Rabatte für die Storebælt und Öresundbrücke

Die Lesedauer für diesen Artikel beträgt ca. 10 Minuten

Auf den Straßen Dänemarks muss keine Maut gezahlt werden. Es fallen für die Nutzung der Öresundbrücke und der Storebæltbrücke jedoch Gebühren an, welche man mit entsprechenden Rabattverträgen teilweise deutlich reduzieren kann. Wenn man die Brücke(n) mehrfach, also mindestens für Hin- und Rückfahrt nutzt, macht sich die Ersparnis am deutlichsten bemerkbar.

Für die Storebæltbrücke ist das mit dem Anbieter ØresundPAY alles kostenlos möglich. Dessen Vertrag hat keine Jahresgebühr und für deren Transponder (Bizz) müssen weder Kaution, Gebühr oder Versand bezahlt werden. Somit gibt es auch keine versteckten Kosten, welche von den möglichen Einsparungen (bis zu 656,00 DKK) am Ende abgezogen werden müssen. Ein Transponder ist auf der Storebæltbrücke zwar nicht zwingend erforderlich, weil der Vertrag bzw. das Fahrzeug auch über die Nummernschilderkennung dem Vertrag zugeordnet werden kann, jedoch kann der Vertrag nur mit der Seriennummer eines Transponders von ØresundPAY abgeschlossen werden.

Bei der Öresundbrücke muss zwar mit ØresundGO® (ehemals BroPas) ein Jahresbetrag von 359,00 DKK (Stand 01.2024) entrichtet werden, dafür kann man damit aber eine Ersparnis von bis zu 1438,50 DKK erzielen. Ein Transponder ist auf der Öresundbrücke auch nicht zwingend erforderlich, weil das Fahrzeug ebenfalls über die Nummernschilderkennung dem Vertrag zugeordnet werden kann.

Wenn man die Brücken jedoch für die Einreise nach Schweden und die Weiterreise nach Norwegen nutzen möchte, kann ein Transponder (Bizz) sinnvoll sein. Diesen kann man in Norwegen für die Mautabrechnung und für Rabatte auf den inländischen Fähren verwenden und er muss zwingend vor Reiseantritt bestellt werden. Klingt alles komplizierter, als es am Ende ist und alle notwendigen Informationen findest du im folgenden Artikel.

Fahrt über Storebæltbrücke und Öresundbrücke

Nicht selten werden Storebæltbrücke (auf der Karte rot) und die Öresundbrücke (auf der Karte blau) hintereinander genutzt, um das schwedische Festland auf dem „Landweg“ zu erreichen. Die Kosten für eine einfache Fahrt über die beiden Brücken ohne Rabatte liegen zwischen 730,00 und 2.585,00 DKK (Stand Januar 2024).

Für beide Brücken kann man passende Rabattverträge abschließen und die folgende Tabelle zeigt dir die Einsparungen an, welche bei einer Hin- und Rückfahrt bis zu 1.536,50 DKK betragen können.

Bis 6 m Gesamtlänge & unter 3,5t
NormalpreisRabattpreis*Ersparnis
Storebæltbrücke275,00 DKK196,00 DKK79,00 DKK
Öresundbrücke455,00 DKK175,00 DKK280,00 DKK
Gesamt bei Einzelticket(s)730,00 DKK371,00 DKK0,00 DKK
Gesamt bei Hin- und Rückfahrticket(s)1.460,00 DKK742,00 DKK359,00 DKK
6-10 m Gesamtlänge & unter 3,5t
NormalpreisRabattpreis**Ersparnis
Storebæltbrücke620,00 DKK292,00 DKK328,00 DKK
Öresundbrücke910,00 DKK350,00 DKK560,00 DKK
Gesamt bei Einzelticket(s)1.530,00 DKK642,00 DKK529,00 DKK
Gesamt bei Hin- und Rückfahrticket(s)3.060,00 DKK1284,00 DKK1417,00 DKK
6-10 m Gesamtlänge & über 3,5t
NormalpreisRabattpreis*Ersparnis
Storebæltbrücke605,00 DKK575,00 DKK30,00 DKK
Öresundbrücke910,00 DKK350,00 DKK640,00 DKK
Gesamt bei Einzelticket(s)1585,00 DKK915,00 DKK321,00 DKK
Gesamt bei Hin- und Rückfahrticket(s)3170,00 DKK1830,00 DKK991,00 DKK
Über 10 m Gesamtlänge & über 3,5t
NormalpreisRabattpreis*Ersparnis
Storebæltbrücke960,00 DKK912,00 DKK48,00 DKK
Öresundbrücke1570,00 DKK687,50 DKK898,75 DKK
Gesamt bei Einzelticket(s)2530,00 DKK1599,50 DKK581,50 DKK
Gesamt bei Hin- und Rückfahrticket(s)5060,00 DKK3199,00 DKK1512,00 DKK
*Storebælt-Privatvertrag + ØresundPAY + ØresundGO
**Storebælt-Privatvertrag + ØresundPAY + Storebælt-Reisemobilvertrag + ØresundGO

Preise Stand Januar 2024

Inhaltsverzeichnis

Wichtige Hinweise zu den Einsparmöglichkeiten

Das Ganze ist eine reine Rechenaufgabe und damit du dich nicht durch die einzelnen Preislisten der jeweiligen Betreiber quälen und aufwendig hin und her rechnen musst, habe ich diesen Job für dich bereits übernommen. In den folgenden drei Tabellen kannst du sehr einfach prüfen, wie hoch die Ersparnis ausfallen könnte. Im weiteren Verlauf zeige ich dir auch, welche Schritte du unternehmen musst, um bis zu 1536,50 DKK sparen zu können.

Wichtig: In den Tabellen habe ich (wenn nötig) den ØresundGO® (ehemals BroPas) Jahresbeitrag von 359,00 DKK direkt von der jeweiligen Ersparnis abgezogen. So kannst du noch schneller erkennen, ob sich ein solcher Vertrag für dich lohnt. Daher steht in der Spalte Ersparnis teilweise ein Minus, weil ich hier der Vertrag nicht lohnt. Dieses kann sich natürlich ändern, sofern du die Brücken während der Vertragslaufzeit mehrmals befährst, oder den Jahresbeitrag mit anderen Person teilst.

Man kann/darf nämlich gleichzeitig auf zwei am Vertrag gebundene Fahrzeuge zugreifen und im Laufe eines Jahres zwischen fünf Fahrzeugen wechseln. Es wird übrigens jede Überfahrt innerhalb der Vertragslaufzeit rabattiert, was man eventuell berücksichtigen muss.

Gültige Fahrzeugtypen

Die Rabattverträge für die beiden Brücken Storebælt-Privatvertrag & ØresundGO gelten für alle Fahrzeugtypen. Motorrad, PKW, mit oder ohne Anhänger, Van, Kastenwagen, Wohnwagen, Reisemobile und vieles mehr. Es kommt hier fast immer auf die Gesamtlänge an. Lediglich der spezielle Storebælt-Reisemobilvertrag, gilt nur für Reisemobile bis 10 Meter und maximal 3,5 t Gesamtgewicht.

Fahrt über die Storebæltbrücke

Die 18 Kilometer lange Storebæltbrücke (auf der Karte rot) dient zur Überquerung der Meerenge “Großer Belt” zwischen den dänischen Inseln Fünen und Seeland. Die Kosten für eine einfache Überfahrt liegen ohne Rabatte zwischen 275,00 und 995,00 DKK. Wer mit dem Wohnmobil und einem Gesamtgewicht von unter 3,5 Tonnen die Brücke für Hin- und Rückfahrt nutzt, kann mit den kostenlosen Rabattverträgen 656,00 DKK sparen.

