Beiträge

Die Lesedauer für diesen Artikel beträgt ca. 10 Minuten

Hast du schon öfter mit dem Gedanken gespielt, dir einen Backofen für deinen Camper zuzulegen, es ist aber unter anderem am verfügbaren Platz gescheitert? Es gibt für nahezu alles eine Lösung und in diesem Falle ist es der platzsparende und aus Edelstahl gefertigte Campingofen mit dem Namen Horst. Stell dir vor, du startest den Tag mit frisch gebackenen Brötchen, zauberst mittags einen leckeren Auflauf, gönnst dir nachmittags eine süße Kuchenschlemmerei und krönst den Abend mit einer knusprigen Pizza, oder einem Steak. Zu guter Letzt lässt du den Abend dann noch gemütlich an der Feuerschale ausklingen. Mit Horst ist das alles kein Problem!

Den Horst kann man nicht nur als Campingofen nutzen, sondern auch als Holzkohlegrill, indem man die Bodenplatte als Ablage für die Holzkohle nutzt. Wer Horst anstatt mit Grillkohle, lieber mit Gas betreiben möchte, tauscht einfach die Standardbodenplatte gegen die Gasgrillbodenplatte und setzt den Grillrost auf die untere Ablagestufe. Dadurch verwandelt sich Horst im Handumdrehen zu einem Gasgrill. Dabei ist es egal, ob du Horst auf das fest eingebaute Kochfeld im Camper, oder draußen auf einen Campingkocher deiner Wahl stellst. Weil Platz beim Camping bekanntlich Mangelware ist, kann man Horst schnell und einfach auseinanderbauen und platzsparend verstauen.

Weiterlesen
Die Lesedauer für diesen Artikel beträgt ca. 2 Minuten

Die meisten Camper nutzen zum Heizen und Kochen Gas. Genauer gesagt Propangas aus Flaschen (Stahl oder Alu) oder das etwas „schlechtere“ Butangas aus den Gasdosen. Mit Beginn der Sanktionen gegen Russland sind die Preise für Öl und besonders für Gas deutlich gestiegen. Dass durch die Verknappung des Angebots der Preis steigt, ist in einer Marktwirtschaft soweit logisch. Leider werden aber fallenden Preise nur selten in der gleichen Geschwindigkeit an die Verbraucher weitergegeben, wie von den Anbietern bzw. Händlern Preiserhöhungen umgesetzt werden. Das Ganze kann man auch beim Tausch einer 11 kg Propangasflasche gut beobachten.

Weiterlesen
Die Lesedauer für diesen Artikel beträgt ca. 3 Minuten

Wir sind mit einer Dieselheizung unterwegs und benötigten Gas lediglich noch zum Kochen bzw. Grillen. Daher ist unser Gasfach auch deutlich kleiner und nur für 2,8 kg Gasflaschen geeignet, welche auch im VW California, Ford Nugget und ähnlichen Fahrzeugen zum Einsatz kommen. Hier wird dann in der Regel eine völlig überteuerte Campingaz Gas-Flasche R 907* verwendet, welche auch nur eine Butan-Propan-Mischung und nicht reines Propan enthält. Butan ist vom Brennwert etwas schlechter als Propan, aber vor allem der Siedepunkt von -1° kann zum Problem werden, wenn man beim Herbst- und Wintercamping auch gerne draußen grillen möchte.

Man soll also bei Campingaz für eine schlechte Butan-Propan-Mischung über 30,00 EUR pro Kilo Gas bezahlen? Es muss es doch eine Alternative zur Campingaz Gas-Flasche R 907 geben und ja die gibt es vom Hersteller GARDINGER in Form von selbst befüllbaren 2,5 kg Propangasflaschen*.

Weiterlesen
Die Lesedauer für diesen Artikel beträgt ca. 3 Minuten

Nicht nur in Zeiten von Corona sind kontaktlose Einkaufsmöglichkeiten eine sehr praktische Sache, besonders wenn sie rund um die Uhr und an 365 Tagen im Jahr möglich sind. In der Region um Langenburg, zwischen Stuttgart, Nürnberg und Würzburg gelegen, hat die Friedrich Rath GmbH & Co. KG bereits 9 Selbstbedienungsautomaten für Gasflaschen in Betrieb und 10 weitere sind für dieses Jahr schon bestellt.

Besonders für Camper und Grillfreunde sind solche Automaten ein Segen. Vorbei die Zeiten, bei denen man sich an die Öffnungszeiten von Baumärkten halten, oder überteuerte Preise auf dem Campingplatz bezahlen musste. An den Automaten ist neben dem Tausch, auch gleich der Kauf von Gasflaschen möglich. Neben den gängigen 5 und 11 kg Stahlflaschen ist auch die leichte 11 kg Alugasflasche und eine bei Grillfreunden beliebte 8 kg GOURMET-Gas-Flasche verfügbar.

Weiterlesen
Die Lesedauer für diesen Artikel beträgt ca. < 1 Minute

Aufgrund von Undichtigkeiten im Bereich der in Kochfeldern verbauten Baugruppen (Kochfeld-Regler und/oder Rohrzuleitungen), wodurch eine Gefahr von schweren Verletzungen droht, hat sich der Hersteller Dometic zur einer freiwilligen Rückrufaktion entschieden.

Betroffen sind etwa 26 verschiedene Modelle der in vielen Campingfahrzeugen verbauten Kochfelder bzw. Koch- und Spülkombinationen. Teilweise kann man auf einem Typenschild an der Unterseite ablesen, welches Model verbaut wurde, ansonsten hilft ein Blick in die Bedienungsanleitung.

Weiterlesen
Die Lesedauer für diesen Artikel beträgt ca. < 1 Minute

Die meisten Camper werden es sicherlich kennen, die Gasflasche ist immer dann leer, wenn man es am wenigsten gebrauchen kann. Der stationäre Handel hat bereits geschlossen und morgen ist Sonn- oder Feiertag. Wer jetzt nicht LPG Tankflaschen oder einen LPG Tank sein Eigen nennt, steht eventuell ziemlich doof da.

Abhilfe sorgt ein GTA (Gasflaschen-Tausch-Automat) etwa von der insensiv GmbH aus Bielefeld, welcher rund um die Uhr geöffnet hat und vollautomatisch die Ausgabe und Rücknahme von allen handelsüblichen Gasflaschen ermöglicht.

Weiterlesen
Die Lesedauer für diesen Artikel beträgt ca. 2 Minuten

Truma ist der führende Systemlieferant für Reisemobile und Wohnwagen in Europa und die Truma Heizungen befinden sich mit Abstand in den meisten Freizeitfahrzeugen. Die sehr beliebte Hybridheizung Truma Combi E, hat für das Jahr 2021 ein Update bekommen und ist beim Aufheizen bis zu 25% schneller und liefert mehr Warmwasser.

Die Hybridversion kann mit Gas, mit Strom oder im Mix betrieben werden und dieses ermöglichen zwei elektrische Heizstäbe mit jeweils 900 Watt, welche in den Wärmetauscher integriert sind. Der Betrieb mit Gas oder mit Strom bietet einem bestmögliche Flexibilität.

Weiterlesen