Kaum eine Branche hat in den letzten Jahren so einen Zuwachs hinlegen können, wie die Campingbranche. Trotz oder gerade durch Corona, sind die Neuzulassungen von Freizeitfahrzeugen nahezu explodiert. Ganze 88,1% an Zuwachs bei den Zulassungen von Reisemobilen zum Vergleichsmonat Oktober 2019 meldete das Kraftfahrt-Bundesamt. In den letzten 12 Monaten wurden bereits mehr als 100.000 Freizeitfahrzeuge neu zugelassen.

Neuzulassungen von Reisemobilen

Zeitraum2017201820192020Veränderung
MonatOktober1.7832.4862.6104.909+88,1%
KalenderjahrJanuar-Oktober37.68243.52250.15368.547+36,7%

Neuzulassungen von Wohnwagen

Zeitraum2017201820192020Veränderung
MonatOktober1.0481.2601.3941.680+20,5%
KalenderjahrJanuar-Oktober21.25622.78325.16326.330+4,6%

Quelle: CIVD

close

Abonniere unseren Blog

Gib deine E-Mail-Adresse an, um über neue Beiträge informiert zu werden.

Wir behandeln Deine Daten natürlich vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter. Weitere Infos findest Du in unserer vollständigen Datenschutzerklärung.

Abonniere unseren Blog per Newsletter

Gib hier einfach deine E-Mail-Adresse an, um über neue Beiträge per E-Mail benachrichtigt zu werden. So verpasst Du keine Reiseberichte, Produkttests oder sonstige News der Camping Family mehr.

Wir behandeln Deine Daten natürlich vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter. Weitere Infos findest Du in unserer vollständigen Datenschutzerklärung.

2 Kommentare
  1. Avatar
    Franz Peters sagte:

    Hallo Marc nur was passiert wenn der Markt gesättigt ist ? Wahrscheinlich werden wird es für manche ein böses erwachen geben . Damit meine ich vorallen die Leute welche finanziert haben festgestellt haben das es doch nicht ihr Hobby ist und verkaufen müssen oder wollen . Die Preise werden dann wohl mächtig nach unten fallen und dann ………
    Gruß Franz

  2. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Franz, also ob es eine Art von „Campingblase“ geben wird, glaube ich eher nicht. Es sollte aber schon jedem klar sein, das Angebot und Nachfrage den Markt regelt. Wenn man also seinen Camper wieder verkaufen will oder muss, regeln Angebot und Nachfrage den Preis. Hier „könnte“ der ein oder andere eine unschöne Überraschung erleben. Aber aktuell sieht das alles noch gut aus. Die Wartezeiten auf Neufahrzeuge betragen teilweise +2 Jahre und daher sind gute Gebrauchte recht gefragt, wenn auch nicht zur aktuellen Zeit, aber das eher etwas mit der Jahreszeit zu tun. Beste Grüße Marc

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.