Bis 6 m Gesamtlänge& unter 3,5t
NormalpreisRabattpreis*Ersparnis
Einfache Fahrt275,00 DKK196,00 DKK79,00 DKK
Hin- und Rückfahrt540,00 DKK392,00 DKK158,00 DKK
6-10 m Gesamtlänge & unter 3,5t
NormalpreisRabattpreis**Ersparnis
Einfache Fahrt620,00 DKK292,00 DKK328,00 DKK
Hin- und Rückfahrt1240,00 DKK584,00 DKK656,00 DKK
6-10 m Gesamtlänge & über 3,5t
NormalpreisRabattpreis*Ersparnis
Einfache Fahrt620,00 DKK589,00 DKK31,00 DKK
Hin- und Rückfahrt1240,00 DKK1178,00 DKK62,00 DKK
Über 10 m Gesamtlänge & über 3,5 t
NormalpreisRabattpreis*Ersparnis
Einfache Fahrt985,00 DKK936,00 DKK49,00 DKK
Hin- und Rückfahrt1970,00 DKK1872,00 DKK98,00 DKK
*Storebælt-Privatvertrag + ØresundPAY
**Storebælt-Privatvertrag + ØresundPAY + Storebælt-Reisemobilvertrag

Preise Stand Januar 2024

Detailinformationen für einen Rabatt auf der Storebæltbrücke:

Man benötigt zum Zeitpunkt der Fahrt lediglich einen kostenlosen Storebælt-Privatvertrag (Link) und bei einem Wohnmobil mit max. 3,5 t Gesamtgewicht zusätzlich einen ebenfalls kostenlosen StorebæltReisemobilvertrag (Link). Beide Verträge sind in wenigen Minuten online abgeschlossen und müssen nur noch an einen aktiven Vertrag mit einer unterstützten Mautgesellschaft (Übersicht) geknüpft werden.

Die für Norwegen beliebten Mautgesellschaften SkyttelPASS, Fremtind Service oder Tolltickets kann man leider nicht nutzen, weil hier nur die Verknüpfung mit einem Storebælt-Geschäftskundenvertrag möglich ist. Es bleibt aber für Privatkunden der Anbieter ØresundPAY übrig. Für dessen Transponder müssen weder Kaution noch eine Gebühr bezahlt werden und der Vertrag hat auch keine Jahresgebühr.

Praktisch ist hierbei aber auch, dass man den Transponder von ØresundPAY in Norwegen für die dortige Maut und für AutoPASS for ferje verwenden kann und alle anfallenden Mautgebühren automatisch über eine Kreditkarte beglichen werden können.

Hinweis für den Storebælt-Reisemobilvertrag:
Das Formular zum Abschluss eines zusätzliches Storebælt-Reisemobilvertrages (Camper bis max. 3,5 t) erfordert die Eingabe der 16-stelligen Seriennummer eines Transponders (Bizz). Hier muss man also zwingend einen Transponder (Bizz) im Vorfeld bestellen und man benötigt zusätzlich eine Kopie vom Fahrzeugschein.

Rabatt(e) für die Storebæltbrücke erhalten

Als Erstes musst du einen kostenlosen ØresundPAY Vertrag abschließen (Link) und neben ein paar Angaben zu deinem Fahrzeug auch direkt im Bestellprozess einen ebenfalls kostenlosen Transponder (Bizz) mitbestellen.

Hinweis für die Nutzung in Norwegen: Auch wenn dein Wohnmobil über 3,5t wiegt, musst du es bei ØresundPAY laut deren Kundendienst als unter 3,5t angeben, damit es in die Fahrzeugklasse M1 eingruppiert werden kann.

Im nächsten Schritt gehts zum Betreiber der Storebaeltbrücke, um hier einen kostenlosen Storebælt-Privatvertrag abzuschließen (Link). Man gibt hier E-Mail-Adresse und die Seriennummer (Bizz-number) vom ØresundPAY Transponder an. Wenn dir der Transponder noch nicht vorliegt, kannst du die Seriennummer aber in My-Account (Link) unter „License plate number and bizz“ einsehen.

Sofern dein Wohnmobil nicht schwerer als 3,5 Tonnen ist, kannst du auch noch den kostenlosen StorebæltReisemobilvertrag abschließen (Link) und insgesamt bis zu 626,00 DKK sparen. Hierfür wird erneut die Seriennummer vom ØresundPAY Transponder (Bizz-number) und ein Foto/Scan vom Fahrzeugschein benötigt.

Am Ende kannst du dich noch in deinen ØresundPAY-Account einloggen (Link) und dann unter „Contract“ überprüfen, dass hier auch alles richtig hinterlegt ist. Danach kann es bereits losgehen.

Fahrt über die Öresundbrücke

Die Öresundbrücke (auf der Karte blau) verbindet das dänische Festland, hinter Kopenhagen, mit dem schwedischen in der Nähe von Malmö und ist als Weg nach Schweden und für eine Weiterreise nach Norwegen sehr beliebt. Die Kosten für eine einfache Überfahrt liegen ohne Rabatte zwischen 910,00 und 1600,00 DKK.

Auch wenn man den kostenpflichtigen Rabattvertrag ØresundGO (ehemals BroPas) mit einer Laufzeit von 12 Monaten und einer Jahresgebühr von 359,00 DKK abschließen muss, so lohnt es sich für die meisten Fahrzeuge. Mit dem Rabattvertrag kann man eine Ersparnis von bis zu 1438,50 DKK (Stand 01.2024)erzielen.

Bis 6 m Gesamtlänge & unter 3,5t
NormalpreisRabattpreisErsparnis
Einfache Fahrt455,00 DKK175,00 DKK-79,00 DKK
Hin- und Rückfahrt910,00 DKK350,00 DKK201,00 DKK
Bis 6-10 m Gesamtlänge & unter 3,5t
NormalpreisRabattpreisErsparnis
Einfache Fahrt910,00 DKK350,00 DKK201,00 DKK
Hin- und Rückfahrt1.820,00 DKK700,00 DKK761,00 DKK
Bis 6-10 m Gesamtlänge & über 3,5t
NormalpreisRabattpreisErsparnis
Einfache Fahrt910,00 DKK350,00 DKK201,00 DKK
Hin- und Rückfahrt1.820,00 DKK700,00 DKK761,00 DKK
Wohnmobil über 10 m Gesamtlänge & über 3,5 t
NormalpreisRabattpreisErsparnis
Einfache Fahrt1.600,00 DKK701,25 DKK539,75 DKK
Hin- und Rückfahrt3.200,00 DKK1.402,50 DKK1.438,50 DKK
ØresundGO Jahresbeitrag (359,00 DKK) direkt von der jeweiligen Ersparnis abgezogen
Preise Stand Januar 2024

Detailinformationen für einen Rabatt auf der Öresundbrücke:

Wenn man „nur“ über die Öresundbrücke fahren möchte, dann genügt der Rabattvertrag ØresundGO (Link) und die Angabe des Kennzeichens. Durch die automatische Nummernschilderkennung wird kein Transponder benötigt und der Rabattvertrag hat eine Jahresgebühr von 359,00 DKK, sowie eine Laufzeit von 12 Monaten.

Sofern man auch die Storebaeltbrücke nutzen und/oder weiter nach Norwegen fahren möchte, wird man um einen Transponder kaum herumkommen, sofern man die Rabattmöglichkeiten ausnutzen möchte. Der Anbieter ØresundPAY eignet sich hierfür ausgezeichnet. Der Transponder (Bizz) ist kostenlos und man kann ihn in Norwegen auch für die Maut und das Rabattsystem AutoPASS for ferje verwenden.

Rabatt(e) für die Öresundbrücke erhalten

Der Antrag für den Rabattvertrag ØresundGO (Link) ist insgesamt schnell ausgefüllt und als Erstes gibst du deine persönlichen Daten ein. Auf der zweiten Seite musst du auswählen, ob du bereits einen Transponder (Bizz) hast, oder einen neuen bestellen möchtest.

Die folgenden Schritte sind für eine Bestellung ohne einen bereits vorhandenen Transponder und du solltest hier angeben, dass du diesen auch an anderen Orten, außer auf der Öresundbrücke verwenden möchtest. Jetzt machst du ein paar Angaben zu deinem Fahrzeug und wählst hier unter 3,5 Tonnen aus, auch wenn dein Wohnmobil über 3,5t wiegt. Dieses ist laut deren Kundendienst notwendig, damit dein Wohnmobil es in die norwegische Fahrzeugklasse M1 eingruppiert werden kann.

Als vorletzten Schritt kannst du noch dem kostenlosen CLUB Øresund beitreten und dadurch diverse Rabatte (Übersicht) in Dänemark und Schweden in Anspruch nehmen. Der gesamte Bestellprozess für  ØresundGO dauert nur wenige Minuten und lohnt sich für die meisten Fahrzeuge bereits ab der ersten Fahrt.

