Camping Family
Artikel aus der Kategorie Küche
Beitrag lesen

Günstige Alternative zum LotusGrill vom Aldi

Erst gestern habe ich über den grandiosen LotusGrill hier im Blog berichtet. Wir sind von der Funktionsweise und der Verarbeitung sehr begeistert. Der Grill hat mit knapp 130,00 € aber auch einen recht stolzen Preis. Wer nicht soviel ausgeben möchte, sollte sich mal am kommenden Donnerstag den 23.03.2016 in eine Aldi Süd Filiale begeben. Dort gibt eine sehr ähnliche Ausführung, zum Schnäppchenpreis von 49,99€.

Von der Funktionsweise ist er absolut identisch mit dem LotusGrill und die Maße sind auch ziemlich ähnlich. Was die Verarbeitung angeht, so lässt sich hier im Vorfeld natürlich noch nichts sagen, aber davon kann man sich in der Filiale ja überzeugen.

Beitrag lesen

Der perfekte Holzkohlegrill für Camper

Grillen gehört für viele Camper sicherlich dazu und auf eigentlich allen Stell- und Campingplätzen ist Grillen auch mit Holzkohle erlaubt. Ob jetzt Gas oder Holzkohle ist bei vielen eine Art Glaubensfrage, die ich gar nicht erst tiefer hinterfragen möchte. Zuhause grillen wir seit Jahren mit Holzkohle und wollten das eigentlich auch auf Reisen tun. Hier gab es damals nur leider im alten Fahrzeug ein Platzproblem und somit haben wir uns damals für einen Cadac Safari Chef 2 HP (Bericht) Gasgrill entschieden.

Im Prinzip ein wirklich tolles Gerät und nahezu sofort einsatzbereit, aber es ist halt ein Gas und kein Holzkohlegrill. Ob ich es geschmacklich wahrnehme… ja irgendwie schon und somit habe ich einer Version mit Holzkohle doch nachgetrauert. Jetzt im Breezer haben wir mehr Platz und somit kann auch ein Holzkohlegrill mit an Board.

Die Nachteile an Holzkohle (neben dem Gesundheitlichen) ist die Zeit zum anheizen und die Belästigung durch den entstehenden Qualm. Man liegt schön entspannt vor seinem Reisemobil und genießt die Abendsonne und da bläst einem die Quellwolke vom Nachbarn ins Gesicht. Unschön für beide Parteien. Genau so unschön ist aber auch die Wartezeit, bis die Kohle fertig ist und man bei einem klassischen Holzkohlegrill überhaupt loslegen kann. Genau hier setzt unser neuer LotusGrill an.

Ein mit Batterien betriebener Lüfter, versorgt die Kohle mit Frischluft. Somit wird die Glut wird permanent belüftet und ermöglicht deshalb ein nahezu rauchfreies Anzünden des Grills und der Grill ist nach 3-4 Minuten einsatzbereit. Beide mir bekannten Nachteile, werden mit dem LotusGrill also erschlagen. Wir können Abends noch „mal eben schnell“ den Grill anwerfen, bevor die Kids ins Bett sollen und wir müssen wegen eventueller Quellwolken, kein schlechtes Gewissen mehr haben.   Weiterlesen

Beitrag lesen

Leichtes Flaschenregal für unser Wohnmobil

Das Platzangebot in der Küche von unserem LMC Breezer A 694 G ist wirklich super. Wir haben aber irgendwie keinen geeigneten Platz für Getränkeflaschen gefunden, weil in den Fächern rollen die Flaschen immer hin und her und sind gleichzeitig auch noch schlecht zugänglich. Letzten Endes wird hier auch noch Platz verschwendet und somit musste eine Lösung her. Ein stapelbares und leichtes 4er Flaschenregal war die Lösung.

Ein Regal ist 42 x 26 x 13 cm groß und somit passen zwei davon übereinander perfekt in den Schrank. Hier können wir jetzt 8 Flaschen von maximal 1,5 Liter sicher und platzsparend unterbringen. Dabei ist das Regal auch noch sehr leicht und sehr günstig.

Weinregal Flaschenregal für 4 Flaschen stapelbar / erweiterbar
Preis: EUR 2,89
1 neu von EUR 2,890 gebraucht
Beitrag lesen

Ein Thermometer für den Omnia-Backofen

Kochen, Backen oder einfach nur morgens „frische“ Aufbackbrötchen genießen, ist mit dem Omnia Backofen alles kein Problem. Aber wieviel Grad sind es denn gerade im Omnia-Backofen? Ein Thermometer könnte diese Frage beantworten und ist am Omnia ganz einfach nachgerüstet. Dazu benötigt man lediglich ein 7mm Bohrer und vergrößert einfach eines der bereits vorhandenen Löcher im Deckel vom Omnia-Backofen Weiterlesen

Stanley Adventure Steel Percolator
Beitrag lesen

Kaffeebrühsystem Stanley Adventure Steel Percolator

Es gibt verschiedenste Arten sich auf Reisen einen frischen Kaffee zuzubereiten und ich bevorzuge Versionen, die ohne Strom auskommen können. Vom einfachen und faltbaren Kaffeefilteraufsatz, über die Drückerkanne, bis hin zum klassischen Espressokocher, ist hier sehr viel Auswahl an praktischen Gerätschaften vorhanden. Mein persönlicher Favorit, ist hierbei ein Percolator, welcher nach dem  Zirkulationsprinzip funktioniert. Das heißt der erzeugte Wasserdampf kondensiert und läuft als heißes Wasser über das Kaffeepulver, und zwar so oft bis der Kaffee stark genug ist und die Kanne vom Feuer genommen wird.

Der Stanley Adventure Steel Percolator ist ein solches Kaffeebrühsystem, welches bis zu 6 wunderbar schmeckende Tassen Kaffee, in einem Brühvorgang schafft. Die Zubereitung ist hierbei sehr einfach und man entnimmt dazu lediglich das Brühsystem aus der Kanne, füllt die gewünschte Menge Wasser (bis zu 1 Liter) in die Kanne und setzt das Brühsystem wieder ein. Jetzt füllt man den Einsatz noch mit der gewünschten Menge (ca 1 Löffel pro Tasse) an Kaffee. Weiterlesen

Beitrag lesen

Knuspriges Toast auch im Wohnmobil

Wie einfach man Brötchen im Omnia Backofen über den Gaskocher aufbacken kann, darüber habe ich bereits berichtet. Wenn man anstatt Brötchen aber ein schönes knuspriges Toast zum Frühstück haben möchte, dann geht das natürlich auch. Einen per Strom betriebenen Toaster benötigt man aber nicht. Alles was man dafür benötigt, ist den günstigen und unheimlich praktischen Toast Aufsatz von Camp 4.

Den Aufsatz einfach auf den Gasgrill legen und bei kleiner Flamme, ist ein Toast nach 1 bis 2 Minute pro Seite (je nach gewünschter Bräunung) auch schon fertig. Es finden locker 2 Scheiben Toast nebeneinander Platz und einfacher geht´s wohl kaum.

Camp 4 70659 Toaster für 70653/70654
Preis: EUR 8,99
2 neu von EUR 8,990 gebraucht
Beitrag lesen

Besteckkasten mit magnetischem Zwischenboden selber bauen

Im Weinsberg CaraBus gibt es eine Schublade im Küchenblock, welche für das Besteck und die sonstigen Küchenhelfer gedacht ist. In der Realität ist diese aber so nicht zu gebrauchen, weil man das Besteck und die vielen kleinen Küchenhelfer ja nicht alle einfach zusammen werfen kann. Also ja kann man, ist dann aber totales Chaos mit Geklapper ohne Ende.

