Die Lesedauer für diesen Artikel beträgt ca. < 1 Minute

Wir waren über ein Wochenende in Rhauderfehn, im ostfriesischen Landkreis Leer für eine kleine Paddeltour. Der Stellplatz liegt direkt am Kanu- und Fahrradverleih in einem Landschaftsschutzgebiet am Fehnkanal und fast 16 Mobile. Es gibt einen ebenen und festen Untergrund und natürlich Ver- und Entsorgungsmöglichkeiten. Die einzelnen Plätze sind durch Buchenhecken voneinander getrennt und ermöglichen somit eine entsprechende Privatsphäre. 24 Stunden kosten lediglich 5 Euro und Strom 1 Euro für 8 Stunden und die Stromsäulen sind auch recht gut zugänglich und der Platz ist ganzjährig nutzbar.

Wir haben uns für 2 Stunden ein Kanu ausgeliehen und sind damit ein wenig (10 km) auf- und abgefahren. Es gibt auch eine Kombi-Tour namens “Paddel + Pedal” und unter dem Motto “Hier starten – dort abgeben” kann man Fahrräder und Kanus für Tagesausflüge oder ausgedehnte Touren mieten. Wer möchte, kann die Einkaufsmöglichkeiten und eine recht vielfältige Gastronomie (lecker Eis) in unmittelbarer Nähe nutzen.

Weiterlesen
Die Lesedauer für diesen Artikel beträgt ca. < 1 Minute

Wer in Nordholland genauer gesagt in Alkmaar einen Camping bzw. Stellplatz sucht, der wird bei Camping Alkmaar fündig. Der Platz liegt am Rande von Alkmaar, was wegen der Größe dieses Städtchens immer noch sehr zentral ist. Ich habe den Platz für einen Besuch auf dem slam! Koningsdag 2016 mit ein paar Freunden besucht und wir waren sehr zufrieden. Neben Stellplätzen für Wohnmobile direkt am Eingang gibt es natürlich auch klassische Plätze für Wohnwagen (oder Wohnmobile) und eine zusätzliche Zeltwiese. Alle Plätze sind mit Strom (Flatrate) ausgestattet und Wasseranschlüsse (Flatrate) findet man auch alle paar Meter.

Weiterlesen
Die Lesedauer für diesen Artikel beträgt ca. < 1 Minute

Wer am Südufer des Gardasees und genauer gesagt in der Nähe von Sirmione einen Stellplatz sucht, dem kann ich den Platz Garda AgriCamper empfehlen. Der Platz, fast insgesamt 15 Mobile, liegt am Rande von Sirmione und bis zum Seeufer sind es nur wenige Minuten zu Fuß. Die einzelnen Parzellen fassen 45qm und sind mit Bäumen und kleinen Sträuchern voneinander getrennt und verfügen über einen eigenen Wasser und Stromanschluss und WLAN ist ebenfalls flächendeckend verfügbar.

Die ganze Anlage ist sehr gepflegt und der Untergrund besteht aus weißem Kies. Das saubere und zentral liegende Sanitärhaus ist auch mit einer kostenlosen Waschmaschine und einem Trockner ausgestattet und für die kleinen gibt es auch einen eigenen Spielplatz.

Weiterlesen
Die Lesedauer für diesen Artikel beträgt ca. < 1 Minute

Kramsach in Österreich liegt nur ca. 40 Kilometer hinter der deutschen Grenze und ist das ganze Jahr einen Besuch wert. Im Winter und auch noch zu Ostern ist die Region schneesicher und wird gerne von Familien besucht. Direkt am Reintaler See (Badesee) liegt Camping Seehof und wir haben in der Nebensession 29,40 inkl. 4KW Strom einen Stellplatz bezahlt. In Kramsach kann man im Winter also Ski fahren, im Sommer baden und das ganze Jahr schön wandern gehen.