Zusammenfassung und Fazit

Anhand der jeweiligen Tabellen solltest du eigentlich schnell erkennen können, ob sich für deine Reiseroute das Abschließen von entsprechenden Rabattverträgen lohnt. Bis auf ØresundGO sind alle Verträge kostenlos und das gilt auch für den Transponder von ØresundPAY, welchen du auch in Norwegen für die Straßenmaut und Rabatt auf den inländischen Fähren (Stichwort AutoPASS for ferje) nutzen kannst. Weitere Informationen hierzu findest du in meinem passenden Artikel.

Der „Aufwand“ die Verträge abzuschließen, beträgt weniger als 10 Minuten und lohnt sich oftmals. Der Versand eines Transponders dauert je nach Anbieter nur ein paar Tage. Ich würde hier aber nicht auf den letzten Drücker bestellen, weil besonders kurz vor der Hauptsaison die Nachfrage recht hoch und die Bearbeitungszeit dementsprechend länger ausfallen kann. Von Chipmangel und Lieferkettenproblemen mal ganz abgesehen und dass es die geben kann, haben wir fast alle bereits merken müssen. Einfachheitshalber habe ich es hier noch einmal die unterschiedlichen Szenarien abgebildet und nun viel Spaß beim Bestellen.

Wichtiger Hinweis zur Fahrzeuglänge (Fahrradträger, Staubox usw.)

Bei der Buchung musst du immer, die tatsächliche Länge deines Fahrzeugs angeben. Wenn dein Wohnmobil laut Fahrzeugschein etwa eine Länge von 5,99 hat, aber am Heck zum Beispiel ein Fahrradträger angebracht ist, dann muss dieser bei der Gesamtlänge mit berücksichtigt werden. In diesem Beispiel fällt dein Fahrzeug nicht mehr in die Kategorie bis 6 Meter, sondern in die 6-10 Meter. Die Berücksichtigung der wirklichen Gesamtlänge ist für Brücken, Fähren usw. zwingend erforderlich, denn es kann ansonsten passieren sein, dass du nachzahlen musst. Bei Fähren kann im schlimmsten Fall passieren, dass du nicht mitgenommen werden kannst, weil die tatsächliche Länge nicht in die Kalkulation (verfügbares Platzangebot) passt.

ØresundPAY
Kennzeichen
ØresundPAY
inkl. Bizz
Storebælt
Privatvertrag
Storebælt
Reisemobilvertrag
*
ØresundGO
359 DKK p.a.
Storebæltbrücke
Storebæltbrücke
und Öresundbrücke
Öresundbrücke
Öresundbrücke
und Norwegen
Storebæltbrücke >
Öresundbrücke
und Norwegen
*Bei Fahrzeugen von maximal 3,5 Tonnen Gesamtgewicht
102 Kommentare
  1. Werner der Weltenbummler
    Werner der Weltenbummler sagte:

    Erst Mal: Danke für die guten Infos.
    Wir sind leider schon unterwegs.
    Gibt es eine Möglichkeit irgendwo vor Ort, den Tokens zu bekommen?
    Wir fahren über beide Brücken und dann weiter nach Norwegen

  2. Werner der Weltenbummler
    Werner der Weltenbummler sagte:

    Nochmals Danke für die umfangreichen Infos. Ich habe verstanden, dass man für die Öresundbrücke einen kostenpflichtigen Transponder benötigt, der nur per Post zugeschickt werden kann.
    Bei der Brücke über den großen Belt steige ich aber nicht ganz durch:
    Ein Bizz ist auch ein Transponder, oder?
    Benötigt man für den Großen Belt zwingend auch einen Transponder/Bizz? Oder gibt es eine Möglichkeit zumindest für diese Brücke einen Rabatt ohne Transponder zu bekommen?
    Danke und viele Grüße für die Hilfe
    Werner

  3. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Werner, ein Chip oder Transponder wird von den Betreibern in der Regel als Bizz bezeichnet.

    Für die Brücken benötigst du einen solchen Bizz nicht zwingend! Es reicht das Nummernschild zu Erfassung des Fahrzeugs. Der Transponder macht für Norwegen aber Sinn. Entweder für die dortige Straßenmaut, oder die Rabatte für die inländischen Fähren. Viele Grüße Marc

  4. Dennis
    Dennis sagte:

    Hallo Marc,
    vielen Dank für die super Übersicht und die detaillierten Erklärungen hierzu.
    Ich habe allerdings eine Frage: Wie lange hat es bei dir gedauert, bis du die BIZZ-Nummer hattest, für die Verträge bei Storebælt? Ich habe ØresundPAY fertig gemacht und wollte mir, für die Rabattverträge auf Storebælt.dk, die BIZZ-Nummer rausziehen. Trotz Bestellung des BIZZ, ist diese Nummer in den Daten noch nicht zu finden.
    Gibt es hier von Dir und anderen Usern Erfahrungen bzgl. der Bearbeitungsdauer? Viele Grüße Dennis

  5. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Dennis, die Nummer vom ØresundPAY Transponder kannst du im Portal einsehen, sobald dir einer per Post zugestellt wird. Also bevor der bei dir im Briefkasten liegt, kannst du den bereits auslesen.

    Verlässliche Zeitangaben sind aber insgesamt bei allen Anbietern schwierig. Je näher der Sommer und die Hauptreisezeit kommt, je höher das Aufkommen und dadurch muss man länger auf den Versand und auch auf Antworten vom Kundendienst warten.

    Du musst dich leider gedulden. Viele Grüße Marc

  6. Darko Kuzek
    Darko Kuzek sagte:

    Hallo Marc,meinerseits auch Danke für die ausführlichen Erläuterungen! Kannst du mir vielleicht sagen,ob ich den Störebaelt Reisemobilvertrag auch für ein gemietetes Womo abschließen kann?Die Kopie der Zulassungsbescheinigung würde der Vermieter mir zukommen lassen!
    Viele Grüße

  7. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Darko, hier sollte es keine Einschränkung geben. Wenn du die Unterlagen bereits im Vorfeld bekommst, ist das umso besser. Dann kamst du direkt das richtige Kennzeichen verwenden. Viele Grüße Marc

  8. Nicole
    Nicole sagte:

    Hallo und ganz lieben Dank für Deine ganze Wahnsinns Mühe :O)
    …und trotzdem bin ich zu doof für diese Welt *lach*
    Wollen mit WoMo über 3,5to mit 7,8m Länge über Kopenhaben und Schweden auf dem Landweg nach Norwegen.
    Inkl. der beiden Brücke natürlich.
    Für Norwegen habe ich einen Transponder von Fremdtind und AutoPass Ferje Rabatt.
    Ich habe Öresundpay-Konto angelegt für die eine Brücke und war leider zu schnell – habe keinen Transponder bestellt :(
    Nun muß ich ja für die Stoerebeltbrücke die ID vom Transponder haben – kann ich den noch nachträglich ordern?
    Hat da jemand vielleicht Erfahrungen?
    Freue mich über eine kurze Hilfe-Info

  9. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Nicole, du kannst auch einen Transponder im Nachhinein bestellen.

    Du kannst aber auch den vorhandenen Transponder von Fremdtind nehmen. Dieser funktioniert laut deren Aussage auf beiden Brücken. Siehe dazu https://fremtindservice.no/private/autopass/order-autopass/

    Viele Grüße Marc

  10. Marc
    Marc sagte:

    Moin Marc, welcher Weg ist der Richtige? ÖresundPay inkl Bizz und dann bei Storebelt registrieren oder ÖresundGo inkl Bizz und dann Storebelt?

  11. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Moin Marc, wie am Ende des Artikel im Fazit angegeben. ØresundPAY inkl. Bizz + Storebælt Privatvertrag und (wenn < 3,5t) Storebælt Reisemobilvertrag + ØresundGO (ohne Bizz)

  12. Marc
    Marc sagte:

    Hallo Marc, und wenn ich bereits einen ÖresundGo inkl Bizz habe? Kann ich den nicht auch für Storebelt nutzen?

  13. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Moin Marc, ja auch das ist möglich. Nur als Hinweis die Informationen, dass du diesen Bizz nicht in Norwegen verwenden kannst.

