ein Ticket irgendwo besorgen? Alles verwirrend mit den ganzen neuen Regelungen.Viele Grüße Juliane

  7. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Juliane, das kann man beim bestellen auswählen. Entweder der Vertrag wird nur an ein Kennzeichen gekoppelt und dieses wird bei der Überfahrt erkannt, oder man wählt einen (vorhandenen) Transponder/Chip eines Ausstellers wie SkysettelPASS, ÖserundPAY usw.

    In beiden Fällen wird dein Fahrzeug erkannt und dem Vertrag zugeordnet, welcher wiederum den Rabatt ermöglicht. Viele Grüße Marc

  8. Chris
    Chris sagte:

    Hallo, ich möchte demnächst über diese Brücke von Dänemark nach Malmö.

    Wenn ich es richtig verstehe könnte ich auch das Abo lösen selbst wenn ich nur einmal in dem Jahr hin und zurück fahre und es dann nach dem Urlaub stornieren. Durch die Kennezeichenerkennung benötige ich auch keinen Transponder… Die Kosten wären dann von Hin/Retour DKK 980,-
    bei DKK 689,- oder habe ich einen Denkfehler?

    Lg

  9. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Chris, die Tabelle habe ich noch mal angepasst und der ØresundGO Jahresbeitrag (349,00 DKK) ist jetzt bereits von der jeweiligen Ersparnis abgezogen. Aus deiner Frage geht leider nicht hervor, mit welchem Fahrzeug du unterwegs bist. Daher wird einen neuen Blick auf die Tabelle. Einen Transponder benötigst du auf jeden Fall nicht. Kennzeichenerkennung reicht aus. Den Vertrag kannst du natürlich auch abschließen, wenn du in den 12 Monaten Laufzeit nur eine Überfahrt machen möchtest. Viele Grüße Marc

  10. Chris
    Chris sagte:

    Hallo Marc,

    mit einem normalen Pkw, dann zahlt es sich also aus selbst wenn man nur einmal hin und her fährt. Da man ja im ersten Jahr gleich kündigen kann.

    Lg

  11. Meikel
    Meikel sagte:

    Hallo Marc, ich kann mich belesen, wie ich will und werde nicht richtig schlau. Wir möchten mit Wohnwagengespann über die Vogelfluglinie nach Norwegen fahren. Ich habe einen Transponder von AutoPASS aus Norwegen erhalten. Gelesen habe ich, dass man mit dem Transponder neben Autopass for Ferje auch z. B. die Öresundbrücke mit Nachlass nutzen bzw. verbinden kann. Das geht aber offensichtlich nur mit einem Account bei ÖresundGO. Wobei ich da die AutoPASS Registrierungsnummer angeben kann, aber nicht den Verrechnungs Anbieter Fremtind finde. So kann ich es also nicht verknüpfen. Was ist denn, wenn ich mit dem AutoPASS Transponder in der Windschutzscheibe über die Brücke fahre UND einen regulären Account bei ÖresundGO habe. Wird dann eventuell doppelt abgerechnet ? Was macht Sinn ?

  12. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Meikel, es gibt unterschiedliche Ausstellergesellschaften welche Transponder anbieten und die unterscheiden sich leider im Funktionsumfang und Service. Siehe dazu in meinen passenden Artikel (Link).

    Fremtind kannst du nicht mit ØresundGO verknüpfen. Jetzt hast du aber die Möglichkeit, ØresundGO abzuschließen und das Nummernschild für die Erfassung und Abrechnung auf der Brücke zu nutzen. Eine Doppelbelastung wird nicht eintreten, weil der Transponder auf der Brücke nicht erkannt wird. Alternativ storniere Fremtind und hol dir SkytellPASS oder ØresundPAY mit Transponder. Die bieten weitere Vorteile wie automatische Bezahlung über die Kreditkarte usw. Viele Grüße Marc

  13. David
    David sagte:

    Hallo zusammen,
    Ich danke euch herzlich für diese gute Übersicht, welche in der Planing unserer Skandinavienreise diesen Sommer schon sehr weitergeholfen hat, gerade in Bezug auf die Mautsysteme, Transponder etc.

