Camping Family
Beitrag lesen

Einen weiteren Absperrschieber für den Abwassertank

Der Verschluss vom Abwassertank an unserem LMC Breezer ist sehr ungünstig realisiert. Der eigentliche Verschluss liegt auf der Beifahrerseite und die Serviceklappe, von der aus man den Tank öffnen kann, liegt gegenüber auf der Fahrerseite. Die Konstrukteure von LMC haben daher einen knapp 3 Meter langen Seilzug (Bowdenzug) mehr oder weniger freischwebend unter dem Fahrzeug angebracht. Über diesen Seilzug wird dann der Absperrschieber geöffnet und das Grauwasser kann entweichen. Vom ersten Tag an dachte ich mir bereits, dass diese Konstruktion die Garantiezeit nicht überdauern wird und so war es auch.

Das der Bereich einfrieren kann und sich somit im Winter nicht mehr öffnen lässt, ist noch ein ganz anderes Problem, was ich aber mit einer passenden Isolierung ja bereits gelöst habe. Von anderen LMC Kunden (auch älterer Modelle) wusste ich bereits um das Problem, dass sich der Absperrschieber früher oder später nicht mehr ganz schließen lässt und somit Wasser aus dem Tank läuft. Dieses musste ich leider letzte Woche auf dem Campingplatz in Winterswijk auch feststellen. Es tropfte ganz langsam, aber kontinuierlich Wasser aus dem Tank. Nachdem ich das Ende vom Seilzug am Tank manuell fest reingedrückt hatte, war der Verschluss wieder dicht. Natürlich wird dieses auf Garantie behoben, aber dabei wird der Bereich „nur“ neu geölt und der Seilzug evtl. neu gespannt. Das Problem wird aber wieder auftreten, was nur eine Frage der Zeit ist und somit musste hier eine ganz andere und nachhaltige Lösung her. Es war also man wieder basteln angesagt und ich besorgte mir einen weiteren Absperrschieber*.   Weiterlesen

Beitrag lesen

Eine Drohne in Schweden verwenden

Wir fahren diesen Sommer für 3 Wochen nach Schweden und ich habe mir eine Drohne bestellt, mit der ich dort u.a. Luftaufnahmen machen möchte. Man muss sich aber im Vorfeld bei jedem Reiseland neu darüber informieren, ob die Nutzung von Drohnen dort überhaupt gestattet ist bzw. unter welchen Auflagen.

In Schweden ist seit dem 21.10.2016 der Betrieb von Drohnen mit Kameras in Gebieten verboten, welche für die Öffentlichkeit zugänglich sind. Dieses Gesetz gilt aber nur für Personen, die in Schweden wohnhaft sind oder außerhalb der EU wohnen und gilt somit nicht für EU-Bürger. Verrückt aber war. Es ist also als deutscher Staatsbürger kein Problem in Schweden seine Drohne zu verwenden, wenn man folgende Auflagen einhält. Weiterlesen

Beitrag lesen

Der Ferienpark Het Winkel in Winterswijk

Freunde von uns haben einen Wohnwagen und um gemeinsam ein paar schöne Tage zu verbringen, haben wir uns zwei Plätze im Ferienpark Het Winkel in Winterswijk gebucht. Der Platz liegt mitten in der Natur, ist super großzügig angelegt und sehr sauber. Das schöne Örtchen Winterswijk ist genau wie das beliebte Camper-Shopping-Paradies Obelink, in ein paar Minuten mit dem Fahrrad zu erreichen.

Der Campingplatz verfügt über beheiztes Freibad mit einer Wasserrutsche, was unsere Kids bei dem Wetter sehr gerne genutzt haben. Mir persönlich war es nur zu laut und auch zu voll, aber für eine kurze Abkühlung dennoch eine feine Sache. Für die Kleinsten gibt es ein spezielles Kinderbecken mit einer kleiner Rutsche. Was die Platz angeht, so ist hier alles vorhanden, was der Herz begehrt. Vom sogenannten Komfortplatz mit 100qm, bis zum XL Stellplatz mit privatem Sanitärhaus und einer Größe von 150qm, ist hier alles möglich.