  14. Marc
    Marc sagte:

    Hi Marc, also ist der ÖresundPay-Weg der Sinnvollere, weil ja Norwegen letztlich das Ziel.
    Beim Erstellen des Accounts bei ÖresundPay registriert man beim Punkt „How do you wish to register your trips?“ sowohl die License Plate und dann den Bizz oder nur den Bizz?
    Danke für die Hilfe

  15. Marc
    Marc sagte:

    Hi Marc, ist das richtig, das ich nach erfolgter Registrierung OeresundPay bei https://www.oresundsbron.com/account/ lande?

  16. Marc
    Marc sagte:

    Hallo Marc, ich noch mal oder mal wieder:
    Ich habe mich also bei ÖresundPay registriert und dort nur den Bizz mit Kennzeichen angeklickt. Dann gab es die Bestätigung per Email und man loggt sich ein und landet bei ÖresundBron. Und ab wann sehe ich dort die Bizz Nummer, welche ich ja für Storebelt brauche?Dort ist aktuell noch keine aufgeführt. Und dann habe ich bei beiden Brücken zugriff auf die Rabatte? Oder muss ich da noch irgendwo irgendwas registrieren?

  17. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Marc, es dauert jetzt ein paar Tage, bis der Bizz in den Versand geht. Erst, wenn das geschehen ist, kannst du ihn dort sehen. Falls du in Norwegen den Rabatt AutoPASS for ferje nutzen möchtest, benötigst du die PAN1. Eine besondere Seriennummer des Transponders. Wie du die bekommst, steht in meinem anderen Artikel (Link)

    Ich hoffe, nun sind alle Fragen geklärt und ich wünsche dir einen erholsamen Urlaub. Viele Grüße Marc

  18. Darko Kuzek
    Darko Kuzek sagte:

    Hallo Marc,ich habe in meinem Konto bei Oresund pay zwei Rabattverträge:als ersten Vertag den Öresund go und als zweiten Vertrag den Storebaelt Rabattvertag(Privatvertag)ich habe am Montag Abend (12.6.23)noch zusätzlich den Wohnmobilvertrag abgeschlossen mit Angabe der Bizz Nummer und Kopie der Zulassungsbescheinigung vom Womo Vermieter!ich habe noch keine Bestätigungs email von Storebaelt erhalten ob der Wohnmobilvertag angenommen wurde,meine Frage wäre an Dich:erscheint unter meinem Konto noch ein dritter Vertrag zusätzlich zu dem zweiten Vertrag von Storebaelt oder ist der Wohnmobilvertag im Storebaelt Vertag integriert?ausserdem bin ich mir unsicher ob die Verträge angenommen werden weil ich beim Anmelden des Oresund go Vertags am 27.5.23 angegeben habe,das ich nur die Oresund Brücke nutzen möchte,damals habe ich noch nicht Deine schlaue Seite gelesen!Meinst du,das wäre egal das ich den Haken falsch gesetzt habe?
    Viele Grüße Darko

  19. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Darko, wenn du die beiden Verträge sehen kannst ist das bereits super.

    Ob du den zusätzlichen Vertrag dort sehen kannst, kann dir noch beantworten und auch nicht nachstellen, weil unsere Camper mehr als 3,5t wiegt. Es wird aufgrund der aktuell hohen Nachfrage aber sicherlich noch etwas dauern.

    Viele Grüße Marc

  20. Sibylle
    Sibylle sagte:

    Hallo Marc,
    wir fahren mit einem gemieteten Camper am Wochenende bereits über die Storebæltbrücke und Öresundbrücke nach Schweden – für den Transponder nun natürlich zu spät. :(
    Bei der Öresundbrücke habe ich verstanden, dass ich diesen nicht benötigen würde und die Kennzeichenerkennung funktioniert. Bei der Storebæltbrücke gibt es doch auch das „license plate payment“. Funktioniert hier der Rabatt nicht? Oder gibt es eine Möglichkeit ohne Transponder?
    Danke dir & liebe Grüße
    Sibylle

  21. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Sibylle, wenn es bei der Reise nach Schweden bleibt und ihr nicht weiter nach Norwegen wollt, könnt ihr den Transponder ignorieren, weil für beide Brücken die Kennzeichenerkennung funktioniert. Viele Grüße Marc

  22. Sibylle
    Sibylle sagte:

    Hallo Marc,
    vielen lieben Dank für deine schnelle Antwort. Leider komme ich gerade aber nicht weiter und bräuchte nochmal deine Hilfe :)
    Wir werden über beide Brücken fahren mit einem Miet-Camper und wollen hierfür einmal als Oneway die Nummernschild-Erkennung verwenden und hängen gerade an der Beantragung der Discounts fest. Zuerst haben wir bei ØresundPAY und ØresundGO ein Konto angelegt, das Nummernschild (samt Fahrzeugklasse WoMo >6m, <3,5t) sowie eine Kreditkarte hinterlegt. Soweit so gut – damit sollte bei der Überquerung der Øresund-Brücke alles reibungslos funktionieren, richtig?
    Nun zur Storebælt-Brücke: hier wollten wir ebenfalls über die Nummernschild-Erkennung von ØresundPAY verfahren. Dazu benötigen wir jedoch eine Private Agreement und die Motorhome Agreement, richtig?. Für erstere brauche ich eine Bizz-Nummer (https://storebaelt.dk/en/contact/private/?Category=Storeb%C3%A6lt%20Private%20agreement) und für zweitere ein gültiges Private Agreement (?). Wenn ich dem Link zum Motorhome Agreement folge, wird jedoch nicht explizit nach dem anderen gefragt – bleibt die Frage, ob ich den Discount dann nicht erhalten kann? (https://storebaelt.dk/en/contact/private/?Category=Motorhome%20agreement%20&Subcategory=Order%20motorhome%20agreement)

    Danke dir nochmal für deine Unterstützung.
    Viele Grüße
    Sibylle

  23. thomas
    thomas sagte:

    Hallo Marc,
    danke für diese sehr gute Zusammenfassung. Es hat mir sehr geholfen die beste Lösung zu finden. Was ich noch vermisse wäre eine Information zu Wohnwagen in diesem Zusammenhang.
    Eine Sache ist bei mir jetzt aber etwas komisch. Nach dem ersten Einloggen erscheint eine Meldung meine Contracte seinen gecancelt. Für die Bestellung des Biz ist aber eine Bestätigungsmail gekommen. Es wird im Moment aber noch kein Bizz in meinem Account angezeigt. Ist das am Anfang immer so oder ist da was schiefgelaufen?
    Vielen Dank
    Thomas

  24. Yvonne
    Yvonne sagte:

    Hallo und wow! Vielen Dank für diese wertvollen Infos!

    Ich durchblicke es aber leider noch nicht so ganz. wir fahren mit einem Wohnwagen-Gespann (über 12 Meter) über Dänemark nach Schweden. Vermutlich machen wir in Dänemark noch einen Zwischenstop, bis wir dann weiter über die Öresundbrücke fahren, da wir mit Baby und Kind reisen.

    Hast du einen Tipp, was wir hier am Besten abschließen können/sollten? Dein Artikel bezieht sich ja auf WoMos. Und was ist der Unterschied zwischen ÖresundGO und ÖresundPAY? Wir können auch noch nicht genau sagen wann wir beide Brücken für Hin- und Rückreise nutzen. Zahlt man dann vor Ort an der Brücke oder muss man schon vorher sein „Ticket“ kaufen?

    Von Herzen Danke

  25. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Thomas, die Preise beziehen sich immer auf die Gesamtlänge und evtl. das Gewicht. Wohnmobil Gespanne kosten somit das selbe, wie ein entsprechend langes Wohnmobil. Viele Grüße Marc

  26. Marc
    Marc sagte:

    Moin Marc,
    ist eine Registrierung bei Epass24 sinnvoll oder eher sinnlos nach einer erfolgreich abgeschlossenen Bizz-Vereinbarung mit ØresundPAY inkl ØresundGo? Oder ist das dann eher doppeltgemoppelt?