    Eine Frage bleibt aber: Wir reisen über Puttgarden, Fähre nach Rödby und Öresundbrücke nach Schweden und später weiter nach Norwgen. Ich habe daher einen Vertrag mit ØresundPAY abgeschlossen, um in Norwegen z.B. auch Ferjekort für die Fähren nutzen zu können. Der Transponder ist auf dem Weg zu mir.
    Die Rückreise ist noch offen, möglich ist dafür auch Fähre Kristiansand/Hirtshals. Wir reisen mit einem Wohnmobil 6.5m unter 3.5t, weshalb ich wahrscheinlich noch ØresundGO abschliessen werde, was nach meiner Recherche auch für eine einfache Fahrt über die Brücke noch etwas günstiger ist als das Scandlines-Kombiticket mit Fähre, falls wir auch über die Øresundbrücke zurückkommen sowieso.
    Da das Hinreisedatum schon klar ist und wir die Nacht vor der Fähre auf Fehmarn übernachten, würde ich das Ticket für die Fähre online kaufen, um einen gebuchten Platz zu haben.
    Frage: Gemäss Scandlines-Website (scandlines.de/kundenservice/bizz/) kann ich auch Tickets mit Bizz kaufen, muss dann aber aufgrund der Fahrzeuglänge zum manuellen Check-In. Das Fährticket würde ich ja aber bereits online kaufen. Wie stelle ich sicher, dass es dann nicht zu einer Doppelbelastung kommt und über den Transponder auch noch ein Ticket registriert wird für die Fähre?
    Es wäre mir klar wenn ich ohne Reservierung mit Bizz in Puttgarden ein Ticket kaufe (was dann gemäss Recherche nur die Hafengebühr spart, sonst aber keine Ermässigung gibt), aber nicht in der Kombination mit Reservation/Vorauskauf.

    Ich hoffe, das verständlich erklärt zu haben und freue mich auf eine Antwort.
    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    David

  14. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo David,

    kauf das Ticket einfach online und gibt dein Kennzeichen an. Du musst für die Fähre keinen Transponder angeben. Das klappt per Kennzeichen wunderbar. Du musst die Kombitickets immer vergleichen. Oftmals ist ein Einzelkauf Fähre und Brücke günstiger. Der Tarif Early Booker kann aber sehr interessant und vor allem günstig sein. Je spontaner, je günstiger. Aufgrund der drei unterschiedlichen Tarife für die Fähre ist eine „Beratung“ per Kommentar/Email leider nicht wirklich einfach. Es gäbe einfach zu viele Kombinationen. Ich hoffe, du verstehst das. Viele Grüße Marc

  15. David
    David sagte:

    Hallo Marc
    Vielen Dank für deine Rückmeldung. So werde ich es machen, ist nach meiner Recherche die günstigste/praktischste Lösung.
    Es ging nur darum ob der Transponder beim Einchecken auf die Fähre irgendwie „abgeschirmt“ werden muss um eine Doppelbelastung zu vermeiden, aber das sollte beim manuellen Check-in soweit ich das verstehe sowieso nicht passieren.
    Liebe Grüsse & einen schönen Sommer
    David

  16. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo David, zu einer Doppelbelastung sollte es somit eigentlich nicht kommen. Du kannst aber jederzeit den Transponder aus der Halterung entnehmen und in das Tütchen packen, in welchem er geliefert wurde. Das ist von innen (in der Regel) mit Aluminium überzogen. Viele Grüße Marc

  17. Henning Müller
    Henning Müller sagte:

    Moin,

    ich habe einen Transponder von Tolltickets, leider ist es mir nicht möglich den mit der Storebaelt zu verknüpfen. Auch die Nummernschilderkennung geht nicht.
    Gruß aus Itzehoe
    Henning Müller

  18. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Henning, der einigste Transponder der dort funktioniert ist von ÖresundPay. Nummernschild geht natürlich und wird im Bestellprozess auch entsprechend angeboten. Viele Grüße von der A7 (Stau) in Richtung Bad Kissingen Marc

  19. Franzi
    Franzi sagte:

    Hallo und einen schönen guten abend. Irgendwie habe ich das gefühl, dass ich zu doof bin…. Wir wollen morgen mit dem auto und wohnwagen nach Schweden, wenn ich die öresundgo abschliesse, bin ich dann über die 3.5t mit dem Gespann oder unter den? Bei dem einen forum liest man, das man als Gespann unter 3.5t angeben soll, bei dem nächsten genau anders. Alles total verwirrend.

