Die Lesedauer für diesen Artikel beträgt ca. 2 Minuten

In den vergangenen sieben Jahren habe ich hier im Blog einige Reiseberichte veröffentlicht. Es wurde von euch immer wieder der Wunsch nach der Einbindung von Karten geäußert, auf welchen die einzelnen Stationen der Reise zu erkennen sind. Diesem Wunsch bin ich in den vergangenen Tagen nachgekommen und habe für alle Reiseberichte passende OpenStreetMap Karten erstellt und in die jeweiligen Artikel eingebunden. Gleichzeitig wurden auch Inhaltsverzeichnisse erstellt, um noch schneller zu den einzelnen Passagen gelangen zu können.

Weiterlesen
Die Lesedauer für diesen Artikel beträgt ca. 2 Minuten

Wenn du dich in den nächsten sieben Tagen, also bis zum 25. Januar 2023 spontan für eine Buchung im Frühjahr und Sommer 2023 mit der Rederei Finnlines entscheidest, dann erhältst du auf die Buchung bis zu 45 % Rabatt. Wir wollen im Sommer durch das Baltikum (Estland > Lettland > Litauen) reisen und haben soeben unsere Fähre von Travemünde nach Helsinki gebucht. Von dort aus geht es dann weiter nach Tallinn in Estland. Von dem Rabatt profitierst du auf den drei sehr beliebten Stecken von Finnlines und so kann man sich anstatt der Standardkabine sogar mal eine Suite gönnen.

Weiterlesen
Die Lesedauer für diesen Artikel beträgt ca. 2 Minuten

Es gibt kaum noch einen Bereich, welcher in den vergangenen Monaten nicht teurer geworden ist und das gilt somit natürlich auch für die Fährverbindungen nach Skandinavien. Durch die Nutzung von eventuellen Frühbucherrabatten, oder einem passenden Rabattcode, kann man die Preiserhöhungen aber teilweise wieder ausgleichen.

Die Rederei TT-Line ist für ihre Strecken nach Schweden bei Campern sehr beliebt und der Klassiker ist dabei sicherlich die Verbindung Travemünde > Trelleborg. Eine sehr einfache Möglichkeit bis zu 10 % Rabatt auf Fährtarife, Kabinen und Mahlzeiten zu bekommen, ist eine gültige Camping Key Europe (CKE).

Weiterlesen
Die Lesedauer für diesen Artikel beträgt ca. < 1 Minute

Die Fährverbindung der Rederei Hansa Destination zwischen Rostock, Visby (Gotland) und Nynäshamn (unterhalb von Stockholm) wird kurzfristig zum 4. Januar 2023 eingestellt. Die Rederei hat die Strecke erst seit August 2021 betrieben und muss laut eigenen Angaben geringer Nachfrage und zu hohen Treibstoffkosten die Verbindung einstellen.

Hansa Destinations ist eine Tochtergesellschaft von Gotlandsbolaget und hatte u.a. mit der gecharterten M/S Drotten eine praktische Fährverbindung zum Großraum Stockholm angeboten. Für Anfang Januar hatten wir die Rückfahrt von unserer Winterreise 2022/2023 mit der Rederei gebucht. Jetzt müssen wir mal schauen, welchen Weg wir nach Hause nehmen.

Weiterlesen
Die Lesedauer für diesen Artikel beträgt ca. 3 Minuten

In den allermeisten Campingfahrzeugen ist eine Warmluftheizung verbaut und Platzhirsch ist hierbei der Hersteller Truma. Ob nun mit Gas, Strom oder Diesel betrieben, macht bei der Grundfunktion keinen Unterschied. Die erwärmte Luft wird hierbei über ein Gebläse durch ein Schlauchsystem geleitet und strömt durch Auslässe in den Wohnraum.

Eine Warmwasserheizung hingegen funktioniert vom Prinzip her wie eine Zentralheizung zu Hause. Ein Brenner erhitzt das Wasser, welches von einer Pumpe zu den Heizkörpern (Konvektoren genannt) transportiert wird. In unseren vorherigen Fahrzeugen befand sich jeweils eine Warmluftheizung, sodass wir den Unterschied der beiden Heizsysteme recht gut beurteilen können. Unser aktueller Camper verfügt über eine Warmwasserheizung und wir möchten nach über einem Jahr über unsere Erfahrungen berichten.