    Gruß
    Marc

  27. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Moin Marc, es kommt nicht zu einer Doppelbelastung und zur Sicherheit würde ich persönlich auch Epass24 abschließen. Viele Grüße Marc

  28. Tim Landauf
    Tim Landauf sagte:

    Hallo Marc, vielen vielen Dank für den sehr hilfreichen Beitrag!! Habe jetzt ØresundGO und ØresundPAY sowie den Storebælt Agreement abgeschlossen (WoMo >3,5t). Auf der Øresundbron Website waren nach Registrierung alle Verträge ersichtlich, jetzt ist allerdings der Storebælt Agreement wieder verschwunden… Möchte ich mich nun bei Storebælt wieder registrieren, sagt er mir (logischerweise), dass bereits ein Vertrag existiert. Kann ich trotzdem alle Rabatte nutzen oder wie bekomme ich den Storebælt Agreement wieder in das Konto? Danke und LG Tim

  29. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Tim, wenn du bei Storebælt in den Account guckst und dort der Vertrag zu sehen ist, dann ist alles in bester Ordnung. Die Erkennung läuft ja auch über das Kennzeichen, daher musst du den Betrag bei Øresund nicht zwingend sehen. Genaue Auskunft kann dir dann aber nur der Kundendienst geben. Viele Grüße Marc

  30. Tim Landauf
    Tim Landauf sagte:

    Hallo Marc, hast Du mir einen Link, wo ich mich bei Storebeaelt in den Account einloggen kann ? Mir ist nur die Seite zum Registrieren bekannt und dort wird mir mitgeteilt, dass unter der BiZZ Nr./Email bereits ein Vertrag existiert….. Sehen kann ich ihn nicht, weil ich mich nicht anmelden kann. Viele Grüße Tim

  31. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hi Tim, warte noch ein paar Tage und schau bei Øresund nochmals vorbei. Hier ist viel im Umbruch und es kann zu Darstellungsproblemen kommen. Wenn du dann nichts siehst, wende dich bitte an den Kundendienst. Viele Grüße Marc

  32. Tobi
    Tobi sagte:

    Hallo,
    habe jetzt mich überall angemeldet, den Bizz bestellt und Verträge abgeschlossen. Kann man dann einfach mit den Transponder durch die Grüne Linie durchfahren? Muss man nicht irgendwie noch ein „Ticket“ kaufen oder wird der Betrag dann einfach vom angegebenen Konto abgezogen?

  33. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Tobi, die passende Spur ist entsprechend ausgezeichnet. Der Vorteil am Transponder ist u.a. „freie Fahrt“. Viele Grüße Marc

  34. Michael Bazynski
    Michael Bazynski sagte:

    Hallo Marc,
    Wieder mal ein super Bericht von Dir! Vielen Dank für!
    Ich habe noch immer einen BroBizz Vertrag und diesen auch bis 2024 bezahlt. Damit kann ich ja beide Brücken verbilligt nutzen. Leider kann ich ja wohl jetzt nicht mehr die Straßenmaut und auch die Fähren in Norwegen nutzen?!?
    Was kannst Du mir zusätzlich empfehlen um diese beiden Dinge möglichst mit Transponder in Norwegen zu nutzen?

  35. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Michael, bitte lass dir vom Kundendienst bestätigen, das du mit einem bestehenden Vertrag aktuell noch Rabatte bekommst.

    Als Transponder würde ich persönlich zu SkyttelPASS oder ØresundPAY greifen. Viele Grüße Marc

  36. Michael Bazynski
    Michael Bazynski sagte:

    Vielen Dank für die superschnelle Antwort!
    Dann werde ich mich jetzt darum kümmern! Und dann auf in den Norden!

  37. Mareike Weiß
    Mareike Weiß sagte:

    Wir werden im August für 4 Wochen in Norwegen unterwegs sein (Hin- und Rückfahrt über Landweg) und haben uns bereits den OeresundPay-Bizz schicken lassen. Da haben wir zunächst das Kennzeichen des Privatpkw eingetragen, da das WoMo, mit dem wir verreisen werden, gemietet wird. Ich weiß, dass ich das WoMo-Kennzeichen kurzfristig bei OeresundPay eintragen kann, aber wie ist das bei dem Storebelt-Reisemobilvertrag? Da lese ich „bis zu 2 Tage“, dass es übernommen wird. Ist es dann nicht etwas knapp, wenn ich das am Abholtag (wahrscheinlich auch unser Abfahrtstag) eintrage? Hat damit schon jemand Erfahrung gemacht? Den Privatvertrag habe ich bereits abgeschlossen, an den Reisemobilvertrag trau ich mich gerade nicht heran…
    Vielen Dank, falls jemand einen Tipp für mich hat :-)

  38. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Mareike, eine Garantie kann dir leider keiner geben, weil es von deren Kundendienst bzw. Backend abhängt. Du kannst die aber auch telefonisch erreichen (Link zur Kontaktseite) und dort die Änderung kurzfristig durchführen lassen. Viele Grüße Marc

  39. Mareike Weiß
    Mareike Weiß sagte:

    Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung, Marc! Dann kläre ich das mit unserem Vermieter im Vorfeld ab, evtl. ist das WoMo ja schon ein paar Tage vorher bei ihm zurück und wir haben ein paar Tage mehr Zeit. Ansonsten versuche ich es über den Telefonsupport!
    Liebe Grüße, Mareike

  40. Katja R.
    Katja R. sagte:

    Hallihallo, erstmal vielen lieben Dank für diese tolle Hilfe :)

    Eine Frage habe ich noch, vielleicht kannst Du mir die beantworten.

    Wir fahren in 2 Wochen nach Schweden (über Dänemark) mit Freunden. Also zwei Autos.

    Kann ich das Auto der Freunde mit in den Vertrag nehmen auch wenn die Halter nicht identisch sind? (Nicht verwandt, andere Anschrift)

  41. Martin W
    Martin W sagte:

    Moin,
    ich plane im September einmal auf dem Hinweg beide Brücken zu überqueren und einmal auf dem Rückweg. Ich fahre einen stinknormalen PKW (2017er Passat). Lohnt es sich da für die vier Überfahrten (müssten ca. 180€ sein ohne Rabatte) entsprechende Angebote wahrzunehmen? Der Artikel bezieht sich ja mehr auf Wohnmobile.
    Grüße

  42. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Moin Martin, die Preise passen/beziehen sich auch für einen PKW bis 6 Meter
    Ersparnis – Øresundbrücke = 291,00 DKK
    Ersparnis – Storebæltbrücke 156,00 DKK
    Gesamtersparnis = 447,00 DKK

    Viele Grüße Marc

  43. Anja D.
    Anja D. sagte:

    Hallo Marc,
    besten Dank für diese Seite mit den Infos zu den Brücken, das ist genau der Weg, den wir nehmen werden!
    Habe ÖresundPAY und GO abgeschlossen, beide Verträge einsehbar.
    Wir fahren als Gespann (Auto und Wohnwagen gesamt > 3,5t). Müssen wir dafür ebenfalls den Storebælt Agreement abschließen (WoMo >3,5t) oder ist das NUR für Womos?
    Gruß, Anja

  44. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Anja, die Rabattverträge für die beiden Brücken Storebælt-Privatvertrag & ØresundGO gelten für alle Fahrzeugtypen. Motorrad, PKW, mit oder ohne Anhänger, Van, Kastenwagen, Wohnwagen, Reisemobile und vieles mehr. Es kommt hier fast immer auf die Gesamtlänge an. Lediglich der spezielle Storebælt-Reisemobilvertrag, gilt nur für Reisemobile bis 10 Meter und maximal 3,5 t Gesamtgewicht. Viele Grüße Marc

  45. Tobi
    Tobi sagte:

    Hallo,
    ich habe alles abgeschlossen und habe auch schon den Bizz. Unter „Contract“ sehe ich aber nicht den Storebælt Private agreement. Wenn ich neu registrieren möchte mit meinem Bizz, sagt er ich habe schon ein Agreement.

    Unter „Contract“ sehe ich nur „PAYMENT CONTRACT ØresundPAY“ und „DISCOUNT CONTRACT ØresundGO“.

    Vielleicht bin ich auch nur verwirrt….

    Außerdem wollte ich ein Auto von einem Freund mit dem Kennzeichen registrieren, das habe ich gemacht. Kann er jetzt einfach auch durchfahren und ich bekomme dann die Abbuchen oder?

    Danke!

  46. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Tobi, warte mal ein paar Tage, um auszuschließen, dass es sich um einen Darstellungsfehler auf deren Webseite handelt. Dein Freund kann bei der Øresundbrücke jetzt einfach fahren und du zahlst für ihn. Viele Grüße Marc

  47. Katja R.
    Katja R. sagte:

    Hallihallo erneut :)
    Ich möchte nochmal nerven. Ich hatte letzte Woche schonmal gefragt ob die Halter von zwei Autos identisch sein müssen die im Vertrag aufgenommen werden.
    Nun sind war aber noch verwirrter. Bestimmt liegt es an der Hitze.

