Es gibt so Dinge, die kosten wirklich nicht viel und erleichtern einem das Camperleben doch so sehr. Wenn man zum Beispiel im Camper auf dem Bettchen liegt und ein schönes Buch ließt, oder sich vom Fernseher berieseln lässt, dann möchte sicher auch gerne etwas trinken. Ob nun ein Glas Wein, oder ein kühles Bier ist […]

Ein Wohnmobil bietet nahezu alles auf kleinstem Raum vereint. Wohnzimmer, Schlafzimmer, Esszimmer, Küche, Diele, Bad und einen Keller in Form einer Heckgarage oder Staufächern im Doppelboden. Es ist fast unmöglich zu vermeiden, das man Dreck mit ins kleine Häuschen bringt und für eine einfache und dennoch sehr gründliche Reinigung, bietet sich perfekt ein per Akku […]

Wenn ich mich mit Campern über das Thema Wasserhygiene unterhalte, dann scheinen die meisten nach dem Rheinischen Grundgesetz Artikel 3 „Et hätt noch emmer joot jejange“ zu leben. Das bedeutet übersetzt „Es ist bisher noch immer gut gegangen“ und was gestern gut gegangen ist, wird auch morgen funktionieren. Beim Frischwasser sehe ich das persönlich doch […]

Selbst in den gehobenen Fahrzeugklassen der Wohnmobile, sucht man Innenbeleuchtungen von Schränken vergebens. Natürlich kann man sich gegen Geld von Händler alle Wünsche nachrüsten lassen, aber das ganze geht auch viel günstiger. Eine Klappe oder Schranktür zu öffnen und dann geht im Schrank ein Licht an, ist schon eine sehr praktische Funktion welche ich definitiv […]

Die meisten Spülen und Kochfelder in einem Wohnmobil verfügen über eine passende Glasabdeckung. Ja das sieht ganz chic aus, aber genau dann hört es leider auch schon auf, weil Glas ist ja als robuste Arbeitsfläche nicht wirklich zu gebrauchen. Dabei ist in der Regel, das Platzangebot in den kleinen Küchenzeilen eh ein sehr kostbares Gut […]

Warum wir uns eine Kühlbox und dann noch eine elektronische zulegen wollten, das habe ich bereits in einem anderen Beitrag erklärt. In der Heckgarage sollte sie untergebracht und hauptsächlich mit 12V betrieben werden. So um die 20 Liter Fassungsvermögen sollten für unseren Einsatzzweck als Zusatzkühlung auch ausreichen. Auf den ersten Blick gefiel uns eine 24 […]

In unserem aktuellen Camper haben wir den Thetford Kühlschrank N3142 mit 142 Litern verbaut und das Platzangebot reicht uns grundsätzlich auch aus. Es kommt aber halt schon mal vor, dass wir noch etwas an zusätzlichem (gekühlten) Platz benötigen könnten. Das kann für die hopfenhaltige Getränke bei einem Wochenende mit den Kumpels, oder für ein paar […]

Wenn man am Wochenende schon nicht wegfahren kann, dann kann man aber ein bisschen Basteln. Auf meiner „will ich noch machen“ Liste, stand noch die Nachrüstung von 12V Steckdosen für die Heckgarage und diesem kleinen Projekt habe ich mich heute gewidmet. Dazu habe ich einen 12V Zigarettenanzünder und eine Dual USB-Buchse* verbaut. Somit ist hier […]

Beim Thema Sicherheit im Camper gehen die Meinungen teilweise recht weit auseinander. Der eine unternimmt gegen einen Einbruch in den Camper nahezu gar nichts und ein anderer verbarrikadiert seinen Camper so gut es geht. Ich persönlich glaube „wer reinkommen will, der kommt auch rein“ und da hilft auch kein Zusatzschloss, wenn etwa die Scheibe eingeschlagen wird. […]

Das für uns ein Sonnensegel eine alternative zur klassischen Markise darstellt, hat unser Test in den Niederlanden über Christi Himmelfahrt bereits bewiesen. Eine dezente Kederschiene lässt sich einfach und günstig am Wohnmobil montieren, wie man hier nachlesen kann. Lediglich das von uns verwendete Sonnensegel mit den Zeltstangen, war noch optimierungsbedürftig. Der Aufbau war durch eine […]

Der ein oder andere Camper hat evtl. auf seinen Reisen etwas dabei, was er mit Luft aufblasen möchte. Etwa eins der immer beliebter werdenden Luftvorzelte*, ein Schlauchboot, oder aufblasbare Möbel*. Jetzt kann man sich natürlich einer „normalen“ Luftpumpe, oder einer elektrischen Luftpumpe bedienen, was deutlich bequemer ist. Hier hat der Camper dann natürlich ein paar […]

Letzte Woche habe ich eine Kederleiste für unserer Sonnensegel an der Außenwand vom Camper befestigt. Auf dem Campingplatz De Kluft in Ossenzijl (Niederlande) angekommen, haben wir zum ersten mal unserer Sonnensegel aufgebaut. Der Aufbau hat nur 2-3 Minuten gedauert und war von einer Person alleine zu bewältigen.