Beiträge

Die Lesedauer für diesen Artikel beträgt ca. 8 Minuten

Vergangenes Wochenende fand in Bad Kissingen die jährliche Abenteuer & Allrad statt und die war nicht nur wegen des schlechten Wetters ein spektakuläres Ereignis für alle Offroad- und Outdoor-Enthusiasten. Während man auf den Camp Areas bereits am Mittwoch aufgrund der Wetterprognose ahnte, was hier spätestens am Sonntag für eine Schlammschlacht herrschen würde, präsentierten ab Donnerstag über 300 Aussteller ihre neusten Fahrzeuge, Ausrüstungen und Technologien auf dem großen Messegelände.

Besucher hatten die Möglichkeit, eine Vielzahl von Geländefahrzeugen wie SUVs, Jeeps, Allrad-Lkw und Wohnmobile zu erkunden. Neben den eigentlichen Fahrzeugen gab auch zahlreiche Stände, die Outdoor-Ausrüstung, Campingzubehör, Navigationssysteme und vieles mehr präsentierten. Ein Höhepunkt der Messe waren sicherlich auch die Live-Demonstrationen, bei denen man die Geländegängigkeit unterschiedlichster Fahrzeuge in Aktion erleben konnte. Vom „kleinen“ elektrischen Land Rover, bis zum großen Allrad-Lkw war hier alles vertreten. Wer nicht nur zuschauen wollte, hatte hier auch die Möglichkeit selbst hinter dem Steuer über den abenteuerlichen Parkour zu fahren.

Es gab auch täglich diverse Workshops und Vorträge von Experten, die Tipps und Tricks zum Offroad-Fahren, zur Wartung von Fahrzeugen und zur Sicherheit in der Wildnis vermittelten. Die Abenteuer und Allrad Messe war und ist eine großartige Gelegenheit für Outdoor-Enthusiasten, sich über die neuesten Entwicklungen in der Branche zu informieren, neue Ausrüstung auszuprobieren und sich natürlich auch mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Weiterlesen
Die Lesedauer für diesen Artikel beträgt ca. 12 Minuten

Vor knapp zwei Wochen ist der 62. Caravan Salon in Düsseldorf geendet und ich hatte dieses Jahr die Möglichkeit, dort nicht nur als interessierter Fachbesucher, sondern auch als Sprecher u.a. in der StarterWelt präsent zu sein. Auf den über 250.000 Quadratmetern, bestehend aus 16 Hallen und einem großen Freigelände, präsentierten über 750 Aussteller aus 37 Ländern ihre Produkte und Lösungen. Mit 254.000 Besucher aus der ganzen Welt, war der Caravan Salon auch wieder besser besucht als im vergangenen Jahr und besonders an den beiden Wochenenden, schoben sich wie gewohnt Massen durch die Gänge.

Eine große Menge an bahnbrechenden Neuerungen habe ich zwar nicht entdeckt, aber ein paar neue Wohnraumkonzepte, spannende Studien im Bereich „Business Camping“ und immer wieder erfrischende Ideen aus dem Zubehörsegment, waren dennoch dabei. Lösungen aus dem Smart-Home Bereich breiten sich auch in den rollenden Häuschen immer weiter aus. Kaum ein Hersteller, der nicht mit irgendeiner „praktischen“ Internet bzw. App-Lösung geworben hat. Auch scheinen mir alternative Toilettensysteme hoch im Kurs zu liegen und alles, was mit unabhängiger Energieversorgung zu tun hat.

Es lohnte sich auf jeden Fall genauer hinzuschauen und auch die kleineren Stände am Hallenrand zu besuchen. Hier stehen nicht selten junge Unternehmen mit ihren sehr cleveren Lösungen rund ums Camping. Die Nachfrage bzw. das Angebot von Kastenwagen und anderen kompakten Fahrzeugen ist weiterhin sehr hoch. Hier beobachte ich auch schon länger einen Trend in Richtung Offroadtauglichkeit. Ob es das immer benötigt wird, wage ich zwar zu bezweifeln, aber geil sieht ein aufgemotzter 4×4 Sprinter durch den Feinschliff einer der vielen Tuningschmieden am Ende schon aus.

Weiterlesen
Die Lesedauer für diesen Artikel beträgt ca. 2 Minuten

In wenigen Wochen ist es wieder so weit, am 25. August öffnet die weltweit größte Campingmesse in Düsseldorf ihre Pforten. Unter dem Motto “Leidenschaft, die verbindet” präsentieren vom 25. August bis zum 3. September 2023 über 700 Aussteller auf dem CARAVAN SALON in Düsseldorf ihr umfangreiches Produktangebot. In 16 Hallen und auf dem riesigen Freigelände, findet man neben Reisemobilen, Vans, Caravans und Zelten, auch eine gigantische Auswahl an Fahrzeugtechnik, Komponenten, Ausbauteilen und vielem weiteren Zubehör.

In der StarterWelt in Halle 7 werden herstellerunabhängig grundlegende Fragen nach dem passenden Modelltyp, dem zulässigen Gesamtgewicht, praktischem Zubehör oder andere technische Details beantwortet. Auch ich werde in diesem Jahr wieder auf dem Caravan Salon unterwegs sein und diesmal auch als Referent in der StarterWelt. Hier werde ich zu unterschiedlichen Themen berichten und euch bei Fragen gerne auch persönlich zur Verfügung stehen und würde mich freuen, euch persönlich kennenzulernen. Zusätzlich findet ihr mich an zwei Tagen auf der Travel & Nature Connected Bühne in Halle 3, Stand C18, mit einem Vortrag zum Thema „Schweden mit dem Wohnmobil“.

Weiterlesen
Die Lesedauer für diesen Artikel beträgt ca. 10 Minuten

Am vergangenen Wochenende feierte die Abenteuer & Allrad, eine der wichtigsten Allrad- und Fernreisemessen ihr fünfundzwanzigstes Jubiläum. Fast 400 Aussteller präsentierten auf einer ehemaligen Raketenabwehrstellung der U.S. Armee oberhalb von Bad Kissigen ihre Produkte. Hier gab es 4×4 Fahrzeuge in allen nur erdenklichen Größen und Preisklassen zu bestaunen. Von Pick-ups, über Unimogs, hin zu Expeditions-Lkws war hier alles vertreten. Ebenso die unterschiedlichsten Möglichkeiten zu übernachten, etwa in Dachzelten, Aufbaukabinen oder Offroad-Anhängern. Neben vielen Fahrzeugen wurde natürlich auch diverses Outdoor- und Camping­zubehör ausgestellt.

Die Saalewiesen in Bad Kissigen verwandeln sich während der Messe in einen riesigen Campingplatz, die sogenannte CAMP AREA. Genauer gesagt, sind es insgesamt vier solcher Bereiche, auf denen geschätzt über 2000 Fahrzeuge stehen. Vom kleinen Offroad tauglichen PKW, mit oder ohne Anhänger, über diverse Sonderumbauten, bis zum Lkw-Aufleger war hier alles vertreten, was die Off-Road-, Caravaning- und Overlanding-Szene zu bieten hat. Man kommt aus dem Staunen nicht mehr raus. Wahnsinn. Absoluter Wahnsinn!

Weiterlesen
Die Lesedauer für diesen Artikel beträgt ca. 12 Minuten

In den letzten beiden Tagen auf dem Caravan Salon 2022 in Düsseldorf, bin ich über 30 Kilometer gelaufen und habe so einiges, aber sicher längst nicht alles gesehen. Bei über 700 Ausstellern in 16 Hallen plus Freigelände, natürlich auch nicht machbar. Viele der ganz großen Weltneuheiten, wie sie so mancher Hersteller angepriesen hat, sind aus meiner Sicht ausgeblieben, was aber auch nicht schlimm ist.

Neben Innovationen und das können auch „einfach“ Verbesserungen bereits bestehender Produkte sein, sind andere Prunkte ebenfalls sehr wichtig. Etwa, dass Lieferketten wieder hergestellt und Ersatzteile wieder verfügbar sind. Das Thema Verfügbarkeit und die damit verbundenen sehr langen Lieferzeiten schrecken neben den anderen aktuellen Sorgen, manche Menschen sicherlich ab. Es warten auch immer noch Kunden auf ihre 2021 oder gar 2020 bestellten Produkte.

Wenn ich mit Herstellern über Verfügbarkeiten gesprochen habe, dann gab es verständlicherweise nur sehr schwammige Aussagen und gleichzeitig sind an vielen Stellen die Preise deutlich gestiegen. 70 bis 80.000 Euro für ein „normales“ Wohnmobil, plus die in der Regel obligatorische Sonderausstattung und Zubehör sind jetzt wohl der neue Standard. Gleichzeitig ist mir aber leider auch aufgefallen, dass die Verarbeitungsqualität an einigen Stellen nochmals nachgelassen hat. Teilweise konnte ich hier nur noch den Kopf schütteln, aber dazu später mehr.

Weiterlesen
Die Lesedauer für diesen Artikel beträgt ca. 2 Minuten

In knapp einem Monat ist es wieder so weit, am 27. August öffnet die weltweit größte Campingmesse in Düsseldorf ihre Pforten. Unter dem Motto „Leidenschaft, die verbindet“ präsentieren vom 27. August bis zum 04. September 2022 über 650 Aussteller(innen) auf dem CARAVAN SALON in Düsseldorf ihr umfangreiches Produktangebot.

In 16 Hallen und auf dem Freigelände, findet man neben Reisemobilen, Vans, Caravans und Zelten, auch eine gigantische Auswahl an Fahrzeugtechnik, Komponenten, Ausbauteilen und vielem weiteren Zubehör. Diverse Tourismus-Destinationen, Stell- und Campingplatzbetreiber sind ebenfalls präsent und möchten euch als Gäste für den nächsten Urlaub gewinnen. Für jeden Geschmack und jedes Budget sollte hier etwas dabei sein. Keine andere Messe auf der Welt, bietet euch eine so große Auswahl an Produkten und Dienstleistungen, rund um die schönste Leidenschaft.

Weiterlesen
Die Lesedauer für diesen Artikel beträgt ca. 5 Minuten

Camping ist als Reiseform seit Jahren sehr beliebt und die Branche hat durch Corona einen weiteren Schub bekommen. Die Zulassungszahlen von Freizeitfahrzeugen, also Wohnmobilen und Wohnwagen schießen in die Höhe und jeden Monat wird ein neuer Rekord gegenüber dem Vorjahr verzeichnet. Die Corona Pandemie und die damit verbundenen Auflagen für Veranstaltungen wie etwa Caravanmessen stellen die Hersteller und somit auch die eigentlichen Messeveranstalter vor große Herausforderungen.

Auch wenn der Caravan Salon 2020 in Düsseldorf durch ein gutes Hygienekonzept möglich gewesen ist, hagelte es im Vorfeld bereits Absagen von Ausstellern. Etwa die der Erwin-Hymer-Gruppe, dem europäischen Marktführer mit ihren Caravan- und Wohnmobilmarken Hymer, Bürstner, Carado, Dethleffs, Eriba, Laika, Niesmann+Bischoff, LMC und Sunlight und TEC. Aber auch viele weitere wie etwa Pössl, Citroën usw. waren auf dem Caravan Salon nicht vertreten.

Weiterlesen