    Ich hole nochmal etwas aus.
    Wir fahren nun schon nächsten Freitag (also in 6 Tagen mit zwei Autos über den Landweg nach Schweden.)
    Ich vermute die Bestellung eines Transponders ist zu kurzfristig.

    Kannst du mir erklären was genau wir jetzt abschließen müssen/ können um soviel wie möglich zu sparen? Macht oresandpay überhaupt noch Sinn? ResandGo? Gemeinsam mit den Freunden?

    Verwirrte grüße
    Katja

  48. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Katja, die Halter müssen nicht identisch sein, was auch sicher selten vorkommen würde. Wenn Du den Vertrag abschließt, kannst Du das Auto von Euren Freunden zusätzlich angeben. Dann laufen beide Autos von der Abrechnung her über Dich und beide erhalten den Rabatt. Für einen Transponder bist Du leider jetzt doch zu spät dran. Wenn ihr aber „nur“ über die Øresundbrücke fahren wollt, ist der auch nicht zwingend erforderlich. Dieser macht dann eher in Norwegen Sinn.

    Was die weitere Frage zum Einsparen angeht, so ist das, ohne die Reiseroute und weitere Details zu kennen, natürlich nicht so einfach möglich. Das würde aber auch die Kommentarfunktion etwas sprengen. Viele Grüße Marc

  49. Marcel
    Marcel sagte:

    Hallo Marc,

    Wenn ich alles wie beschrieben durchgeführt habe und der Transponder vor Ort ist. Wie ist dann der Ablauf an den Brücken ? Kann man einfach durchfahren und erhält im Anschluss eine Rechnung oder muss man trotzdem vorher die Tickets kaufen um vor Ort nicht in der Schlange zu stehen ?

    Das bei mir trotz des geilen Artikels noch offen.

    Danke und Gruß

  50. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Marcel, wie auch an vielen anderen Mautstellen, gibt es für Transponder spezielle Spuren.

    Wenn dieser erkannt wird, öffnet sich die Schranke automatisch und der Betrag wird über die hinterlegte Kreditkarte abgebraucht.

    Viele Grüße Marc

  51. Stephan
    Stephan sagte:

    Hallo Marc,
    Danke für die Tipps. Kurze Frage.
    Wir haben uns jetzt bei ØresundGO registriert. Gilt das auch für die Storebælt? Oder muss ich jetzt den Privatvertrag noch machen? Wir sind bereits auf der Reise und würden gerne Spontan nach Schweden rüber. Leider keine Chance mehr einen Transponder zu bekommen.
    Danke und LG Stephan

  52. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Stephan, ØresundGo gilt nur für die Øresundbrücke. Ohne Transponder wird das „spontan“ eher schwierig. Dennoch einen schönen Urlaub. Viele Grüße Marc

  53. Stephan
    Stephan sagte:

    Hey Marc, danke für die schnelle Antwort. Heißt ich muss einen Transponder haben? Oder kann ich die Verträge komplett online machen und dann einfach mit Nummernschild? Kann ich mir den Transponder auch auf nen anderen Platz senden lassen oder in Dänemark irgendwo kaufen?
    Ansonsten heißt es den kompletten Preis bezahlen?

  54. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Stephan, aktuell geht die Øresundbrücke per Nummernschild, also spontan kein Problem, aber die Storebaelt nur zuverlässig per Transponder. Den größten Rabatt bekommt man aber eh auf der Øresundbrücke. Ist also zu verschmerzen und beim nächsten mal weißt du ja bescheid ;-) Viele Grüße Marc

  55. Sabine
    Sabine sagte:

    Hallo Marc,
    erst einmal vielen Dank für deine Zusammenstellung hier. Die hat mir sehr geholfen!
    Eine Frage nun: Ich habe den Bizz bestellt und erhalten und den Storebælt Privatvertrag und den Storebælt Reisemobilvertrag abgeschlossen. Wie lange dauert das bis die beiden Verträge bei ØresundPay zu sehen ist? Ich habe die am 11.07. bzw. am 12.07. gemacht und außer den Mails, dass der Vertrag manuell erstellt wird noch keine Rückmeldung erhalten.
    Viele Grüße Sabine

  56. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Sabine, das kann in der Hauptsaison, also jetzt immer etwas länger dauern. Du musstest bei der Erstellung auch einen Nachweis per Fahrzeugschein hochladen und der wird manuell geprüft. Wenn du nächste Woche den Vertrag nicht unter My Account > Contract sehen kannst, würde ich den Kundendienst telefonisch kontaktieren und nachfragen. Anfragen per E-Mail dauern aktuell leider auch viel zu lang.

    Der Reisemobilvertrag wird nach meinem aktuellen Stand dort jedoch nicht angezeigt. Das kann ich aber nicht selbst nachstellen, weil unser Wohnmobil über 3,5t wiegt. Es würde mich freuen, wenn du berichten kannst, ob sich daran etwas geändert hat, wenn der Privatvertrag zu sehen ist. Viele Grüße Marc

  57. Stephan
    Stephan sagte:

    Hey Marc,

    Wir hatten uns ja für øresund Go angemeldet. Haben jetzt den Betreiber von ØresundPAY angesgrieben, die uns jetzt per Mail bestätigt haben, das wir die Strorebælt mit Nummernschild überqueren können.
    Sollte also alles klappen am Mittwoch. :-)

    LG aus Dänemark. Wir riskieren es einfach :-)

  58. Andre
    Andre sagte:

    Hallo,

    vielen Dank für Eure Tipps. Wir fahren in einer Woche nach Dänemark und über die Storebælt Brücke.
    Ich hab das alles soweit gemacht wie beschrieben, hat auch alles geklappt, bis auf den letzten Schritt:
    Storebælt–Reisemobilvertrag
    Habe das Formular ausgefüllt, aber leider nur eine Bestätigung bekommen das die Mail eingegangen ist. Mehr kam nicht und wenn ich das , wie bei Euch beschrieben, versuche im Portal zu prüfen, sehe ich bei den Verträgen nicht den Storebælt Vertrag, wie auf Eurem Bild gezeigt.
    Vorschläge was ich tun kann?

    Viele Grüsse
    Andre

  59. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Andre, der Vertrag wird im Portal nicht angezeigt. Die email muss als Bestätigung reichen. Ansonsten kannst du nur beim Kundendienst nachfragen. Viele Grüße Marc

  60. Sabine
    Sabine sagte:

    Hallo Marc,
    ich habe diese Woche dann doch mal bei beim Kundendienst von Storebælt angerufen (weil auch mittlerweile die vom Reisemobilvertrag mich per Mail kontaktiert hatten, dass mir noch der Privatvertrag fehlt und ohne diesen es nicht möglich ist.
    Der Mitarbeiter war sehr nett uns hilfsbereit und hat mir einen weiteren Link zugesendet, https://storebaelt.dk/kontakt/privat/?Category=Storeb%C3%A6lt%20Privataftale&Subcategory=Tilmeld%20Storeb%C3%A6lt%20Privataftale%20(kunder%20med%20anden%20udsteder%20en%20AutoPASS)
    Nachdem ich das ausgefüllt hatte, war der Privatvertrag ein paar Stunden später bei Øresundpay auch sichtbar.
    Dann habe den Kundendienst vom Storebælt Reisemobilvertrag angeschrieben (auf englisch), dass ich mittlerweile einen Privatvertrag mit der Numer ….habe und einen Tag später habe ich dann per Mail die Bestätigung bekommen (auf dänisch ;-) ) „dass ihr Bizz mit der Nummer … ist jetzt für Wohnmobile unter 3.500 kg auf der Brücke über den Storebæltsbroen eingerichtet.“
    Zu sehen ist der aber (wie du bereits geschrieben hast) bei Øresundpay nicht.
    Somit ist jetzt alles bereit für die Reise.
    Viele Grüße Sabine

  61. Julia
    Julia sagte:

    Hallo Marc,

    vielen Dank für die ausführlichen Informationen.
    Wir reisen mit einem Wohnmobil, dass ca. 4t wiegt. Welchen Vertrag schließe ich denn dann für die Storebaeltbrücke ab?