  20. Melanie Schröder
    Melanie Schröder sagte:

    Hallo, ich reise dieses Jahr noch 3x nach Schweden. Jedes Mal mit einem anderen Auto. Besteht die Möglichkeit das Rabattsystem dennoch zu nutzen( können Kennzeichen online geändert werden) ? Wie funktioniert die Überfahrt über die Brücke sonst? Werde aus den ganzen Informationen nicht so wirklich schlau. Über Tipps wäre ich sehr dankbar.

    Grüße aus Hamburg
    Melanie

  21. Rüdiger
    Rüdiger sagte:

    Moin, habe folgende Frage: Fahre über die Storebelt- und Öresundbrücke nach Schweden.
    Habe jetzt einBroBizz bestellt und möchte den mit ÖresundGo verbinden. Ist dies möglich oder braucht es dazu einen separaten Vertrag.
    Vielen Dank im Voraus.

  22. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Moin Rüdiger, den Bizz hättest du dir nicht extra bestellen müssen. Wie die Verknüpfung mit den beiden Verträgen funktioniert, kannst du hier nachlesen. Viele Grüße Marc

    https://www.camping.family/2023/05/03/rabatte-fuer-die-storebaelt-und-oeresundbruecke/

  23. Erna Sørensen
    Erna Sørensen sagte:

    Hallo zusammen,
    ich habe für meine Kollegin das ÖresundGO Abo abgeschlossen, incl. Zahlung usw.
    Kommt da jetzt noch eine Bestätigung per Mail? Bisher ist da nichts angekommen.
    Viele Grüße
    Erna

  24. Eva Schmidt
    Eva Schmidt sagte:

    Hallo Allerseits,

    Wir sind eben über die Brücke gefahren und haben am Schalter bezahlt. Nun haben wir auf dem Konto gesehen, dass der Preis für Hin- und Rückfahrt abgezogen wurde. Scheinbar hatten wir/war das bereits ausgewählt. Natürlich haben wir außer der Buchung auf dem Konto keine Quittung. Ist unser Kennzeichen irgendwie gescannt worden, sodass wir bei der Rückfahrt nicht nochmal zahlen oder wie genau läuft das mit den „Round Tickets“?
    Im Internet habe ich leider so gar nichts finden können.
    Viele Grüße aus Schweden
    Eva

  25. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Eva, habt ihr im Vorfeld ØresundGO abgeschlossen? Dann hättest du nämlich nicht am Schalter bezahlen müssen. Viele Grüße Marc

  26. Eva Schmidt
    Eva Schmidt sagte:

    Hallo Marc,

    Wir haben vorher gar nichts abgeschlossen, sind richtig oldschool einfach los und drüber gefahren.

    Viele Grüße
    Eva

  27. Fabian Wahl
    Fabian Wahl sagte:

    Hallo Mark,

    Verstehe ich das richtig das ich bei dem Abo ÖresundGo zwei unterschiedliche Kennzeichen angegeben und auch gleichzeitig nutzen kann?
    Das heißt ich kann mit beiden Kennzeichen hintereinander über die Öresundbrücke fahren?
    Das gespannt sond 2 Pkw mit Anhänger Max 15m.
    Liebe Grüße

  28. Kristina Raab
    Kristina Raab sagte:

    Hallo zusammen,
    jetzt muss ich dich mal fragen weil ich echt verwirrt bin was das richtige Ticket ist
    Wir brauchen mit unserem Womo (bis 6 m) beide Optionen nach Schweden die Vogelfluglinie und die Storebaeltbrücke. Hätten auch gerne die Option mit einem anderen Auto das Ticket zu nutzen. Was müssen wir dafür abschließen? Wenn Sie chbdas schonmal richtig verstanden habe ist das Gewicht des Fahrzeugs unrelevant es kommt nur auf die Länge an !?
    Liebe Grüße Kristina

  29. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Fabian, du kannst jederzeit bis zu zwei Fahrzeuge mit dem Vertrag verbinden und im Laufe eines Jahres zwischen fünf Fahrzeugen wechseln. Viele Grüße Marc

  30. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Kristina, schau dir doch mal bitte meinen passenden Artikel für die Rabatte (Link) an. Das Gewicht ist bei der Øresundbrücke egal, aber nicht bei der Storebæltbrücke, sofern das Wohnmobil über 10 Meter Länge hat. Den Vertrag für die Øresundbrücke kannst du mit zwei Fahrzeugen gleichzeitig nutzen. Viele Grüße Marc

  31. Frank J
    Frank J sagte:

    Hallo,
    ich habe einen Vertrag abgeschlossen und zwei Nummernschilder eingetragen. Können wir jetzt mit beiden Fahrzeugen gleichzeitig über die Brücke fahren und die Gebühren werden auf einen Vertrag abgerechnet, oder kann ich pro Vertrag nur ein angegebenes Nummernschild nutzen und zwischen den registrierten Schildern wechseln ?
    Oder andersrum: brauche ich bei gemeinsamer Fahrt pro Fahrzeug einen Vertrag pro Fahrzeug oder nicht ?
    Viele Grüße, Frank

  32. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Frank, ihr könnt jetzt mit den beiden Fahrzeugen gleichzeitig fahren und die Kosten werden über den einen Vertrag abgerechnet. Viele Grüße Marc

  33. Nicole Schrader
    Nicole Schrader sagte:

    Hallo lieber Marc,

    Vielen Dank für deine Zeit und diese unglaubliche Arbeit. Ich bin dir sehr dankbar dass du Licht in den Dschungel gebracht hast. Leider ist bei mir trotzdem eine Glühbirne noch dunkel und ich weiss nicht recht weiter. Es wäre lieb könntest du mir auf die Sprünge helfen. Ich habe jetzt für die Storebeltbrücke den oeresund pay abgeschlossen und für die Oeresund Brücke Oresundgo. Beides mit kennzeichenerkennung da die Zeit für einen Transponder leider fehlt.
    Oeresundpay reicht ja aber nicht für die Storebaeltbrücke , ich muss noch einen privat Vertrag vereinbaren. Aber egal was ich mache, dafür brauch ich doch einen bizz (Transponder?)…oder steh ich irgendwie komisch im Wald? Wusel jetzt schon seit ein paar tagen im Netz rum und werd nicht schlauer .
    Liebe Grüße Nicole

  34. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Nicole, schau bitte in den aktuelleren Artikel zu dem Thema (Link)

    Du benötigst zumindest die Seriennummer des Transponders, um den Privatvertrag für die Storebæltbrücke abschließen zu können.

  35. Frank
    Frank sagte:

    Hallo Marc,
    kann der resundGo-Vertrag unproblematisch gekündigt werden. Geht das im Account oder muss man ein Kündigungsschreiben versenden?
    Viele Grüße und vielen Dank Frank

  36. stephan
    stephan sagte:

    Hallo Marc,

    ich muss nun auch mal etwas fragen:
    Im letzten Jahr hatten wir ein eigenes Wohnmobil bis 3.5 Tonnen und haben den Brobizz und die Öresundgo miteinander verknüpft. Wir sind seinerzeit über Schweden nach Norwegen gereist.

    Jetzt bekommen wir ein neues Wohnmobil über 3.5 Tonnen und wollen in Schweden bleiben. So wie ich das sehe passen ü3.5 Tonnen und BroBizz nicht mehr zusammen.

    Kannst Du mir erklären, was zu tun ist?

    Vielen Dank
    Stephan

  37. Markus
    Markus sagte:

    Hallo Marc,

    vielleicht kannst Du uns weiterhelfen?
    Wir haben leider ,auch nachdem wir uns belesen haben,immer noch nicht richtig verstanden, wie das mit dem Transponder und der Registrierung Nummernschild funktioniert.
    Wir haben einen Vertrag bei Oeresund Pay abgeschlossen mit Kreditkarten Hinterlegung und Nummernschild Registrierung. Es wurde uns ein Transponder zugeschickt den wir jetzt am Wohnmobile angebracht haben.
    Unsere Frage ist: Müssen wir diesen freischalten oder geht das automatisch wenn wir das erste Mal Maut zahlen müssen.