Für den Zeitraum seines Aufenthaltes erhält jeder Gast eine Alpbachtal / Seenland Card. Mit dieser Karte zahlt man in vielen Attraktionen in der Region einen ermäßigten, oder wie beim nur 1,5 Kilometer und siehe (Reisebericht) sehr zu empfehlenden Bauernhöfe Museum gar keinen Eintritt. Das Museum ist also gewissermaßen im Preis inklusive und hätte sonst für 2 Erwachsene und zwei Kinder zusammen 21,60 € gekostet. Wenn man so will, haben wir für den Stellplatz also nur 7,80€ bezahlt.

Weiterlesen
Die Lesedauer für diesen Artikel beträgt ca. 2 Minuten

Es muss ja nicht immer der Gardasee sein und wer möchte, kann sich ja für ein paar Tage am nur 20 Kilometer weiter westlich liegenden Lago d’Idro, Idrosee niederlassen. Der See ist mit seinen etwa 12 Kilometern nur ein Fünftel so lang wie der große und bekannte Bruder Lago di Garda. Er braucht sich aber nicht zu verstecken, denn es ist ebenfalls ein schöner (aber nicht so überlaufender) Badesee.

Bis zum Mittag ist es ganz Windstill und die Oberfläche ist spiegelglatt, bis der auflandige Wind kommt, welcher zwischen Frühjahr und Herbst regelmäßig zwischen drei und sechs Windstärken erreicht und somit tummeln sich am Nachmittag auch und Surfer und Kiter auf dem Idro.

Weiterlesen
Die Lesedauer für diesen Artikel beträgt ca. < 1 Minute

Wer in Göttingen einen Stellplatz sucht, sollte zum Freizeitbad Eiswiese fahren, welches in einem Erholungsgebiet liegt. Der Platz nimmt 28 Mobile auf und die Übernachtung bzw. 24 Stunden kosten 9,00 € und es gibt eine gute Ver- und Entsorgungsstation. 100 Liter Wasser kosten den üblichen Euro und wer benötigt, bekommt den Strom 0,50 €/KWh.

Weiterlesen
Die Lesedauer für diesen Artikel beträgt ca. 2 Minuten

Zum Ende unseres Urlaubs am Gardasee (Reisebericht) verbrachte ich noch 4 Tage auf dem Stellplatz am Ostanleger in Neuharlingersiel. Die Lage des Stellplatzes ist wirklich super, sofern man nicht mit dem Hund spazieren gehen möchte, weil das Mitführen von Hunden ist durch das niedersächsische Deichgesetz nämlich leider verboten. Die Kosten für den Platz betragen 12,00 € und der Platz fasst insgesamt 23 Mobile und die erste Reihe, mit direktem Blick aufs Wattenmeer fasst 12 Mobile und ist sehr begehrt.

Was aber wirklich nicht in Ordnung ist, das ist die Ver- und Entsorgungsstation am Rande des Stellplatzes. Die Entsorgung kostet einen Euro und nach Einwurf des Geldes, öffnet sich ein Fach zum Entleeren der WC Kassette und schließt nach 4,5 Minuten wieder. Das reicht für die Entsorgung aus und in dem Fach ist auch ein Wasserhahn, für die Kassettenreinigung vorhanden. Der Witz ist aber das Frischwasser, denn hier bekommt man für ebenfalls 1 Euro für 5 Minuten Wasser. Man kann aber mit seinem Fahrzeug nicht mal eben an die Station fahren, weil sonst der Platz weg ist und man müsste sowieso vieles erst zusammen räumen. Das Wasser fließt aber auch so langsam aus dem Hahn, dass ich in den 5 Minuten gerade einmal 25 Liter in Kanister abfüllen konnte. Das ist eine Frechheit.

Ansonsten liegt der Platz sehr idyllisch in der Nähe des kleinen Hafens, hinter dem Nordsee-Deich. Dank einer aktiven Krabbenkutterflotte, bekommt man hier ab 10:30 frische Krabbenbrötchen. Alles in allem ist der Platz, bis auf die Wasserversorgung, aber sehr zu empfehlen.