Das mit den Mobilfunktarifen und verfügbaren Datenpaketen ist in Deutschland insgesamt schon recht erbärmlich. Das merkt man vor allem dann, wenn man Flexibilität und ein hohes Datenvolumen (-> 10 GB) zusammen haben möchte. Wer „nur“ innerhalb von Deutschland unterwegs ist und viel Datenvolumen benötigt, dem kann ich weiterhin Freenet Funk empfehlen. Unbegrenztes LTE Datenvolumen für nur 99 Cent am Tag und ohne jegliche Vertragsbindung und große Stolpersteine. Leider ist der Tarif noch nicht im Ausland nutzbar und hier muss man sich somit einer anderen Lösung bedienen.

Die meisten Prepaid Tarife haben beim Thema EU Roaming sehr viele versteckte Stolpersteine wie eine Fair Use Policy, eine hohe Anschlussgebühr, oder eine Nutzung im Ausland erst nach 8 Wochen Laufzeit eingebaut. Ganz anders sieht es bei Vodafone direkt und deren Prepaid Angebot CallYa aus. Hier gibt es aus meiner Sicht und wir geben mal nur von der Datennutzung aus, zwei recht interessante Tarife. CallYa Digital und ganz neu CallYa Black. Die Laufzeit von beiden beträgt jeweils nur 4 Wochen, sind nahezu uneingeschränkt auch innerhalb der EU nutzbar und unterscheiden sich neben dem Preis, dann eigentlich nur in dem verfügbaren Datenvolumen.

BezeichnungCallYa DigitalCallYa Black
Grundpreis für 4 Wochen20,00€79,99€
AnschlussgebührKeineKeine
Datenvolumen10 Gigabyte50 Gigabyte
Datenvolumen in der EU nutzbar10 Gigabyte38 Gigabyte
SMS nach Deutschland und in andere EU-LänderFlatFlat
Anrufe nach Deutschland und in andere EU-LänderFlatFlat
Anrufe von Deutschland ins Ausland0,09 pro Minute500 Minuten inkl. danach 0,09 pro Minute
CallYa Internet-Option DayFlat mit 10GB4,99€4,99€
Festnetz- und SMS-Allnet-Flat in Deutschland

Das verwalten der Tarife geht sehr einfach in der MeinVodafone-App und online in MeinVodafone. Für CallYa Digital ist der Anschluss, die SIM-Karte und der Versand kostenlos und man bekommt die Karte auch in jedem Vodafone-Shop und ihn vielen Vodafone Partner-Shops. Vodafone bietet den Tarif CallYa Black zwar ohne Anschlussgebühr, aber nur exklusiv in allen Vodafone Flagship-Stores und in ausgewählten Shops zum Kauf an.

Wer also für seinen nächsten Urlaub in der EU ein flexibles Datenpaket benötigt, dem kann ich CallYa empfehlen. Natürlich kann man je nach Land auch vor Ort günstig(er) Prepaidkarten und Datenpakete erwerben, aber die Sprachbarriere hindert mach einen Reisenden daran. Mit CallYa kann man die Karte bequem (5-7 Tage sollte man beim Versand einplanen) im Vorfeld ordern und dann im Ausland direkt nutzen.

Nach dem Urlaub kann man übrigens kostenlos in den Tarif Talk&SMS wechseln, welcher keinerlei Grundkosten im Monat verursacht und die Karte somit bis zum nächsten Urlaub ruhen lassen. Bei Vodafone gibt es auch keinen Mindestumsatz bei den Prepaidkarten und zum nächsten Urlaub wechselt man einfach wieder in einen passenden Tarif mit genügend Datenvolumen.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.