Wir waren noch niemals in NewYork und auch nicht in Prag und dachten uns daher, wenn wir schon mal in der Sächsischen Schweiz sind, ist es doch eigentlich nicht mehr weit bis in die Tschechische Hauptstadt. Das schöne am Reisen mit dem Camper ist ja die sehr große Flexibilität und nach all den vielen Wanderungen […]

Heute stand die Besichtigung der Bastei auf dem Tagesprogramm. Wohl dem Wahrzeichen oder Aushängeschild für die Sächsische Schweiz, was man sofort merkt wenn man im Netz nach Bildern der Sächsischen Schweiz sucht. Wir haben etwas oberhalb der Bastei auf einem großen Parkplatz geparkt, welcher auch einen separaten Bereich für Camper hat. Hier kann man übrigens […]

Die Nacht auf dem kleinen Stellplatz war angenehm ruhig und nach dem Frühstück fuhren wir erstmal nach Pirna, um LPG zu tanken und einzukaufen. Das Wetter war absolut traumhaft und so fuhren wir danach direkt weiter in Richtung Königstein und sind dann vom dortigen Wanderparkplatz aus, auf den Pfaffenstein gewandert. Von dem 435 Meter hohen […]

Die Osterferien 2018 haben wir im Harz verbracht und dieses Jahr sollte es in die Sächsische Schweiz gehen. Am Freitag Nachmittag haben wir uns von Oldenburg zu unserer ersten Station der Stadt Dresden begeben. Dort haben wir auf dem Stellplatz Wiesentorstraße gegenüber der Semperoper übernachtet. Der Platz ist nicht gerade schön und gleicht eher einem Parkplatz […]

Nachdem ich gerade erst mit meinen Kids in der Eifel zum Skifahren war, sind jetzt die Kumpels an der Reihe. Vor zwei Jahren waren wir schon einmal hier und standen auf dem Campingpark Hochsauerland direkt am Lift zum Skiliftkarussell Winterberg. Dieser war bei unserer Anfrage Anfang Ende Januar leider schon ausgebucht. Hier muss man einfach viel früher […]

Nachdem wir uns bei der Firma SOG® in Löf die Entlüftungsanlage für die Cassettentoilette haben einbauen lassen, ging unsere Reise weiter zum Weißen Stein um Ski zu fahren. Der Weiße Stein ist ein knapp 700 Meter hoher Berg in der Nähe von Hellenthal, was wiederum in der Nordeifel kurz vor der belgischen Grenze liegt. Hier […]

Normalerweise bin ich kein großer Freund von Gewinnspielen, aber aus irgendeinem Grund habe ich im Oktober an dem LMC Gewinnspiel teilgenommen und dabei dann auch noch gewonnen. Es wurden u.a. 44×2 Eintrittskarten für den WILDLANDS Adventure Zoo in Emmen (Niederlande, nur bis zum 30.12.2018 gültig) verlost. In dem erst 2016 eröffneten Zoo, waren wir bis […]

Bei einem fast durchgehend perfekten Solaranlagenwetter, verbrachten wir eine Woche der Herbstferien in der Eifel. Die Anreise am Freitag in Richtung Süden, war zwar wie zu erwarten von einigen Staus auf der Autobahn begleitet, aber am Abend erreichten wir unseren ersten Platz in der Nähe von Kommern. Hier sollte es am nächsten Morgen in das […]

Nach insgesamt 40 Tagen und 8356 gefahrenen Kilometern, sind wir wieder Zuhause angekommen. Was für eine fantastische Reise wir doch erleben durften und an diese werden wir und sicher noch sehr lange erinnern. Ein Foto von über 1000 Stück für diesen Artikel auszusuchen, welches unsere Reise darstellen soll ist unmöglich. Daher ist es für das Artikelbild […]

Vor zwei Tagen haben wir den Truppenübungsplatz „Ravlunda Skjutfält“ zwischen Åhus und Kivik verlassen und sind für einen Moment in Richtung Ystad weiter gezogen. Die paar netten Plätzchen die uns auf dem Weg begegneten, waren leider bereits belegt und Hunde waren hier teilweise auch nicht erlaubt. Somit haben wir kurzerhand beschlossen unsere Vorräte wieder aufzufrischen und zurck […]

Zwischen Åhus und Kivik liegt der Truppenübungsplatz „Ravlunda Skjutfält„. Wenn auf diesem nicht gerade Militärische Übungen stattfinden, dann darf man das weitläufige Gelände auch befahren bzw. betreten. Die ruhige Lage am Meer ist natürlich optimal, um hier mit dem Camper zu stehen. Man darf natürlich nicht auf den gesperrten Straßen fahren, aber auf den freigegebenen […]

In dem Moor mit den Namen Kyrkö Mosse nahe des Örtchens Ryd in der Gemeinde Tingsryd, befindet sich ein großer Autofriedhof mitten in einem Wald. In dem Moor hat Åke Danielsson (1914–2000) anfänglich nur Torf abgebaut und sich dann im Laufe der Zeit der Verwertung von alten Autos gewidmet. Die ausgeschlachteten Wracks ließ Åke einfach im Wald stehen und […]