    Liebe Grüße

  62. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Julia, wenn es „nur“ um die Storebæltbrücke geht, dann den Storebæltprivatvertrag. Siehe dazu auch die Zusammenfassung am Ende des Artikels. Viele Grüße Marc

  63. Bernd
    Bernd sagte:

    Hallo Marc,
    vielen Dank für die tollen Infos. Wir machen häufig auf Jütland Urlaub, jetzt geht es erstmalig nach SWE. Ich habe alles so gemacht wie du es so super verständlich beschrieben hast :) Bei ØeresundPAY angemeldet, Vertrag Øresund GO und Storebælt Privatvertrag abgeschlossen. Ist jetzt alles bei ØresundPAY hinterlegt. Ich habe 2 Fahrzeuge gelistet und beide sind aktiviert. Meine Frage: Ist das 2. Fahrzeug dann auch bei Storebælt berechtigt? Ich habe die Kennzeichenzahlung ausgewählt und beide Kennzeichen hinterlegt. Bei ØresundGO hat es geklappt. Bei Störebælt steht nichts von 2 möglichen Fahrzeugen. Oder ist das dann automatisch über Øresund PAY verknüpft?

    Vielen Dank für deine Hilfe. Als Schwedenneuling habe ich erstmal alle Fragen und Antworten zu diesem Thema „aufgesogen“. Klasse gemacht!

  64. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Bernd, freut mich zu hören! Du musst für jedes Fahrzeug auf der Brücke einen Vertrag abschließen (ist ja kostenlos). Lediglich bei ØresundGO (für die selbige Brücke) kann man zwei Fahrzeuge hinterlegen. Wenn ihr unter 3,5t habt dann noch den Reisemobil Vertrag zusätzlich für noch mehr Rabatt. Viele Grüße aus aktuell Marc

  65. Bernd
    Bernd sagte:

    Hallo Marc,
    danke für dein schnelles Feedback. Dann brauche ich wohl noch für das 2. Fahrzeug eine eigene Bizz-Nummer. Da ich Kennzeichenzahlung vereinbart habe, konnte ich beim Storebælt Privatvertrag (habe ich über deren Website gemacht, wurde dann bei ØresundPAY sofort sichtbar) nur die Bizz-Nummer des 1. Fahrzeugs angeben. Für Fahrzeug 2 habe ich keine eigene Nummer von ØresundPAY bekommen, das Fahrzeug ist dennoch bei Øresund GO angemeldet worden. Ich schau mir das mal bei ØersundPAY an und kontaktiere sie.

  66. Alexander
    Alexander sagte:

    Hallo Marc,

    vielen Dank für deinen ausführlichen Blog. Dadurch haben wir eine ganze Menge Geld gespart.

    Viele Grüße aus Sachsen
    Alexander +Familie

  67. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Alexander & Family, das freut mich wirklich sehr und ich wünsche euch eine sehr schöne Zeit, wo auch immer die Reise hingehen soll. Viele Grüße Marc

  68. Christian Pilsak
    Christian Pilsak sagte:

    So,jetzt hab ich zwar bezahlt für OersundGo,aber ich komm trotzdem nicht weiter…. OeresundGo bzw. OeresundPay sind in meinem Account verknüpft,jedoch kann ich leider den Stoerebelt-Privatvertrag nicht ausfüllen,ich habe ja keine Bizz-Nummer sondern nur mein Kennzeichen registriert… In dem Vertrag will er aber explizit eine 16stellige Bizz-Nummer und die finde ich nicht,bzw. ich brauch auch keinen Transponder,will es rein über das Kennzeichen machen!? Was wäre jetzt zu tun?

  69. Bernd
    Bernd sagte:

    Hallo Christian,
    ich stand vor dem gleichen Problem. Ich habe einfach für die 2 bei mir angemeldeten Fahrzeuge, obwohl ich nur Kennzeichenerkennung wollte, je einen bizz geordert. Ist ja kostenlos. So hatte ich die bei Storebælt erforderlichen bizz Nummern zur Hand. 2 Tage später war bei ØresundPAY die Verknüpfung da. Allerdings nur eine Verknüpfung, nicht für 2 Fahrzeuge. Da muss ich bei ØresundPay noch nachhaken.

    Vielleicht weiss Marc noch eine andere Lösung.

    Viele Grüße

  70. Christian
    Christian sagte:

    Hallo Bernd,vielen Dank für die schnelle Antwort! Wo kann ich denn den Bizz bestellen,es wurde mir beim registrieren nicht angeboten und ich sehe leider auch nichts auf der Website…
    Vielen Dank

  71. Bernd
    Bernd sagte:

    Hallo Christian,
    gehe mal in deinen bestehenden ØresundPAY Account. Unter Fahrzeuge kannst du auswählen „bizz hinzufügen“. Dann füllst das Folgende aus und trägst dein schon registriertes Nummernschid dort ein. So wird der bizz dem Nummernschild zu geordnet. Hat bei mir so geklappt.

    Der bizz kam per Post 5 Tage später nach Hause.. Die bizz Nummer war aber schon ca. 2 Tage später im Account hinterlegt. Mit dieser Nummer habe ich sofort bei Storebælt den Privatvertrag geschlossen.

    Ich benutze dann halt auch den bizz.

  72. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Christian, es ist leider so, dass man für den Storebælt-Privatvertrag zwingend einen Bizz bzw. dessen Nummer benötigt. Wie man den im Nachgang bestellen kann, hat Bernd (danke dafür!) ja bereits genau erklärt. Viele Grüße Marc

  73. Lena
    Lena sagte:

    Hi Marc, vielen Dank für den Post erstmal!
    Wir möchten mit dem PKW im Oktober nach Kopenhagen fahren, daher habe ich bereits einen ØresundPAY Vertrag abgeschlossen, den Bizz bestellt und auch schon erhalten. Es hat schon gut 1 Monat gedauert bis der Storebælt-Privatvertrag mir endlich auf dem Account angezeigt wurde, aber unter „Contract“ kann ich den jetzt sehen.
    Nun 2 Fragen: unter „Vehicles“ wird bei dem vorhandenen Bizz nur „ØresundPAY“ unter „Payment contract“ und „Discount contact“ angezeigt. Sollte hier nicht „Storebælt“ unter „Discount contract“ stehen oder ist das richtig so?
    Dann möchten wir jetzt doch wahrscheinlich mit einem anderen Auto hochfahren. Muss ich jetzt einen zweiten Bizz bestellen und nochmal den Storebælt-Privatvertrag abschließen mit dem neuen Bizz oder aber kann ich ganz einfach in meinem Account ein weiteres Autokennzeichen hinzufügen und der vorher abgeschlossene Privatvertrag wird dann für das zweite Fahrzeug übernommen?
    Ich hoffe, du kannst mir weiterhelfen! LG

  74. Sabine
    Sabine sagte:

    Hallo Marc,
    ich habe eine Frage zur Storebæltbrücke: beziehen sich die Gesamtlänge auf die im Fahrzeugbrief angegebene Länge des Fahrzeuges oder die tatsächliche Länge z.B. mit Fahrradträger? Unser Wohnmobil ist 5,99 m aber mit dem Fahrradträger über 6 m.
    Hintergrund meiner Frage ist, dass ich bei Öresundpay mein Fahrzeug mit unter 6 m angegeben habe, aber für die Überquerung den Preis für über 6 m bezahlt habe. Ob es sich daher lohnt dagegen Widerspruch einzulegen.
    Viele Grüße Sabine

  75. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Lena, wenn es um den Storebælt Wohnmobil Vertrag geht, dann wird dieser dir im Portal nicht angezeigt. Hier muss die email als Bestätigung genügen.

    Du kannst in den Portalen jederzeit das Kennzeichen ändern, welches wiederum mit dem Transponder gekoppelt ist. Das Wechseln des Fahrzeugs ist also kein Problem. Viele Grüße Marc

  76. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Sabine, es ist wie bei einer Überfahrt mit der Fähre. Es immer die wirkliche Gesamtlänge des Fahrzeugs, also inkl. allen Anbauten usw. Viele Grüße Marc

  77. Lena
    Lena sagte:

    Hi Marc, vielen Dank für die Antwort! Es handelt sich um den normal Storebælt-Privatvertrag. Der wird mir auch unter „Contract“ als „Discount Contract“ angezeigt, aber wenn ich bei „Vehicles“ meinen Bizz aufrufe, steht dort unter Discount Contract nur „ØresundPAY“.