Weiterlesen

Beitrag lesen

5-facher KFZ 12V/24V Verteiler mit Ein / Aus-Schalter

In unserem LMC Breezer sind vom Werk aus 12V oder USB Steckdosen Mangelware. Daher habe ich bereits welche in der Küche und am Bett nachgerüstet. Eine 12V Steckdose befindet sich in einem der Fächer über der Dinette und die müssen sich mehrere Geräte teilen. Stecker vom 12V MacBook Ladegerät* rein und Stecker wieder raus und den vom Staubsauger rein und so weiter. Das nervt auf Dauer und daher sollte hier ein 12V Verteiler* montiert werden.

Ein passender Verteiler mit 3x Zigarettenanzünder und 2x USB wurde schnell gefunden. Bei dem Model lassen sich die 3 Anschlüsse für den Zigarettenanzünder über separate Ein / Aus-Schalter mit einer LED-Betriebsanzeige steuern. Somit können auch etwa meine Netzteile dauerhaft angeschlossen bleiben, welche einen gewissen Ruhestrom haben.
Weiterlesen

Beitrag lesen

Ein Feedback und selbst auflösende Beutel für AMMOVIT

Über AMMOVIT NEU®*, welches effektiv gegen Geruchsbildung hilft, den biologischen Verrottungsprozess fördert und vollständig biologisch abbaubar ist, habe ich ja bereits berichtet. Hierzu wollte ich noch ein zwei Erfahrungsberichte nachreichen. Zum einen haben meine Schwiegereltern sich auf meine Empfehlung hin, ebenfalls AMMOVIT besorgt und mir hierzu folgendes geschrieben.

AMMOVIT ist super, haben von Mittwoch bis Freitagmorgen nicht geleert und hat kein bisschen gestunken 👍  alles richtig gemacht.

Das kann ich nur unterstreichen, das Zeug ist absolute Spitze und lässt sich entweder per Löffel, oder mit selbst auflösenden PVA Beutel* der Toilette beifügen. Diese Beutel werden normalerweise für Fischköder verwendet und lösen sich in wenigen Minuten im Wasser vollständig auf. Hiermit kann man auch im Vorfeld Portionen erstellen und das ganze ist dann mit der Bedienung der Aqua Kem Chemie Beutelchen identisch.

Beitrag lesen

Das individuell einstellbare Ablagenetz KiiPER

In den meisten Reisemobilen sind Ablagen in Form von praktischen Netzen leider Mangelware. Zum einen verbauen die Hersteller solche Netze aus Kostengründen nicht und weil es sicher auch schwer fällt, den „richtigen“ Montageort und die „richtige“ Größe vorzugeben. Dies ist nämlich wie so soft reine Geschmacksache und somit schwer im Vorfeld festzulegen. Dafür gibt es aber ja den Zubehörhandel. Die sicher weit verbreiteten Ablagenetze*, oder auch Utensiliennetz genannten Teile, gefallen mir überhaupt nicht.

Zu einen ist Ihre Größe fest vorgegeben, die Maschen des Netzes sind in der Regel zu groß, so das sich Gegenstände verhaken, oder kleinere auch gleich durchfallen können. Am Ende gefällt mir aber auch die Optik dieser Netze ganz und gar nicht. Also habe ich mich nach einer Alternative umgeschaut und wurde beim deutschen Hersteller Rathgeber aus Herbrechtingen fündig. Die haben eine Produktreihe mit dem Namen KiiPER und die ist sehr interessant. Zum einen gibt es die KiiPER Stauraumnetze und auch die KiiPER BOXX, um etwas voluminösere Dinge verstauen zu können. Weiterlesen

Beitrag lesen

LED Lichtleisten im Wohnmobil nachrüsten

Beim Thema Beleuchtung des Innenraums, bekommt unser LMC Breezer jetzt nicht gerade die volle Punktzahl. Daher habe ich mir zwei LED Lichtleisten eingebaut und eine davon oberhalb der Küchenzeile und einer oberhalb der Dinette montiert. In diesem Beitrag möchte ich Euch zeigen, wie einfach Ihr solche LED Lichtleisten nachrüsten könnt und das es sich lohnt.

