Der Winter kommt – Funkthermometer für die Überwachung im Camper

Die Lesedauer für diesen Artikel beträgt ca. 5 Minuten

Es gibt genügend Situationen, in denen es sehr ratsam ist, die Temperatur und Luftfeuchtigkeit im ungenutzten Camper zu überwachen und sich beim Erreichen von Schwellwerten frühzeitig informieren zu lassen. Besonders im Herbst und Winter, wenn die Temperaturen fallen, kann es ansonsten zu bösen und leider auch teuren Überraschungen kommen.

Sobald die Temperatur unter 3° Celsius fällt, löst das stromlose Sicherheits-Ablassventil Truma FrostControl aus, welches in den meisten Wohnmobilen verbaut ist. Es entleert automatisch den Boiler der Trumaheizung, um diesen vor einer bestehenden Frostgefahr zu schützen. Somit läuft auch der Großteil des Wassers aus dem Frischwassertank. Achtung bei einer Druckwasserpumpe, denn wenn die noch eingeschaltet ist, läuft sie aufgrund es Druckverlustes endlos weiter, bis sie in der Regel defekt ist. Das wäre aber noch das kleinere Problem, denn selbst bei ausgelöstem Truma Frostwächter befindet sich noch immer Restwasser in den Leitungen und das kann schlimme Folgen haben.

Befindet sich nämlich noch Wasser in den Leitungen, Armaturen, oder so wo, dann kann es zu einer sehr unschönen Frostsprengung kommen und dabei reicht bereits ein leichter Riss aus. Keine schöne Situation, wenn man nichts ahnend aus der Dusche kommt und im Flur sich ein Quietscheentchen ohne Zutun fortbewegen könnte. So ist es mir leider auch passiert, als sich ein Großteil des Wassers durch einen gerissenen Vorfilter unserer Druckwasserpumpe im ganzen Camper verteilt hat. Das ganze Drama könnt ihr hier nachlesen. Es reicht also im schlimmsten Falle schon eine ungünstige Frostnacht aus und die nächste Fahrt geht erst mal in die Werkstatt.

Prävention ist sehr wichtig

Natürlich sollte man Tank, Leitungen, Armaturen, Toilette usw. nach jeder Fahrt von Wasser befreien, sofern man den Camper nicht in einer warmen Halle abstellen, oder einfach durchheizen kann. Worauf man genau achten sollte und wie man auch den letzten Tropfen aus den Leitungen bekommt, könnt ihr in einem passenden Beitrag nachlesen.

Besonders in der Zeit, wo es tagsüber noch „warm“ ist, aber die Temperaturen in der Nacht deutlich fallen können, helfen einem Funkthermometer mit Bluetooth oder WLAN weiter. Die meisten Modelle arbeiten auch als Hygrometer, wodurch man die Luftfeuchtigkeit bestimmen kann, was im Camper auch angebracht ist. So weiß man immer genau, ob auch ein Luftentfeuchter* zum Einsatz kommen sollte. Zwei Exemplare möchte ich euch genauer vorstellen.

Bluetooth Thermometer & Hygrometer

Die Bluetooth-Thermometer vom Hersteller Brifit* sind mit 35 mm Durchmesser nur unwesentlich größer als ein (die „Älteren“ werden sich erinnern) 5-Mark-Stück und die Höhe beträgt auch nur 15 mm. Man kann sie entweder an ihrer kleinen Lederschlaufe oder mit alternativen Möglichkeiten wie Magneten, Klettband usw. befestigen. Es sollten halt nur einfach abnehmbar sein, damit wenn nötig, die CR2477 Batterie gewechselt werden kann.

Die passende App macht einen soliden Eindruck und die einmalige Einrichtung von neuen, ich nenne sie mal Sensoren, geht einfach und schnell. Hinzufügen, Namen und wenn gewünscht Bild vergeben uns schon gehts los. Man kann Schwellwerte für die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit angeben und wird dann passend informiert. Das funktioniert jedoch nicht automatisch im Hintergrund, sondern nur geöffneter App und aktiver Verbindung, was auch mit der Energiesparfunktion von Bluetooth zu tun hat.

Brifit Thermometer Hygrometer mit Bluetooth
Der Brifit Temperatur- und Luftfeuchtigkeitssensor verwendet einen High-End-Bluetooth 5.0-Chip, kann in Echtzeit Daten zu Temperatur, Luftfeuchtigkeit der aktuellen Umgebung erfassen. Überwachen Sie problemlos Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsdaten in der Sensor Blue App über Bluetooth.

W-LAN Thermometer & Hygrometer

Ein Thermometer mit W-LAN Anbindung* wie vom Hersteller Hancaner funktioniert ohne einen sogenannten Hub. Einfach per App ins vorhandene Netzwerk einbinden und schon kann es genutzt werden. Drei AA-Batterien versorgen das Thermometer mit Strom und hielten bei uns knapp über 12 Monate durch.