    Vielen lieben Dank

    Markus

  38. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hall Markus, du hast alles was du brauchst. Man kann (je nach Route und Vertrag) auch auf den Transponder verzichten und nur auf Kennzeichen setzen. Es ist aber besser einen zu haben. Dieser ist mit deinem Fahrzeug über sein Kennzeichen verknüpft. Du kannst also einfach losfahren und musst nichts mehr aktivieren. Viele Grüße Marc

  39. Michi66
    Michi66 sagte:

    Hallo
    Das ist echt verwirrend.
    Wir fahren 24 nach Schweden. Geplant Puttgarden/Rödby und dann über die Öresundbrücke. Die Rückfahrt ist noch nicht sicher wie. Gibt es auch für die Fähren ein Rabattsystem?
    Und wen ich das alles richtig gelesen habe brauch ich keinen Transponder kaufen. Nur Öresundgo? Geht dann über Kennzeichen?
    Gruß und Danke

  40. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Michi, es gibt ein Rabattsystem für die Fähren innerhalb von Norwegen. Für die Brücke reicht dir ØresundGO über das Kennzeichen. Viele Grüße Marc

  41. Klaudia
    Klaudia sagte:

    Hallo,
    Wir fahren über den Jahreswechsel nach Schweden, über die Storebaelt und die Öresund. Als Hin 2023 und zurück 2024. Außerdem fahren wir im Sommer 2024 erneut die Stecke. Gelten die Jahreskarten für die Jahre 2023 bzw. 2024 oder ab Kaufdatum für 365 Tage? Vg Klaudia

  42. Sarah
    Sarah sagte:

    Hallo Marc,
    erstmal danke für deine vielen Tipps und Antworten hier. Wir fahren in ein paar Tagen nach Schweden und haben einen Account für die Öresund Brücke (ÖresundPAY). Jetzt bin ich beim buchen für die Storebælt Brücke etwas verwirrt, weil ich da genau den selben Vertrag mit ÖresundPAY abschließen kann bzw dort steht, es gilt für alle Brücken in Skandinavien. Hab ich was falsch gemacht oder übersehen? Lieben Gruß Sarah

  43. Klaudia
    Klaudia sagte:

    Hallo Sarah, wir sind gerade über die Storebelt Brücke gefahren und fahren jetzt weiter Richtung Öresundbrücke. Wir haben ÖresundPay und dort die Vereinbarung für die Storebaelt getroffen. Unser Kennzeichen wurde akzeptiert und wir konnten durch die Expresskasse fahren. Ich hoffe, dass dies deine Frage beantwortet.

    Vg
    Klaudia

  44. Stefan
    Stefan sagte:

    Kann man sich das ÖresundGo Abo mit zwei Familien teilen? Bekannte fahren im Juni nach Schweden, wir im August. Da man ja zwei Fahrzeuge angeben kann, müsste das gehen, oder?

  45. Torge
    Torge sagte:

    Hallo Marc,
    vielen Dank für deine Infos.

    Ich habe ØresundGo mit Vereinbarung für den Store Belt abgeschlossen. Mit Kennzeichenerkennung.

    Aber wo kann ich jetzt die Länge der Fahrzeuge einstellen?
    Unter „Vehicles“ kann ich nur Nummernschild, Gewicht, EuroNorm usw. eingeben.

    Wenn ich ein einmaliges Ticket buche, wird die Länge abgefragt. Nicht aber beim Vertrag über Go.
    Gebucht habe ich über øresundsbron.

    Vielen Dank!

  46. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Torge, der Rabatt Vertrag ist unabhängig von der Länge des Fahrzeugs. Du zahlst eine feste Jahresgebühr und bekommst dann für das eigentliche Ticket einen Rabatt. Das Ticket ist dann passend zu deinem Fahrzeug vom Preis her unterschiedlich. Viele Grüße Marc

  47. Torge
    Torge sagte:

    Vielen Dank für die super schnelle Rückmeldung.