Die LED Streifen kann man ganz einfach mit einem und in der Regel bereits vorhandenen Doppelseitigen Klebeband befestigen. Damit die aber schön „verpackt“ sind und nicht direkt auf den Möbeln angebracht werden, nimmt man ein passendes Delta Profil incl. Diffusor mit einem Endstück, etwa von der Firma Paulmann und schneidet es auf die gewünschte Länge zurecht. Dann bohrt man ein paar Löcher für die Schrauben und ein großes um den LED Streifen durchzuführen. Das ganze wird dann an der gewünschten Stelle montiert.

Weiterlesen

Beitrag lesen

Alufelgen für unser Wohnmobil

Bei unserem LMC Breezer A 694G waren wie üblich „nur“ Sommerreifen beim Kauf mit dabei gewesen und in dem Fall auf Stahlfelgen, aber zumindest mit annehmbaren Radzierblenden. Wir hatten aber direkt ein Set Winterreifen mit bestellt und diese wurden wegen der Abholung im Dezember, auch gleich aufgezogen bzw. gewechselt. Nun hatte ich also vier Sommerreifen, aber ohne jegliche Felge und weil erfreulicherweise dann doch so langsam die Temperaturen wieder ansteigen, stand ein Wechsel auf die Sommerreifen an.

Also machte ich mich auf die Suche nach Alufelgen für unsere Michelin Agilis Camping 225/75 R16CP 116Q GRNX Sommerreifen. Die Auswahl an Felgen, welche für ein Wohnmobil geeignet sind, ist deutlich geringer als für einen PKW. Welche Reifen und somit auch welche Felgen man für sein Fahrzeug verwenden darf, kann man der EG-Übereinstimmungsbescheinigung COC-Papier unter Punkt 35 und 52/zu 35 entnehmen. Weiterlesen

Beitrag lesen

Eine Grillhaube für den LotusGrill

Wie sehr ich vom LotusGrill* begeistert bin, darüber habe ich hier im Blog ja bereits mehrfach berichtet. Jetzt ist es nur so, das Grillgut liegt ungeschützt vor Wind und Wetter auf dem Rost. Ein Deckel und auch ein Thermometer wäre hier natürlich eine praktische Sache und genau dafür habe ich mir die passende Grillhaube* bestellt. Damit werden Fleisch, Würstchen usw. saftiger und auch gleichmäßiger gar und man hat die Temperatur im Blick.

Die Grillhaube erlaubt dank einer stufenlos regelbaren Lüftungsmöglichkeit, sogar das Garen im Niedertemperaturbereich. Dank einer Höhe von 26 Zentimetern, ist sogar das Backen im Grill möglich. Einziger Nachteil ist meiner Meinung nach, das verstauen. Die Grillhaube muss nämlich separat verstaut werden und passt in keiner Konstellation mit in die Tasche bzw. mit in den LotusGrill. Weiterlesen

Beitrag lesen

Vom Strom her autark dank einer Solaranlage

Die TV-Spots des Caravaning Industrie Verbands, sind schon sehr gut gemacht und vermitteln einem Freiheit, Natur, Unabhängigkeit und Entspannung mit einem Reisemobil. Das ist ja grundsätzlich auch alles richtig, wenn da nicht die vielen Kleinigkeiten wären. Sich mal einfach mal irgendwo hinstellen und dort zu übernachten, ist in den meisten Ländern nämlich verboten. Daher lieben viele Camper (wir auch) Schweden als Urlaubsland, weil man dort dank des Jedermannsrechts, sich wirklich nahezu überall hinstellen darf.

Aber auch in Schweden muss man sich früher oder später um die Ver- und Entsorgung kümmern. Das geht aber schon recht gut, weil Trinkwasser bekommt man an jeder Tankstelle und an sehr vielen kleinen Rastplätzen, kann man seine Toilette entsorgen und mit AMMOVIT ist das auch ökologisch kein Problem. Dann ist da noch die Sache mit dem Strom. Wer nicht auf einen Stell oder Campingplatz ist, der ist auf seine Aufbaubatterie angewiesen. Ist die Batterie leer, geht nicht mehr wirklich viel im sonst komfortablen Reisemobil. Hier rede ich erst gar nicht von Kaffeemaschine, TV und sonstigen „Luxusgütern“, sondern von ganz einfachen Dingen wie der Wasserspülung oder der Lüftung für die Heizung. Weiterlesen