Weiterlesen
Die Lesedauer für diesen Artikel beträgt ca. 2 Minuten

Ich bin ein großer Freund davon, Produkte oder Dienste, welche wir bereits gerne und intensiv nutzen, über Aktionen oder Kombipakete rabattiert zu erhalten. So ist es etwa mit dem Live-TV-Streaming Anbieter waipu.tv und dem Streaming Anbieter Netflix. Beide Dienste nutzen wir in der Familie sehr gerne und auch auf unseren Reisen mit dem Wohnmobil. Anstatt einer Satellitenschüssel schauen wir TV, Filme und Serien über mobiles Internet bzw. über WLAN. Das klappt super und einen grundsätzlichen Erfahrungsbericht, kannst du hier nachlesen.

Jetzt kann man natürlich ein passendes Paket von waipu.tv und eines von Netflix einzeln buchen, oder als sogenannte Kombipakete, was dann gegenüber der Einzelpreise günstiger ist. In bestimmten Zeiträumen, wie etwa zu Ostern oder in der Woche vor dem Black Friday, der sogenannten Cyberweek, werden diese Pakete nochmals stark rabattiert. So gibt es aktuell die Pakete von waipu.tv und auch die inkl. Netflix, für 12 Monate um 50 % rabattiert. Gegenüber einem Einzelkauf lassen sich auf die 12 Monate bis zu 194 Euro sparen. Das Ganze ist dabei trotzdem monatlich kündbar.

Weiterlesen
Die Lesedauer für diesen Artikel beträgt ca. 3 Minuten

Wer mit seinem Camper nach Norwegen fährt, wird sich mit dem Thema Maut auseinandersetzen müssen. Spätestens wenn man ein Wohnmobil mit einem zulässigen Gesamtgewicht von über 3,5 Tonnen über Norwegens Straßen bewegt, kommt man um einen Transponder nicht herum. Auch bei der Nutzung des Rabattsystems für die Fähren in Norwegen mit dem Namen „AutoPASS for ferje“ ist ein Transponder kaum zu vermeiden. Details findet ihr in meinem ausführlichen Artikel zum Thema Rabatte für Maut und Fähren in Norwegen und Schweden.

Wer sich damals für den Transponder „Bizz“ vom dänischen Anbieter Brobizz entschieden hat, wird diesen bis zum 31. Januar 2023 gegen ein neues Model tauschen müssen. Hintergrund sind neue Anforderungen für den Datenaustausch in Norwegen, welche ab Februar 2023 in Kraft treten.

Update: Leider ist der BroBizz ab dem 01.04.2023 in Norwegen für Privatkunden nicht mehr nutzbar.

Weiterlesen
Die Lesedauer für diesen Artikel beträgt ca. 2 Minuten

Wer mit seinem Wohnmobil nach Schweden oder Norwegen reisen möchte, kann dafür unterschiedliche Routen wählen. Bis auf die Variante über die dänische Storebaeltbrücke, kommt man an einer der Autofähren jedoch nicht vorbei. Hierfür gibt es verschiedenste Anbieter bzw. Redereien, welche von Deutschland aus Finnland, Norwegen und Schweden anfahren.

Welche der vielen Routen sich am besten lohnt, hängt natürlich als Erstes von eurem Reiseziel ab. Dann kommen die Fahrzeiten mit der Fähre, oder halt mit dem Wohnmobil. Die Fähren fahren in der Regel zuverlässig nach Fahrplan und haben nicht mit Staus und Baustellen zu kämpfen. Die Gesamtzeit kann hier zwar am Ende länger sein, dafür hat man während der Überfahrt frei und sitzt nicht konzentriert hinter dem Steuer. Der Preis macht in der Basis-Variante kaum einen großen Unterschied, wie ihr anhand eines Beispiels nach Mora in der schwedischen Provinz Dalarnas seht.

Weiterlesen
Die Lesedauer für diesen Artikel beträgt ca. 2 Minuten

Nach dem Urlaub ist bekanntlich vor dem Urlaub und auch wenn wir vor wenigen Tagen erst aus dem Schwarzwald zurückgekommen sind, stehen die Winterferien 2022/23 schon fast vor der Tür. Im letzten Jahr haben wir Norwegen und Schweden einen Besuch im Winter abgestattet und es hat uns auf Anhieb sehr gut gefallen.

