Biologische Reinigungsmittel auch im Camper

Die Lesedauer für diesen Artikel beträgt ca. 4 Minuten

Wir verwenden Zuhause und auf Reisen nahezu ausschließlich biologische Reinigungsmittel. Die Zeiten, in denen etwa ein biologisches Waschmittel kaum Flecken entfernte und dabei auch noch unangenehm gerochen hat, sind ja erfreulicherweise längst vorbei. Elke und Ulf Sparre haben von etwa 16 Jahren den bei Camper allseits beliebten Omnia Backofen nach Deutschland gebracht und stehen jetzt hinter der Firma mikiGREEN, welche nachhaltige Reinigungsmittel produziert.

Neben Produkten für Küche, Fenster, Bad und Boden, gibt es u.a. auch spezielle Mittel als Zusatz für die Campertoilette und den Grauwassertank. Basierend auf Wasserbasis und Mikroorganismen, wirken diese Konzentrate sehr effektiv und sind dabei zu 100 % biologisch abbaubar.

Die Produkte verwenden Mikroorganismen, welche sich von organischem Schmutz ernähren. Bei den Reinigern wird das Konzentrat einfach mit Wasser in einer Sprühflasche gemischt und aufgesprüht. Bei Bedarf kurz einwirken lassen und abwischen und schon ist alles rückstandslos sauber. Das Mikrobiologische Konzentrat für Kassettentoiletten reicht locker für 12 Anwendungen und lässt sich nicht nur in der Kassettentoilette, sondern auch im Abwassertank verwenden.

Wie funktioniert das mit den Mikroorganismen?

Die Putz- und Reinigungsmittel nutzen die besondere Wirkkraft spezieller Mikroorganismen aus der Natur. Diese mikroskopisch kleinen Lebewesen sind in der Lage, sowohl organische Ablagerungen als auch Schadstoffe zu verstoffwechseln. Also gefräßige kleine Biester im positiven Sinne.

Die Mikroorganismen spalten die organischen Reststoffe auf und dabei wird ein Selbstreinigungsprozess, die Bio-Katalyse gestartet und unangenehme Gerüche werden beseitigt. Sie können etwa Chemikalien so zerlegen, dass am Ende nur noch harmlose Reststoffe wie Wasser, Kohlendioxid und Kochsalz übrig bleiben. Während konventionelle Reinigungsmittel auf waschaktiven Tensiden basieren, setzt mikiGREEN auf diese reinigende Bakterien und so werden weder chemische Zuschlagstoffe noch Alkohole gebraucht. Weitere Informationen findet ihr in deren FAQ.

Die mikiGREEN Produkte

  • mikiGREEN Küche, Fenster, Bad & Boden
    Säubert gründlich und nachhaltig Fenster, Glas, Holz, Edelstahl, Fliesen, Kunststoff, Keramik, Laminat, Marmor und mehr. 
  • mikiGREEN Kalk weg in Bad & Küche
    Entfernt gründlich und nachhaltig Ablagerungen auf Glas, Fliesen, Edelstahl, Keramik und vielen anderen säurebeständigen Oberflächen.
  • mikiGREEN für die Campingtoilette
    Mikrobiobiologisches Konzentrat für Kassettentoiletten, Rohrsysteme und Tanks. Eine Flasche ergibt 12 umweltfreundliche Füllungen. Geruchsstoffe und Ablagerungen werden gründlich und nachhaltig abgebaut.
  • mikiGREEN Abfluss frei & Pflege
    Kraftwirkstoff für Abflüsse im Haus, im Wohnmobil, in der Hütte oder auf dem Boot. Reinigt gründlich und nachhaltig. Schützt zuverlässig vor erneuten Verstopfungen.

Neben den Reinigern bzw. Konzentraten gibt es bei mikiGREEN auch noch schmale und somit praktische Sprühflaschen mit einem sehr feinen Sprühnebel, sowie ökologische Schwammtücher. Die Tücher werden zu 100 % aus nachwachsenden Rohstoffe hergestellt und sind dadurch sogar vollständig kompostierbar.

Unsere Erfahrungen im Urlaub

In unserem dreiwöchigen Urlaub an der Atlantikküste Frankreichs kamen die Produkte alle zu Einsatz. Bei den hohen Temperaturen würde unser Abwassertank eigentlich relativ schnell unangenehm zu riechen. Mit einer Ladung gefräßiger Mikroorganismen waren die Gerüche aber deutlich milder, bis zu kaum wahrnehmbar.

Die Tücher haben perfekt und ohne nennenswerte Abnutzungen einen Dauereinsatz überstanden. Was mir bei allen mikiGREEN Produkten neben der optimalen Wirkung auch positiv aufgefallen ist, war deren angenehmer Geruch. Ihr könnt alle Produkte einzeln, oder auch in passenden Sets direkt im Shop von mikiGREEN bestellen.

Wirkt gut, riecht gut und tut unserer Umwelt gut. Also alles richtig gemacht.

Transparenz: Von mikiGREEN habe die Produkte für meinen Test kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen. Meine persönliche Meinung wird hierdurch aber in keinerlei Hinsicht beeinflusst. Wenn Produkte von mir als gut befunden werden, dann empfehle ich diese auch. Wenn Sie nicht gut sind, werde ich sie Euch auch nicht empfehlen, dabei ist es vollkommen egal, ob ich sie kostenlos erhalten habe, oder mir eine andere Vergütung angeboten wurde.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.