Camping Family
Artikel aus der Kategorie Stellplätze

Kleiner Ausflug in die Region nach Schweiburg

Dieses Wochenende bin ich mal alleine unterwegs. Also ganz alleine bin ich doch nicht, denn ich habe unseren kleinen Hund Finchen mitgenommen. Sonja hat eine Freundin mit Nachwuchs zu Besuch und ich wollte lieber meine Ruhe haben. Also Wasser auffüllen, ein paar Sachen in den Kühlschrank geladen und schon kann es losgehen. Weit fahren wollte ich nicht und viele Stellplätze an der Nordsee haben eh schon seit Anfang Oktober geschlossen. Meine Wahl viel auf das kleine Örtchen Schweiburg, am unteren Ende vom Jadebusen gelegen.

Hier gibt es einen kleinen kostenlosen Stellplatz für 6 Mobile und den wollte ich mir einmal genauer angucken. Nach ca. 45 Minuten Fahrtzeit war ich auch schon da und der Platz liegt am Rande eines ruhigen Wohngebiets, neben einem Spielplatz. Fußläufig findet man einen Edeka und es sind nur wenige hundert Meter bis zum Deich.

Weiterlesen

Beitrag lesen

Stellplatz (unter) am Yachthafen in Horumersiel

Von Oldenburg ist es nicht mehr weit bis an die Nordsee. Je nachdem wo man so hin will ist man in ein bis zwei Stunden an einem schönen Plätzchen. Daher nutzen wir die diese Möglichkeit, so oft es geht für einen Wochenendausflug. So auch am letzten für uns leider nicht verlängerten Wochenende, da wir beide am Montag arbeiten mussten. Vom Herbststurm „Herwart“ wussten wir zu dem Zeitpunkt noch nichts, aber dazu später mehr. Es ging Freitag Abend aber erst recht spät los und so entschieden uns für die nahegelegene Gemeinde Wangerland an der Nordsee, oberhalb vom Jadebusen.

Ende Oktober haben die meisten Stell- und Campingplätze in der Region aber leider  schon geschlossen, was meinen Wunsch verstärkt, selber mal einen Stellplatz zu eröffnen, aber dazu kommen wir ein anderes. Die Auswahl war somit leider sehr gering und viel am Ende auf den Stellplatz am Yachthafen, im schönen Örtchen Horumersiel. Wir kennen den Ort schon von einigen Besuchen im Sommer, weil hier gibt es einen schönen Sand- und Hundestrand.

Der Stellplatz ist leider das Gegenteil von schön und besteht hauptsächlich nur aus einem großen Parkplatz, auf dem ca. 50 Wohnmobile auf ausgewiesenen Flächen einen Platz finden. Dieser ist leider noch nicht einmal ebenerdig, aber wofür hat man denn Auffahrkeile. Am Eingang des Platzes befindet sich das kleine Käptn’s Fischhus, bei denen man das leckere „Watt ’n Bier“ der Küstenbrauerei Werdum bekommt.

Weiterlesen

Beitrag lesen

Wohnmobilstellplatz auf der Insel Föhr

Die Herbstferien 2017 haben wir auf der zweitgrößten Nordseeinsel Föhr (Reisebericht) und dort auf dem einzigen Stellplatz an der Westseite der Insel verbracht. Es stehen insgesamt ca. 50 großzügige Stellflächen zur Verfügung. Diese verfügen jeweils über einen Stromanschluss, welcher mit 0,60 Euro/kWh berechnet wird.

Für 100 Liter Frischwasser bezahlt man 1 Euro und für die Entsorgung ist eine zentrale Station eingerichtet. In einem Wirtschaftsgebäude befinden sich die Sanitäranlagen. Hier gibt es super saubere und große Duschen bzw. eher eine Art Badezimmer.  Drei Minuten warmes Wasser, kosten 1 Euro und bezahlt wird wie alles auf dem Platz mit einer Guthabenkarte, die man am Automaten aufladen kann. Weiterhin gibt es auf dem Platz auch eine Spülküche mit Waschmaschinen und Trockner. Weiterlesen

Beitrag lesen

Mit dem Wohnmobil nach Hamburg Strand Pauli

Die erste Woche der Herbstferien ist um und wir haben trotz bescheidenem Wetter, eine sehr schöne Zeiz auf der Insel Föhr verbracht. Auf dem Rückweg haben wir einen Abstecher nach Travemünde gemacht und die Kids bei Oma und Opa abgegeben. 30 Urlaubstage im Jahr und 12 Wochen Schulferein das passt irgendwie nicht zusammen. Wir nutzen die Kinderfreie Zeit, um unseren Gutschein für das Theater Schmidts Tivoli auf der Reeperbahn einzulösen.