Somit stand die Entscheidung relativ schnell fest, auch in diesem Winter soll es wieder in den hohen Norden Europas gehen. Sofern es das Wetter zulässt, bis über den nördlichen Polarkreis nach Rovaniemi, in die offizielle Heimatstadt des Weihnachtsmannes. Die Polarlichter (Aurora borealis) mit eigenen Augen sehen zu können, wäre natürlich ein ganz besonderes Highlight dieser Reise und am Nordkap waren wir ja auch „lange“ nicht mehr. Wir lassen uns überraschen und schauen einfach mal, wie weit wir es nach oben schaffen. Die Fährtickets von Travemünde nach Helsinki mit Finnlines sind auf jeden Fall schon mal gebucht.

Weiterlesen
Die Lesedauer für diesen Artikel beträgt ca. 2 Minuten

Natürlich verlasse auch ich regelmäßig mein kleines, behütetes Blogdomiziel und schaue mich in den sozialen Medien um. Es interessiert mich zum Beispiel, über welchen Themen etwa in diversen (Facebook) Gruppen, unter YouTube Videos und in Foren gerade so zum Stichwort Camping diskutiert wird. Seit einigen Monaten beunruhigt mich jedoch das unmögliche Verhalten von einer immer weiter ansteigenden Anzahl der dortigen Mitglieder zunehmend. Diskutieren kann man das dort leider nämlich wirklich nicht mehr nennen.

Je größer die Mitgliederanzahl einer Gruppe ist, je mehr Kommentare werden in der Regel abgegeben. Die Anzahl der notwendigen Admins bzw. Moderatoren, welche Kommentare prüfen, Mitglieder in die Schranken weisen und evtl. sogar sperren müssen, steht aber oftmals nicht im Verhältnis zur Mitgliederanzahl. Aus einem „einfachen“ Beitrag kann sich rasant eine hitzige Unterhaltung entwickeln, bei der nicht nur teilweise das eigentliche Thema verlassen wird, sondern jegliche „Regeln“ im Umgang mit anderen Menschen missachtet werden. Was ist nur los und wie konnte es nur so weit kommen?

Weiterlesen
Die Lesedauer für diesen Artikel beträgt ca. 5 Minuten

Ein sehr unschöner Ort in der Welt des Hochglanzprospekt-Campings und für viele eher das „düstere Mordor“ des Stellplatzes, ist die Ver- und Entsorgungsstation. Durch das rücksichtslose Verhalten (natürlich nur einiger weniger) verkommt auch die modernste Infrastruktur innerhalb kürzester Zeit zu einer verdreckten und stinkenden Kloake. Egal, was man auch macht, sind Grauwassertank und/oder Kassettentoilette voll, oder der Frischwassertank bis auf den letzten Tropfen geleert, dann ist ein Besuch dieses unschönen Ortes leider unvermeidbar.

Auch bei uns heißt es am Morgen nach dem Frühstück, Urinkanister entleeren und so werden Einweghandschuhe angezogen und teilweise an der Station die Luft angehalten, als wenn man fürs Apnoetauchen trainieren würde. Schnell weg hier, wenn man nicht noch „mal eben“ den Frischwassertank auffüllen muss, was manchmal dauern kann und besonders in den Stoßzeiten zu einem ganz besonderen Spektakel wird. Wenn hier Blicke töten könnten, wäre sicherlich der ein oder andere Camper an der Ver- und Entsorgungsstation einfach umgefallen, weil es den Wartenden viel zu lange dauert, bis man endlich dann auch mal irgendwann, eventuell fertig ist.

Weiterlesen
Die Lesedauer für diesen Artikel beträgt ca. 3 Minuten

Den Hersteller Dometic kennen sicherlich die meisten Camper und besonders deren Kühlschränke, Kühlboxen und Klimaanlagen. Auch wir haben eine CFX3 Kompressor-Kühlbox seit über Jahr im Einsatz (Testbericht) und wollen sie nicht mehr missen. Das Portfolio der schwedischen Dometic Group ist aber deutlich größer, als man glaubt und wird immer wieder durch Zukäufe bekannter Marken wie zuletzt Büttner Elektronik, NDS Energy und Cadac erweitert.

Ich finde es immer sehr interessant zu sehen, wer als sogenannter Mutterkonzern und wenn Du jetzt gendern möchtest, dann darfst Du natürlich auch Vaterkonzern sagen, hinter einem Markennahmen steckt. Eine solche Marken und Gruppenübersicht für die Reisemobil- und Caravanhersteller hatte ich bereits erstellt. Bei der Dometic Group ist das auch sehr spannend und Ihr werdet staunen, wer alles Bestandteil dieses Konzens ist.

Weiterlesen