  78. Dieter
    Dieter sagte:

    Hallo Marc
    Ich bin gerade in Malmö und wollte in den nächsten Tagen weiter nach Dänemark fahren.
    Ich habe eine Transponder von Tolltickets, den ich bei Autopass Ferjes mit der mir bekannten PAN nutzen konnte.
    Kann ich diesen Transponder auch bei ØresundPAY angeben und für die beiden Brücken benutzen?
    Spare ich dann auch etwas?
    Viele Grüße
    Dieter

  79. Dieter
    Dieter sagte:

    Hallo Marc
    Meine Frage zum Transponder von Tolltickets hat sich erledigt, da ich inzwischen gesehen habe, daß es sich um einen Business Vertrag handeln müsste, damit ich ihn verwenden kann.
    Bei Öresundsbron habe ich inzwischen einen Account, auf die Ermäßigung bei Storebält für mein Gespann (11,5m) werde ich wohl leider verzichten müssen.
    Falls ich mich irre, wäre ein entsprechender Hinweis super.
    Viele Grüße
    Dieter

  80. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Dieter, der reduzierte Preis für einen Pkw mit Anhänger über 6 m Gesamtlänge, beträgt 292 DK, wenn du die Storebælt-Privatvereinbarung abgeschlossen hat. Viele Grüße Marc

  81. Christian
    Christian sagte:

    Hallo Marc,

    wir haben vor kurzem ein Haus in Schweden gekauft. Da wir mind. 2x im Jahr mit unseren Auto hoch fahren, habe ich OresundGo gebucht und auch schon mit unseren PKW (Kennzeichen erfasst) genutzt.

    Nun werde ich während des Jahres auch mehrmals mit einem Mietwagen von Kopenhagen zu unserem Schwedenhaus fahren. Kann ich mit Mietwagen einen BIZZ-Transponder verwenden, damit ich unabhängig vom KFZ-Kennzeichen bin?

    Bei der Bestellung des BIZZ-Transponder in meinem OresundsGO-Account muss ich KFZ-Kennzeichen erfassen. Da das Kennzeichen meines PKW schon „connected“ ist, kann ich dieses nicht mehr verwenden.

    Wie löse ich diese Situation? Muss ich das bereits erfasste Kennzeichen meines PKW zuvor löschen, BIZZ bestellen und kann dann unabhängig von Fahrzeug mein OresundGO nutzen?

    Vielen Dank für deine Unterstützung.

    Schöne Grüße vom Bodensee
    Christian

  82. Claudia
    Claudia sagte:

    Hallo Marc
    Erstmal vielen Dank für deine Mühe.
    Wir sind bisher noch nicht in Skandinavien gereist.
    Wir haben Womo 8 Meter 5.5 t
    Wir fahren über beide Brücken ind dann Richtung Nordcap.
    Ich benötige Oeresund Pay & Oeresund Go ?
    Muss ich unter 3.5 t angeben. Ist das ok?
    Werden die Kosten abgebucht oder bekommt man eine Rechnung?
    Lieben Dank für deine Hilfe Claudia

  83. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Christian, man kann zu einer ØresundGO® Rabattvereinbarung stets zwei Fahrzeuge hinzufügen und im Laufe eines Jahres zwischen fünf Fahrzeugen wechseln. Dazu kannst du unter dem Punkt „MEIN KONTO“ jederzeit verschiedene Fahrzeuge aktivieren oder im genannten Umfang Fahrzeugdetails ändern / anpassen. Das geht auch alles allein über das Kennzeichen und ein Bizz ist auch immer an ein Kennzeichen gekoppelt, also nicht so flexibel wie du gedacht hast. Viele Grüße Marc

  84. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Claudia, das ist alles genauso richtig. Die Kosten werden über eine hinterlegte Kreditkarte abgebucht. Wenn ihr viele inländische Fähren in Norwegen nehmen wollt, könnte sich noch das Rabattsystem AutoPASS for ferje rechnen. Details findest du hier. Viele Grüße Marc

  85. Jörg
    Jörg sagte:

    Hallo, vielen Dank und die Mühe und Aufarbeitung des Themas!

    Ich habe mich soeben angemeldet und bekomme auf der Überblickseite von Oresundsbron.com direkt die Meldung „Your contracts have been canceled…“, obwohl ich „ØresundPAY“ und „ØresundGO“ unter Contacts sehen kann. ist das nur ein Bug und verschwindet (weil ich das Konto grade erst erstellt habe), oder muss ich mich da an den Support wenden?

    Vielen Dank im Voraus, wenn das Jemand kommentieren oder auflösen kann.
    Gruß
    Jörg

  86. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Jörg, es kann bei den Portalen leider immer mal wieder zu technischen Problemen kommen. So war es im letzten Sommer etwa der Fall. Wenn du keinen Zeitdruck hast, versuch es in ein paar Tagen erneut und, oder schreib dem Support einfach eine E-Mail. Viele Grüße Marc

  87. Petra
    Petra sagte:

    Hallo Marc, kurze Frage zur Gesamtlänge des Fahrzeuges. Unser Kastenwagen ist < 6 Meter, hat aber einen Fahrradträger, der das Fahrzeug verlängert. Kann ich trotzdem die Max. 6 Meter angeben?
    Vielen Dank!!!

  88. Frank Hillenbach
    Frank Hillenbach sagte:

    Hallo Marc, wir möchten die Storebaeltbrücke nutzen. Jetzt haben wir schon einen Transponder für Norwegen, den wir aber wohl nicht für diese Brücke nutzen können, um die Rabatte zu bekommen. Müssen wir jetzt zusätzlich den kostenlosen Transponder von QresundPay mitbestellen um die Rabatte für diese Brücke zu bekommen? Dann hätten wir 2 Transponder an der Windschutzscheibe. Das ist mir hier noch nicht ganz klar.Danke dir!

  89. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Frank, NEIN es genügt das Kennzeichen für die Brücken. Den Transponder würde man bestellen, wenn man noch keinen hat und für Norwegen ohnehin einen haben möchte.

    Bei dir ist aber ja schon einer vorhanden. Daher gibt einfach bei der Bestellung an, dass du das Kennzeichen als Erkennung nutzen möchtest. Viele Grüße Marc

  90. Christian
    Christian sagte:

    Hallo Marc,
    vielen Dank für die ausführlichen Tipps. Auch wir werden dieses Jahr über Dänemark nach Schweden fahren und die beiden Brücken hin und zurück nehmen. Ich habe einen umgebauten VW Crafter 2 Transporter der knapp unter 6 Meter ist und unter 3,5 Tonnen hat dieser ist allerdings noch nicht auf Wohnmobil umgeschrieben. In welche Kategorie falle ich mit so einem Fahrzeug bzw. brauche ich da den speziellen Wohnmobilvertrag?

    Grüße
    Christian

  91. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Christian, du musst beim Antrag für den Wohnmobilvertrag eine Kopie vom Fahrzeugschein hochladen. Daran könnte es dann evtl. scheitern, aber einen Versuch wäre es wert. Mehr, als dass du ihn nicht bekommst, wird nicht passieren. Wenn es aber klappt, kannst du gutes Geld sparen. Viele Grüße Marc

  92. Oliver
    Oliver sagte:

    Hallo Marc, danke für deine Mühe. Meine Frage: Wir werden mit einem Wohnmobil von R-Surfer die Vogelfluglinie nehmen und daher nur die Oeresundbrücke nehmen. Da ich das Kennzeichen erst kurz vorher erfahre, werde ich also mein Abo abschließen während meine Frau belädt ;). D.h. 20 Stunden später sind wir vor Ort. Das müsste unkritisch sein, oder? Aber wenn das Abo für ein Jahr abgeschlossen wird….könnten es dann Nachmieter nach mir auf meine Kosten nutzen, weil nur das Nummernschild gescannt wird?
    Grüße Oliver

  93. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Oliver, du nimmst einfach das Kennzeichen von einem PKW und auf der Fahrt, änderst du einfach im Portal das Kennzeichen von dem PKW auf das vom Wohnmobil. Das geht relativ schnell.

    Nach dem Urlaub ist es ganz wichtig das Kennzeichen vom Wohnmobil wieder auf euren PKW zu ändern, sonst fahren alle anderen danach auf deine Kosten.

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert