Die Campingbranche boomt und das konnten wir dieses Jahr auch auf dem Caravan Salon beobachten. Es wurden alle Erwartungen übertroffen und so konnte das Rekordergebnis des Vorjahres noch einmal deutlich gesteigert werden. Insgesamt haben 248.000 Besucher die Messe in Düsseldorf besucht.

Die Zulassungszahlen schnellen weiter in die Höhe und die Hersteller reiben sich die Hände. Wartezeiten von bis zu 12 Monate für neue Fahrzeuge sind hierbei leider keine Seltenheit. Hier mal die aktuellen Zahlen für Neuzulassungen von Freizeitfahrzeuge in Deutschland. Die Zahlen stammen vom CIVD (Caravaning Industrie Verband e.V.) und gelten jeweils für den besseren Vergleich, für den Zeitraum von Januar bis August.

Caravans 2015 2016 2017 2018 Veränderung
15.419 16.674 18.932 20.189 +6,6 %
Reisemobile 2015 2016 2017 2018 Veränderung
23.933 29.537 33.857 38.814 +14,6 %

Quelle: Caravaning Industrie Verband e.V.

Ein Wachstum von 14,6% bei Reisemobilen ist schon der Hammer und das Jahr ist ja noch vorbei. Die Auftragsbücher der Hersteller und Fachwerkstätten sind bis zum Rand gefüllt. Wer etwa bei Guido Neiken einen Termin bekommen möchte, wird bereits auf nächstes Jahr vertröstet.

Beim allgemeinen Thema Camping ist auch für jeden Geschmack etwas dabei. Vom klassischen Wohnwagen, über Reisemobile zum Preis eines VW Golf, bis hin zur rollenden Villa für über eine Millionen Euro. Auch Dachzelte, Individualausbauten und vieles mehr machen das „Camping“ für immer mehr Menschen interessant.

In der ARD läuft ab Dienstag dem 2. Oktober 2018 um 16:10 Uhr eine neue 30-teilige Doku-Serie mit dem Namen „Verrückt nach Camping“. Ob nun mit dem Wohnmobil auf Tour, Dauercamper mit festem Stellplatz, oder mit dem Zelt unterwegs, alle diese Themen werden in der Doku-Serie behandelt.

Die Doku ist auf vier ganz unterschiedlichen Arealen unterwegs: Auf dem Alpen-Caravanpark Tennsee (Bayern), im Bergwitzsee Resort in der Dübener Heide (Sachsen-Anhalt), auf dem Campingplatz Neuharlingersiel an der Nordsee und im Südsee-Camp in der Lüneburger Heide (beide in Niedersachsen).

Die Serie wurde von Mai bis August 2018 von Timeline Film+TV im Auftrag des MDR als Gemeinschaftsproduktion der ARD für Das Erste produziert.  Ob die Doku auch in der ARD Mediathek verfügbar seien wird, steht noch offen, aber die ARD klärt gerade hierzu die juristischen Fragen.

Verrückt nach Camping“, 30 Folgen ab 2. Oktober 2018, montags bis freitags um 16:10 Uhr im Ersten

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung DSGVO Bestimmungen ist zwingend erforderlich. Dieses Formular speichert deinen Namen, E-Mail Adresse (nicht öffentlich) sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare im Blog darstellen und auswerten können. Weitere Informationen findest Du unter unter Datenschutz..

Ich stimme den DSGVO Bestimmungen zu.

Marc Broch

Hallo! Mein Name ist Marc und bin glücklicher Besitzer eines Wohnmobils. Ich freue mich jedesmal auf Veränderungen am Fahrzeug und natürlich auf neue Touren mit der Familie.

Wir haben das Campen als eine sehr schöne Alternative zum eher „klassischen“ Hotelurlaub für uns entdeckt und sind seit Ende 2015 mit einem Wohnmobil in Europa unterwegs.