Im Winter benötigt unser Thetford Absorberkühlschrank je nach Temperatur eine passende Winterabdeckung für die Lüftungsgitter. Durch die Abdeckung wird das Aggregat gegen zu kalte Luft geschützt, welche die Leistung negativ beeinträchtigen könnte.

Laut Herstellerangaben soll bereits bei einer Außentemperatur unter + 6 C° die Winterabdeckung montiert werden. Hierbei fängt man zuerst mit dem unteren Gitter an und erst wenn bei Kühlleistung bei weiter sinkender Außentemperaturen immer noch nachlässt, dann auch das obere Gitter.

Bei den Thetford Kühlschränken der Serie N3142, wird die Abdeckung hinter dem Lüftungsgitter angebracht und kostet etwa 30,00 Euro pro Stück. Das ganze geht aber auch um ein vielfaches günstiger im Eigenbau. 

Hierfür bieten sich verschiedene Materialen wie Bastlerglas, Plexiglas, Acrylglas oder Polystyrol bis zu einer Dicke von 4mm an. Das kommt ihr für ein paar Euro in jedem Baumarkt. Nun benötigt ihr lediglich die Maße der Abdeckung und für meinen Kühlschrank aus der Thetford N3142 Serie, sieht das ganze dann wie folgt aus.

Oben und unten ist dann in der Abdeckung ein Ausschnitt für die Luft vorhanden und auf ein paar cm mehr kommt dabei auch gar nicht an. Die Abdeckung muss von den Außenmaßen nur möglichst genau an die Maße des Rahmens vom Lüftungsgitters angepasst werden, damit sie im Rahmen hält und die Ecken sollten abgerundet werden.

Ich würde empfehlen auf einem Stück Karton ein Testexemplar zu erstellen und erst danach das Plexi oder Acrylglas zu schneiden. Wenn alles passt, kann die Maße auf das gewünschte Material übertragen und loslegen.

Zum Schneiden bietet sich natürlich ein Mulitool wie ein Dremel* an, aber es geht auch sehr gut mit einem scharfen Cutter oder noch besser einem Rollschneider*. Nach wenigen Minuten ist eine solche Abdeckung auch schon fertig geschnitten und wird einfach hinter dem Lüftungsgitter angebracht. Wer möchte kann das ganze auch mit ein paar winzigen Schrauben fixieren. Danke an Thomas Wolf von den Campernomaden für diesen Tipp.

Das könnte Dich auch interessieren:

5 Kommentare
  1. Avatar
    Bruno sagte:

    Hallo Marc,
    toller Blogbeitrag. Ich finde die einfachen selbstgemachten Dinge von dir immer am besten.
    Bitte mehr davon ;-)

  2. Avatar
    Bodo Schulz sagte:

    In unserem Eura Mobil ist leider auch ein Absorber Kühlschrank verbaut. Im Winter wird es Gerät nach dem Bericht scheinbar zu kalt (wir haben in Berlin aktuell noch keinen kalten Winter) und im Sommer zu heiss. Dann verbraucht das blöde Ding auch noch Gas (wenn er steht) und ich muss ständig meine ALU-Gas-Flaschen auffüllen gehen. Leider war bei Eura Mobil selbst gegen Zuzahlung keine Änderung auf einen Kompressor-Kühlschrank möglich. Den hatten wir im Wohnmobil davor. Ein Traum zu jeder Jahreszeit. Und das bisschen Geräusch hat uns nicht gestört, gegenüber den wirklich echten Vorteilen!

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme den DSGVO Bestimmungen zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.