Bis dato habe ich mir mit einem Besteckkasteneinsatz von IKEA beholfen, welchen man nur ein bisschen zurechtschneiden musste. Dann lag dieser aber direkt auf den ganzen Küchenhelfern und wenn hier nicht alles genau an seinem Platz lag, dann verhakte sich der Einsatz gerne mal mit der Pushlock-Halterung im Küchenblock, was sehr nervig und auf Dauer kein tragbarer Zustand war. Somit habe ich mir einen Besteckkasten mit einem Zwischenboden, welcher mit Magneten festgehalten wird selbst gebaut.

Den Kasten zu bauen ist relativ einfach und dabei auch noch sehr günstig und das schöne daran ist auch, dass ihr könnt euch den Besteckkasten genau nach euren Wünschen anfertigen könnt. Habt ihr mehr Messer? oder Latte Macchiato Löffel? kein Problem passt die Fächer einfach genau nach euren Wünschen an. Hier sind euch einfach keine Grenzen gesetzt. Weiterlesen

Beitrag lesen

Mülleimer-Tasche mit Magnetverschluss für den Kastenwagen

Müll fällt immer an, da kann man machen was man will und Zuhause kommt er in der Regel erst in einen Mülleimer und dann in die Mülltonne. Im Kastenwagen ist das vom Prinzip her natürlich genau so, nur hat man hier deutlich weniger Platz und ein Mülleimer sieht einfach nicht so schön aus. Von einer am Hacken baumelnden Mülltüte wollen wir erst mal gar nicht reden. Also suchte ich nach einer Alternative und wurde beim Hersteller Tecon Covercraft fündig, welcher einer Multifunktions-Universaltasche mit Magnetverschluss vertreibt.

Diese Allzwecktasche kann man nicht nur zum Einkaufen, oder als Wäschebeutel, sondern halt auch als dezenten Müllbeutel verwenden. Zwei Stabgriffe bieten wenn nötig einen guten Tragekomfort und dank der beiden Magnetverschlüsse, ist die Tasche selbstschließend und kann mittels zweier Anschraubdruckknöpfe, auch sehr gut am Küchenblock vom Kastenwagen befestigt werden. Weiterlesen

Beitrag lesen

Faltbarer Kaffeefilterhalter

Kaffee ist und bleibt mit Abstand von vielen Deutschen das Lieblingsgetränk und auch unterwegs muss man darauf nicht verzichten. Zuhause ist der Kaffeevollautomat meine erste Anlaufstelle und neben einem Kaffee, zaubert er auch Latte macchiato, Cappuccino und Espresso. Kleinere Pad oder Kapsel-Maschinen passen zwar eher ins Mobil, benötigen aber 230V und davon ganz viel. Wer aber wie wir auch gerne frei steht, kann einen guten Kaffee auch einfach von Hand herstellen.

French-Press hat mir irgendwie nie so zugesagt und unser Espressokocher ist zwar vom Geschmack ein Traum, aber halt Espresso und kein Kaffee und man muss ihn immer randvoll machen, auch wenn man nur eine Tasse haben möchte. Somit habe ich den Klassiker die gute alte Filtertüte versucht und hierfür gibt es einen platzsparenden weil faltbaren Filterhalter. Weiterlesen

Beitrag lesen

Cadac Safari Chef 2 HP mit günstigen MSF-1A Gaskartuschen betreiben

Über den praktischen Cadac Safari Chef 2 HP Gasgrill hatte ich bereits berichtet und er wird normalerweise mit 500 g Schraubkartuschen betrieben. Die Kartuschen sind mit 5,00€ zum einen nicht ganz so billig und leider auch nicht überall zu bekommen, was vor allem im Urlaub ein Problem seien könnte. Was man überall bekommt, sind die Handelsüblichen Stechkartuschen (MSF-1A) mit 227 g Butangas. Die passen aber so erstmal nicht an den Cadac Safari Chef 2 HP, aber hierfür gibt es einen kleinen und günstigen Adapter. Weiterlesen

  • 1
  • 2