Anfang diesen Jahres habe ich mir den portablen Xoro PTL 1010 zugelegt (Testbericht) und hierbei handelt es sich um einen 10.1 Zoll großen Fernseher, mit integriertem DVB-T2 Tuner. Heute möchte ich euch den Nachfolger vorstellen, welcher die Bezeichnung Xoro PTL 1050* trägt.

Es ist der einzige Fernseher auf dem Markt, in dem das Irdeto-Entschlüsselungssystem für DVB-T2 HD freenet TV bereits integriert ist, wodurch man neben den öffentlich-rechtlichen, auch die Privaten Sender in HD empfangen kann. So empfängt man alle Sender in brillanter HD-Qualität und es ist kein CI+ Modul erforderlich. 6 Monate freenet TV sind hierbei auch noch gratis mit dabei.

Das Gehäuse ist mit nur 245 x 160 x 29,3 mm sehr schmal und das sieht gegenüber dem Vorgänger mal richtig schick aus. Der verbaute 3500 mAh / 7.4V Li-Ion kommt auf eine Akkulaufzeit von bis zu 5 Stunden. Mit nur 700 Gramm ist der PTL 1050 auch wieder angenehm leicht.

Das TFT LCD mit LED Backlight und 1024 x 600 Pixel, hat einen sehr guten Blickwinkel und liefern knackige Farben. Der Stromverbrauch in der Energieeffizienzklasse A beträgt nur 8.7 Watt und natürlich kann auch dieses Model neben dem eingebauten Akku auch per 12V Netzteil (im Lieferumfang) und 230V betrieben werden.

Generell ist die Bedienung sehr flott. Sei es nun die Bedienung vom Menü, oder das umschalten der Sender, hier hat der 1050 ordentlich an Geschwindigkeit zugelegt. Wenn man den Fernseher per Akku betreibt, wird einem der Akkustand beim umschalten eines Senders, oder beim betätigen der Infotaste auf der Fernbedienung angezeigt, was ich sehr praktisch finde. Der Sendersuchlauf geht auch um einiges schneller, als es beim Vorgänger der Fall war.

Neben Live TV mit elektronischem Programmführer (EPG) und Videotext über den integrierten digitalen DVB-T/T2 Empfänger, kann man auch eigens Zeugs mit dem integrierten Mediaplayer abspielen. Hierbei werden MKV, HEVC, MPEG-4, MP3 JPEG Dateien, auf einem USB Stick (FAT32/NTFS ) bis zu 2 TB unterstützt.  Der USB Stick kann auch für die Aufnahmefunktion verwendet werden.

Durch den stufenlos einstellbaren Ständer oder das rückseitige Gewinde, kann das Gerät auf vielseitige Weise aufgestellt, befestigt oder aufgehängt werden. Die integrierten 2x 1.5 W Stereolautsprecher, bieten einen für ihre geringen Werte erstaunlich angenehmen Sound. Alternativ kann man natürlich einen Kopfhörer per 3,5 Klinke anschließen.

Ebenfalls anschließen ließe sich ein anderer Bildschirm per HDMI-Kabel, wodurch sich der PTL 1050 in einen Receiver verwandelt und etwa die DVB-T2 Programme in Full HD auf den externen Monitor bringt. Über die Fernbedienung hat man alle Funktionen schnell im Zugriff und die Tasten reagieren zuverlässig.

Im Lieferumfang ist neben dem 230 V Netzteil, einem AV-Anschlusskabel und der Fernbedienung auch eine Teleskopantenne mit Magnetfuß und ein KFZ-Ladekabel (12 und 24 V) enthalten. Als Alternative für die beiliegende Antenne, würde ich die von mir bereits vorgestellte Folienantenne für einen noch besseren Empfang empfehlen.

Fazit

Wer auf der Suche nach einem kleinen, leichten Fernseher mit integriertem DVB-T2 HD Receiver ist, liegt beim Xoro PTL 1050 genau richtig. Schmales Gehäuse, schnelle Bedienung, lange Akkulaufzeit, integrierter Mediaplayer und ein tolles Bild, sind eigentlich schon Überzeugungspunkte genug. Für mich auf jeden Fall!

Xoro PTL 1050 25,6 cm (10.1 Zoll) Tragbarer DVB-T/T2 Fernseher inkl. 6 Monate freenet TV Guthaben
Preis: EUR 119,00
(Stand von: 2019/03/21 6:05 am - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
Sie sparen: EUR 50,00 (30 %)
15 neu von EUR 116,905 gebraucht von EUR 101,74
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Das könnte Dich auch interessieren:

4 Kommentare
  1. Avatar
    Bodo Schulz sagte:

    Hallo Marc,
    wir haben auch einen Xoro TV für das Wohnmobil. Tolles Bild und durch den eingebauten Akku schön mobil im Fahrzeug. Wäre doch nur DVB-T2 besser ausgebaut. Wir waren am 3. Januar 2019 abends an der A9 in Dessau. Dort nur 8 Sender empfangen. Kein Sender von den Privaten. Dann in Dessau Stadt überhaupt kein Sender. Laut dortigen Mitarbeiter bei einem Elektronik Markt stehen die Sender in Leipzig, Magdeburg und irgendwo noch in dieser Gegend. Viele Kunden könnten nur mit besonders aktiven Antennen DVB-T2 dort empfangen. Hier in Berlin haben wir 52 Sender auf dem Xoro TV. Daher: ich zahle monatlich an freenet und bitte doch darum auch besseren Empfang sicher zu stellen.

  2. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Bodo, versuch es mal mit der aktiven Folienantenne über die ich berichtet habe. Der Empfang ist damit wirklich sehr gut. Wenn du Empfang bekommst, dann damit.

  3. Avatar
    Bodo Schulz sagte:

    Hallo Marc,

    sehe gerade beim PTL 1050 – der kann kein SAT-Empfang. Unser Xoro (gekauft 2017) hat allerdings auch Sat-Empfang mit dabei.
    Eine Frage zum PTL 1050: Kann ich dort über einen HDMI-Eingang einen TV-Stick verwenden damit ich Internet TV nutzen kann?

  4. Marc Broch
    Marc Broch sagte:

    Hallo Bodo, das ist ein HDMI Ausgang, um dem PTL 1050 als DVB-T Receiver zu verwenden. Über die sinnhaftigkeit lässt sich diskutieren;-)

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme den DSGVO Bestimmungen zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.