Wohnmobil Stellplätze gibt es in und um Hamburg ja ein paar. Die „schönen“ Plätze liegen aber etwas außerhalb und wer es zentral mag, dem stehen am Wochenende die Plätze Heiligengeistfeld, der Wohnmobilhafen Hamburg und Strand Pauli zur Verfügung. Letzterer ist wirklich nicht mehr als ein Parkplatz, aber dafür wirklich direkt neben dem Fischmarkt, nur wenige Meter bis zu den Landungsbrücken und es sind auch nur ein paar Minuten bis zur Reeprerbahn. Weiterlesen

Beitrag lesen

Auf dem Campingplatz in Münster

Anfang dieses Jahres haben wir mit zwei befreundeten Familien aus Köln beschlossen, ein gemeinsames Wochenende auf einem Campingplatz zu verbringen. Die Wahl viel dann auf den Campingplatz in Münster, weil dieses zum einen von der Entfernung zwischen Köln und Oldenburg etwa in der Mitte liegt und sehr gute Bewertungen hat.

Leider konnte keiner von uns im März dieses Jahres ahnen, dass der Sommer dieses Jahr einfach mal so gar keinen Bock hat, sich von seiner schönen Seite zu zeigen. Regen, tiefe Temperaturen kamen vor unserem geistigen Auge definitiv nicht vor, als wir die Plätze reserviert haben. Familie Scheffler buchte sich dort eine der beiden Blockhütten, welche auf der Zeltwiese liegen. Familie Feider wollte zelten und wir buchten den nächstgelegen Stellplatz zur Zeltwiese. Somit sollten wir alle nah beieinander sein und eine schöne Zeit miteinander verbringen können.

Weiterlesen

Beitrag lesen

Stellplatz am Yachthafen in Butjadingen

Letztes Wochenende waren wir in Fedderwardersiel in der Gemeinde Butjadingen, welche im Landkreis Wesermarsch im nordwestlichen Niedersachsen liegt. Sie grenzt im Südwesten an den Jadebusen, im Westen und Nordwesten an die Innenjade sowie im Osten und im Nordosten an die Weser. Ein sehr schönes Fleckchen Erde kann man sagen. In der Gemeinde stehen einem mehrere Wohnmobilstellplätze zur Verfügung und wir haben uns für den Platz am Yachthafen entschieden.

Dieser Platz fast insgesamt 45 Mobile und liegt hinter dem kleinen Yachthafen, mit Blick auf das UNESCO Weltnaturerbe „Nationalpark Wattenmeer“. Der Untergrund besteht aus einer relativ ebenen Wiese und man hat freie Platzwahl. Dieses hat wie immer seine Vor- und Nachteile, weil es immer die Kandidaten gibt, die meinen Sie müssten sich direkt neben einen stellen, obwohl noch genügend Platz vorhanden ist. War bei uns nicht der Fall, aber wir konnten ein solches Verhalten so einige Male kopfschüttelnd beobachten.

In der Region kann man wunderbar Fahrradfahren, am Meer spazieren gehen, den Kitern zugucken, oder einfach die Aussicht auf Wattenmeer und die Ruhe genießen.

Weiterlesen

Beitrag lesen

Stellplatz Am Schulten Holz

Wer in der Nähe von Osnabrück einen Stellplatz sucht, wird am Ortsrand von Hagen a.T.W. fündig. Auf den Gebührenpflichtigen Stellplatz passen etwa 15 Mobile auf befestigtem Untergrund. Der Stellplatz ist das ganze Jahr über geöffnet, beleuchtet und ruhig gelegen. Für 7,00€ sind Strom, Wasser, Entsorgung inklusive.

Weiterlesen

Beitrag lesen

Ein kostenloser Platz am Ängelsbäcksstrand

Ganz am Anfang unserer Reise in Schweden haben wir direkt am Meer auf einem schönen und auch noch kostenlosen Platz in der Nähe von Förslöv übernachtet. Nur ein paar Meter weiter, gibt es aber einen viel schöneren Platz und der ist sogar mit einem sauberen Sanitärgebäude mit Toiletten und einer Dusche ausgestattet. Man steht hier kostenlos an einem sehr schönen Strand und es sind dort auch Hunde in einem separaten Bereich erlaubt.

Weiterlesen