In der App „Smart Life kann man natürlich auch passende Schwellwerte für Temperatur und Luftfeuchtigkeit angeben und wird per Push-Benachrichtigung, SMS oder Anruf informiert. Die letzten beiden sind kostenpflichtig und weil mir die kostenlose Nachricht aufs Display vom Smartphone mehr als ausreicht, habe ich SMS und Anruf nicht getestet. Man kann sich auch mehrfach informieren lassen, also zum Beispiel bei dem Unterschreiten von 7° C und ein weiteres Mal bei 5° C usw. Hier lassen sich die verschiedensten Szenen bauen und bei einem niedrigen Akkustand werde ich auch rechtzeitig informiert.

Unser Camper steht in der Einfahrt vor dem Haus und ist somit mit W-LAN versorgt. Sollte man seinen Camper außerhalb des heimischen Netzwerks abstellen müssen, kann man einen mobilen W-LAN-Router* nutzen, den viele von euch sicherlich ohnehin besitzen. Passende Tarife für unter 2 Euro pro Monat mit bis zu 2 GB Datenvolumen gibt es ja genügend.

WLAN Thermometer Hygrometer
  • 【Drahtloser intelligenter Temperatur】-Feuchtigkeitssensor – drahtloses 230-Ft-Getriebe im Freien und geringer Stromverbrauch. Unsere…
  • 【Echtzeit-Umweltüberwachung mit Alarm】 – Informieren Sie sich über die aktuelle Temperatur und Luftfeuchtigkeit kritischer Geräte und…
  • 【APP Rmote Control 】- Mit der App, die die aktuelle Temperatur und Luftfeuchtigkeit anzeigen kann, können Sie mit der App Ihre…
  • 【Hub Free 】- Kein Hub erforderlich. Verbinden Sie einfach unseren intelligenten Temperatur- und Feuchtigkeitssensor mit unserem…

Ob sich nun Bluetooth oder W-LAN besser eignen, hängt natürlich von der Abstellposition des Campers ab. Für die proaktive Überwachung würde ich (Netz vorausgesetzt) zur W-LAN Variante greifen. Lange Akkulaufzeit, zuverlässige Benachrichtigung konnten mich auf jeden Fall überzeugen.

5 Kommentare
  1. Gue
    Gue sagte:

    Ein guter und übersichtlicher Artikel. Wie lange halten denn die CR2477-Batterien (leider ja eine teurere Sondergröße) in den Bluetooth-Sensoren bei dir? Gibt es für die Brifit-App auf iOS auch ein Widget zur Anzeige der Temperaturen (die sich darüber automatisch aktualisieren), so wie bei Govee? Danke & LG!

  2. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Gue, die CR2477 sind etwas exotischer, aber durch ihre Dicke von 7,7 mm haben Sie eine größere Kapazität (bis zu 1100 mAh), gegenüber den ansonsten gängigem CR2032 (bis zu 300 mAh). Je häufiger man die App startet und die Daten abfragt, je mehr Strom wird verbraucht. Daher sind Lebensangaben immer etwas schwer zu sagen. Meine persönliche Erfahrung bewegen sich so um die 3 Monate. Die App „Sensor Blue“ bietet noch kein Widget unter iOS an. Das geht ja aber auch erst seit iOS 16 und das ist ja noch nicht so lange auf dem Markt. VG Marc

  3. Markus Zuber
    Markus Zuber sagte:

    Hallo Marc
    Danke für den spannenden Artikel. Ich habe inzwischen das Brifit-Teil bei Amazon über Euren Link gekauft. Im Camper mit dem installierten mobilen W-Lan_Router klappt es, so lange sich das Handy innerhalb des WLANs befindet. Bin ich nicht mehr im Einflussbereich dieses Netzwerks, ist Feierabend. Hast Du da einen Tipp, was helfen könnte?
    Danke und Gruss, Markus
    PS: der Brifit scheint nur alle Stunden Infos an die App zu senden

  4. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Markus, wenn du wirklich das kleine Thermometer von Brifit meinst, dann liegt das Problem an einer fehlenden wlan Schnittstelle. Die können nämlich nur Bluetooth. Viele Grüße Marc

  5. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Markus, wenn Du das WLAN Thermometer von Hancaner meinst, dann ist es wichtig, in der Smart Live App ein Konto zu erstellen, damit die Nachricht zugestellt werden kann. Dann geht das über das Internet und über die Grenzen des eigene WLAN hinaus. So habe ich etwa eines in einem Serverraum montiert, welcher sich einige Kilometer von mir entfernt befindet. Wenn sich dort die Temperatur ändert, bekomme ich sofort eine Push Benachrichtigung. Wenn wir auf Reisen sind und ein Thermometer etwa in meiner Werkstatt erreicht einen Schwellwert, bekomme ich auch eine Nachricht. Daher sollte das in Deinem Camper auch einwandfrei außerhalb des WLANs funktionieren. Viele Grüße Marc

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert