Wenn ich mich mit Campern über das Thema Wasserhygiene unterhalte, dann scheinen die meisten nach dem Rheinischen Grundgesetz Artikel 3 „Et hätt noch emmer joot jejange“ zu leben. Das bedeutet übersetzt „Es ist bisher noch immer gut gegangen“ und was gestern gut gegangen ist, wird auch morgen funktionieren. Beim Frischwasser sehe ich das persönlich doch etwas anders und wenn man sich schon nicht um Bakterien Sorgen macht, dann evtl. um kleine Fremdkörper, welche die Leitungen verstopfen und die Wasserpumpe beschädigen können.

Damit keine Algen, Rostpartikel, Schwebstoffe, Sand und wer weiß was sonst noch an Zeugs in den Tank gelangt, sollte man am Ende seines eigenen Wasserschlauchs immer einen sogenannten Befüllfilter verwenden. Ein sehr praktisches und auch günstiges Model vom Hersteller TW-DES möchte ich Euch hier im Blog im Detail vorstellen.

Der Filtereinsatz

Im inneren des transparenten Filtergehäuses, sitzt ein wechselbarer Filter mit einem feinen Netz, welches Partikel bis zu einer Größe von 80 Mikrometer herausfiltert. Dadurch kann man sehr einfach verhindern, dass unerwünschte Fremdköper in den Tank gelangen. Mikroorganismen wie Bakterien und Keime können jedoch nicht herausgefiltert werden, denn dazu ist das Filterelement nicht feinporig genug. Dieses gilt aber auch nur dann, wenn sie alleine unterwegs sind, was aber wiederum recht selten vorkommt, sondern diese haften in der Regel irgendwo an. Ein großer Vorteil welcher sich vor allem in der Praxis bemerkbar macht, ist die hohe Durchlaufmenge von bis zu 25 Liter pro Minute bei einem Druck von 4 bar und der Filter ist bis 45°C spülmaschinenfest und somit nahezu dauerhaft einsetzbar.

Der Durchlauf pro Minute bestimmt die Dauer des Tankvorgangs

Ich hatte hier im Blog bereits Befüllfilter vorgestellt, welche eine Filterfeinheit von 0,2 Mikrometer haben und somit auch Bakterien und Keime filtern können. Wenn man in den abgelegensten Regionen der Welt unterwegs ist, machen solche Filter sicherlich Sinn. In den meisten Europäischen Ländern ist die Wasserqualität jedoch recht gut, so dass auch ein „gröberes“ Filternetz ausreichen sollte. Diese sehr feinen Filter schaffen leider auch nur einen Durchlauf von etwa 7 Liter pro Minute und dieses auch nur dann, wenn der Filter noch neu und somit absolut sauber ist. Hier musste ich nämlich oftmals feststellen, dass es bereits nach wenigen Monaten zu einer Reduzierung der Durchlaufmenge gekommen ist.

Rechenbeispiele für den Durchlauf

Unser Frischwassertank fasst insgesamt 120 Liter und somit dauert die Befüllung bei 7 Litern Durchlauf etwa 17 Minuten. Das ist zuhause ja noch machbar, aber auf dem Stellplatz wartet hinter einem oftmals ungeduldig schon der nächste Camper darauf, dass man endlich fertig wird. Auch wenn man „auf Reisen“ seltener einen ganz leeren Tank wieder komplett auffüllt, gehen selbst bei nur 50 Litern noch 7 Minuten ins Land und diese 7 Minuten können gefühlt eine Ewigkeit sein.

Wenn der Durchlauf dann aber mit der Zeit auch noch nachlässt und sagen wir mal bei nur noch 3 Litern pro Minute angekommen ist, benötige ich für die 50 Liter schon über 16 Minuten. An ein auffüllen des ganzen Tanks von 120 Litern, ist dann mit 40 Minuten natürlich gar nicht mehr zu denken und der Filter ist nicht mehr einsetzbar. Reinigen oder durch umkehren der Durchlaufrichtung den Filter wieder freispülen klappt nicht und man beschädigt ihn am Ende auch meistens. Auch geben die Hersteller einen Filterwechsel nach 6 bis spätestens 12 Monaten an und die reinen Filterkartuschen kosten bereits mehr, als dieser gesamte hier vorgestellter Befüllfilter von TW-DES.

Der Befüllfilter „Comfort“ von TW-DES* schafft im besten Fall bei 4 bar Druck auf der Wasserleitung ganze 25 Liter pro Minute. Das hängt natürlich immer von einigen Faktoren, wie unter anderem der Länge des Schlauchs, Anzahl von Steckkupplungen bzw. Verbindern und natürlich dem Wasserdruck zusammen. Bei mir zuhause kommt das Wasser ohne Filter mit 19 Litern aus dem Wassermengenzähler und durch meinen ca. 8 Meter langen Schlauch, komme ich dann mit dem Filter auf 18,4 Liter pro Minute, was ein sehr guter und wie ich finde absolut praxistauglicher Wert ist.

Mit der Wasseruhr immer alles im Blick

Natürlich verfügt der Befüllfilter über eine gängige 1/2 Zoll Steckkupplung und kann somit einfach am Ende des Wasserschlauchs angebracht werden. Zusätzlich verfügt er aber auch über eine sehr praktische Wasseruhr, welche sich bei beginnendem Durchfluss automatisch einschaltet und nach 25 Minuten auch von selbst wieder ausschaltet. Die meisten Tankanzeigen in Campern sind mit Ihren Tankanzeigen in 25% Schritten nämlich sehr ungenau und so hat man die durchgelaufene Menge an Wasser bequem im Blick.

Die Wasseruhr ist ebenfalls bei der Verwendung eines Desinfektions oder Reinigungsmittel sehr praktisch, welches bei der Dosierung meistens eine exakte Wassermenge vorschreibt. Zum einfüllen eines solches Mittelchens, kann man dann auch ganz einfach den Filter aus dem Gehäuse nehmen und dieses dann als Einfülltrichter verwenden. Deckel abschrauben, Filter entnehmen, Desinfektionsmittel einfüllen, Deckel wieder aufschrauben und Wasser marsch. Zu guter Letzt hat der Befüllfilter auch an der Unterseite einen Absperrhahn mit Regulierfunktion. Das ist ebenfalls super praktisch, weil man so am Fahrzeug stehend den Wasserdruck regulieren bzw. den gesamten Durchlauf zum erliegen bringen kann.

TW-DES NATÜRLICHE HYGIENELÖSUNGEN Befüllfilter mit Wasseruhr, Wasserfilter für Camping, Wohnmobil, Caravan, Wohnwagen, Boot
Preis: 58,90 €
(Stand von: 2019/11/19 8:42 pm - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
1 neu von 58,90 €0 gebraucht
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Befüllen des Tanks

Man verwendet bitte wie schon sehr oft beschrieben seinen eigenen Trinkwasserschlauch* und das eine Ende kommt an die Zapfstelle und das andere an das untere Ende des Befüllfilters, wo der Absperrhahn angebracht ist. An das obere Ende des Befüllfilters, also hinter der Wasseruhr bringt man wieder ein kurzes Stück Schlauch per 1/2″ Schnellkupplung* an. Wer einen gängigen Einfüllstutzen mit Bajonettverschluss (Tankdeckel Ø 77 mm) am Camper hat, dem sei noch der HEOSwater Wassertankdeckel mit Gardena-Anschluss* empfohlen. Wer an seinem Wassertank aber wie ich ein Schraubgewinde hat, der lässt am Ende vom Schlauch einfach die per 1/2″ Schnellkupplung weg. Jetzt den Hahn an der Zapfstelle aufdrehen und schon wird das in den Tank laufende Wasser ganz einfach und ohne großen Aufwand gefiltert.

Reinigen des Befüllfilters

Nach dem Tanken sollte man die Filterkartusche herausnehmen und wenn möglich unter klarem Wasser abwaschen und bis zum nächsten Tanken trocken lagern. Hierfür habe ich eine Packung Kosmetiktücher in der Heckgarage und damit kann ich schnell und einfach den Befüllfilter und die Filterkartusche trocknen und danach wieder zusammensetzen. Noch besser ist es aber, die Befülleinheit mit etwa 5-10 Milliliter Biolysan* zu desinfizieren.

Einfach die Filterkartusche entnehmen, den Absperrhahn schließen und am Auslass, also oben an der Wasseruhr das Biolysan einfüllen und anschließend den Befüllfilter leicht schütteln und danach entleeren. Eventuell verbleibende Rückstände müssen vor der nächsten Anwendung nicht ausgewaschen werden. Die Flasche vom Biolysan verfügt praktischerweise über einen Dosierkopf mit Angaben von Millilitern.

Das Biolysan besteht aus Wasser: (> 98%), Kochsalz: (< 1%) und Natriumhypochlorit: (< 0,15% - NaOCl) und wirkt gegen Legionellen, Pseudomonaden, E. Coli-Bakterien, Enterokokken und kann so z.B. Magen-Darm-Erkrankungen verhindern. Damit lässt sich natürlich auch der ganze Wassertank ganz einfach desinfizieren und hierzu gibt man 5 ml Biolysan auf 20 Liter Wasser und Biolysan entspricht der Trinkwasserverordnung. Wenn bereits hartnäckige Verschmutzungen vorhanden sind, oder man ein gebauchtes Fahrzeug erworben hat und eine intensive Grundreinigung des Wassertanks vornehmen möchte, dem sei hierfür der BIOLYSAN® Tankreiniger PRO* empfohlen.

Haltbarkeit vom Filtereinsatz

Eine genaue Angabe in Litern oder Monaten für die Haltbarkeit vom Filtereinsatz gibt es durch den Hersteller nicht. Das liegt unter anderem daran, dass man den Filter auch in der Spülmaschine (bis 45°C) reinigen kann. Also hierzu einfach nach optischem Zustand des Filters vorgehen und natürlich muss er bei kleinsten Beschädigungen getauscht werden, aber er kostet auch nur 6,95€ wodurch man ihn auch alle paar Monate einfach mal tauschen kann.

TW-DES NATÜRLICHE HYGIENELÖSUNGEN Filtereinsatz für Wasserfilter Comfort und Economy (Ersatzfilter)
Preis: 6,95 €
(Stand von: 2019/11/19 8:42 pm - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
1 neu von 6,95 €0 gebraucht
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Ergebnis des Filters

Über die Leistung des Filters bin ich begeistert und erschrocken zugleich. Wir haben im Carport einen Außenschluss und dieser wird eigentlich nur zum befüllen unseres Frischwassertanks vom Camper verwendet und dafür gibt es sogar einen eigenen Schlauch. An dem Anschluss ist ein Gardena Wassermengenzähler* angebracht und ich lasse immer erst 5-6 Liter Wasser durch den Schlauch laufen, bevor ich den Tank befülle. So habe ich es auch heute gemacht und musste dann erschreckenderweise Fremdkörper im Filter feststellen.

Diese kleinen Partikel wären ohne den Filter direkt in den Frischwassertank gelangt und das sogar bei meinem eigenem und eigentlich sauberen Wasseranschluss. Wie es irgendwo anders aussieht mag man sich kaum vorstellen und somit steht für mich klar fest, kein Wasser gelangt in meinen Tank, ohne das es vorher durch den Filter gelaufen ist.

Unser Wassermengenzähler hat übrigens auch eine Anzeige für den aktuellen Durchfluss (Liter/Minute) und der betrug ohne Filter bei mir 19 Liter und mit Filter 18,4 Liter pro Minute. Man hat also beim auffüllen des Frischwassertanks so gut wie keine Einschränkung und daher von mir insgesamt eine klare Kaufempfehlung. Solltet Ihr dieses Jahr den Caravan Salon in Düsseldorf besuchen, könnt Ihr euch auf dem Stand von TW-DES in Halle 7a / C31 beraten und von den Produkten überzeugen lassen.

TW-DES NATÜRLICHE HYGIENELÖSUNGEN Befüllfilter mit Wasseruhr, Wasserfilter für Camping, Wohnmobil, Caravan, Wohnwagen, Boot
Preis: 58,90 €
(Stand von: 2019/11/19 8:42 pm - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
1 neu von 58,90 €0 gebraucht
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Transparenz: Vom Hersteller TW-DES habe ich auf Anfrage den Filter kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen. Ich hätte diesen aber auch ohne jeglichen Rabatt gekauft und kann ihn spätestens nach den Tests zu 100% weiterempfehlen. Absolut Geniales Teil!

1 Antwort
  1. Avatar
    Bodo Schulz sagte:

    Hallo Marc,
    wir verwenden immer nur einen Trichter mit Sieb. Für uns ist aber „Frischwasser“ auch nur da, um abzuwaschen, duschen oder zur WC Spülung. Wir sind seit rund 20 Jahren Camper mit Wohnmobil. Ich verwende keine Chemie und Zusätze im „Frischwasser“. ABER: wir würden dieses Wasser aus dem Tank auch nie verwenden, um es zu trinken. Da führen wir immer frische Wasserflaschen mit.

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.