    Das heißt ich muss immer noch extra ein Online-Ticket buchen, obwohl ich mich registriert habe und meine Kreditkarte hinterlegt ist?
    Dies habe ich versucht und erhalte die Meldung, dass mein Nummernschild beim Vertrag hinterlegt ist.

  48. Torge
    Torge sagte:

    Also ich habe:
    ØresundPAY
    ØresundGo
    und den Store Belt Contract

    Meine abschließende Frage:
    Wo kann ich jetzt ein Ticket buchen?

  49. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Torge, du brauchst kein Ticket manuell im Vorfeld zu buchen. Du hast ja automatisch auch ØresundPAY abgeschlossen und damit werden die Gebühren etwa für die Brücken automatisch mit deiner hinterlegten Kreditkarten bezahlt. Der Rabatt wird mit aktivem ØresundGo dann auch automatisch abgezogen. Wenn du dich für den Transponder entschieden hast, kannst du den auch für die Rabatte der norwegischen Fähren nutzen. Ansonsten läuft die erkennung auf der Brücke über dein Kennzeichen. Viele Grüße Marc

  50. Torge
    Torge sagte:

    So hatte ich es auch verstanden.
    Aber wird nicht die Länge meines Fahrzeuges benötigt? Diese konnte ich bisher nicht eintragen.

  51. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Der Go Vertrag kostet für alle gleich viel. Daher musst du hier nichts angeben. Wenn du jetzt über die Brücke fährst, wir dir automatisch der für dein Fahrzeug ermittelte Betrag in Rechnung gestellt bzw. über deine Kreditkarte bezahlt.

  52. Andrea
    Andrea sagte:

    MoinMoin !
    Wir fahren im Mai mit einem Wohnmobil, der einen Wohnwagen zieht, über die Brücken. Beide Fahrzeuge haben ihr eigenes Kennzeichen. Die Gesamtlänge unseres Gespannes beträgt 17,20 m. Gilt der Pass auch für dieses Riesen-Gespann ?

  53. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Andrea, also es wird wie immer nur das Kennzeichen vom Zugfahrzeug benötigt. ØresundGO geht natürlich auch für große Fahrzeuge bzw. Gespanne. Bei Wohnmobil über 10 Meter
    bzw. plus Anhänger (über 15 m) sparst du 1416,00 DKK auf das Hin- und Rückfahrticket. Viele Grüße Marc

  54. Regina
    Regina sagte:

    Hoi Marc, ich wäre froh um einen Tipp. Unser Transit hat knappe 6 m Länge, ohne Fahrradträger am Heck. Wie sieht es auf den Brücken aus mit einem hochgeklappten Träger, also ohne Fahrräder? Wird dann eine Länge von 6 – 8m berechnet? Danke und Gruss.

  55. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Regina, es zählt am Ende immer die echte Länge des Fahrzeugs. Egal ob du den Träger hochgeklappt hast wenn das Fahrzeug danach länger ist als 6 m kann es sein, dass du die nächstgrößere Passage bezahlen musst. Wegen einem ein paar Zentimetern es aber sicherlich kein Problem geben.

  56. Regina
    Regina sagte:

    Lieber Marc, danke vielmals für die prompte Rückmeldung. Wünsche dir eine gute Zeit. glg

  57. Rainer
    Rainer sagte:

    Sorry weiß nicht, wo ich einzuordnen bin. Womo 720cm Anhänger 520 cm gesamt 12040 cm. Gesamtgewicht 5500 kg.
    Versuche herauszubekommen, was mich die Oeresund und die Storebeltbrücke kostet. Würde Oerseund go nehmen, da ich auch nach Norwegen fahre. Kannst Du mir bitte helfen? Danke im voraus!
    Netten Gruß
    Rainer

  58. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Rainer, wie in der Tabelle angegeben, fällst Du in die Kategorie: Wohnmobil über 10 Meter bzw. PKW+Anhänger (über 15 m). Mit ØresundGO würdest Du auf das Hin- und Rückfahrticket 1416,00 DKK sparen können. Hier reicht das Kennzeichen bereits als Erkennungsmerkmal. Wenn du viele Fähren in Norwegen nutzen möchtest/musst, dann lohnt sich der Transponder, welches du mit dem passenden Rabattsystem koppeln kannst. Viele Grüße Marc

  59. Mark
    Mark sagte:

    Hallo Marc,
    vielen Dank für diese Seite, auf der Du schon so vielen Fragenden weitergeholfen hast. Ich habe in den vielen Fragen und Antworten bereits gelesen, dass sich auch 2 Familien einen ØresundGO-Vertrag teilen können. Allerdings bezog sich das auf 2 Fahrzeuge, die zu unterschiedlichen Zeiten (Juni, August) fuhren. Gilt das auch, wenn 2 Fahrzeuge gleichzeitig über die Brücke fahren?

  60. Ronny
    Ronny sagte:

    Hallo Marc,
    wir fahren dieses Jahr das erste Mal nach Schweden und werden die Öresundbrücke überqueren. Ich habe eben das Öresund Go Abo abgeschlossen, da man, wie ich es in Deinen und den vielen Kommentaren lesen konnte, gut Geld sparen kann. Jetzt zu meiner eigentlichen Frage:
    Muss ich vorher je ein Ticket für die Hin- & Rückfahrt kaufen, oder läuft das über mein, bei Öresund Go registrierten, Nummernschild (bzw. die hinterlegte Kreditkarte)? Ich hoffe du kannst mir da weiterhelfen!?
    Vorab schon mal ein großes Dankeschön für Deine Mühe und die Infos die Du mir uns teilst! :)

    VG Ronny

  61. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Ronny, du kannst einfach durch die entsprechende Spur fahren. Die Kosten für das rabattierte Ticket, werden von deiner im Vertrag hinterlegten Kreditkarte abgezogen. Habt eine schöne Zeit. Viele Grüße Marc

  62. Ronny
    Ronny sagte:

    Vielen Dank für Deine schnelle Antwort!
    Wir kommen mit der Fähre in Gedser an müssen auch über die Farøbroerne fahren. Diese sollten wir ohne Maut überqueren können, oder habe ich da was übersehen?

  63. Michi
    Michi sagte:

    Rechnet sich das Rabattsystem für ein Womo mit 5,99 Meter.
    Ich lese immer es rechnet sich ab 6 Meter.

  64. Kalle
    Kalle sagte:

    Hallo Marc,

    wir befinden uns gerade noch im Urlaub in Norwegen. Vor Reiseantritt haben wir einen Vertrag mit Fremtind abgeschlossen und diesen dann auch mit der Fährenkarte verknüpft. Den Transponder haben wir jedoch nie erhalten trotz Bestellung 3 Monate im voraus. Auf Nachfrage wurde uns mitgeteilt, dass die Rabatte über die Kennzeichenerkennung gewährt werden und der Transponder nicht zwingend erforderlich ist. Bei der Fährenkarte hat dies auch wunderbar funktioniert. Nun stellt sich mir die Frage, ob ich für die einmalige Überfahrt (WoMo <6m) noch ein Ticket für die Öresundbrücke kaufen muss. Bei Fremtind erhält man hier ebenfalls einen geringen Rabatt. Da hier ja bereits alle Daten hinterlegt sind, verstehe ich es so, dass ich die Express-Spur nutzen kann, auch wenn ich den physischen Transponder nicht an der Windschutzscheibe habe!? Über eine Aufklärung wäre ich dankbar.
    Grüße Kalle

  65. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Kalle, das Kennzeichen sollte tatsächlich ausreichen und damit solltest du ebenfalls die dafür ausgewiesene Spur nehmen können. Viele Grüße Marc

  66. Christoph Lang-Jakob
    Christoph Lang-Jakob sagte:

    Hallo Marc, ich habe zwei Fragen:
    1. Ich muss doch meinen bisherigen Öresundpass aktiv umstellen auf Öresundgo oder? Fallen dann die Gebühren für öresundgo zusätzlich zum Pass an?
    2. Wenn ich umstellen auf Öresundgo: Bleibt dann die Bisherige Laufzeit meines Vertrages erhalten oder beginnt das Jahresabo neu?
    Hintergrund zu 2: Der bisherige Vertrag läuft noch bis August. Ich möchte ihn dann kündigen, da ich ihn anschließend für mehr als 1 Jahr nicht mehr benötige.
    Grüße Christoph

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert