Nahezu alle Wanderungen auf den Lofoten haben den „WOW-Effekt“ und bieten einen unvergesslichen Ausblick auf diese bezaubernde Landschaft. Nachdem wir und auf Reinebringen geklettert sind, stand auch schon die nächste Tour an und diesmal sollte es erst um Kvalvika Beach und für die bessere Aussicht dann auch noch auf den Ryten gehen.

Die erste Herausforderung war einen Parkplatz am Einstieg zum Berg zu finden. Dieser liegt nämlich an einer schmalen Straße und der kleine Parkplatz war schon voll. Also mussten wir etwas über einen Kilometer weiter in einer kleinen Bucht parken.

Der Weg zum Kvalvika Beach ist nicht wirklich schwer und eigentlich für jeden (festes Schuhwerk vorausgesetzt) zu schaffen. Daher ist er auch sehr beliebt. Zu jeder Uhrzeit ist hier etwas los. Manche kommen gerade vom Strand und das teilweise mit Zelt und andere machen sich auf den Weg, als wir schon wieder auf dem Rückweg sind.

Es geht meistens festen Untergrund und ansonsten über Bretter immer schön nach oben. Wenn man nach ca. 40 Minuten auf dem Pass angekommen ist, erhascht hat man bereits einen ersten Blick auf Kvalvika Beach.

Unten angekommen stehen wir etwas sprachlos vor dieser Kulisse. Von drei Seiten wird die Kvalvika Bucht von fast senkrechten Felswänden eingefasst. Ein wunderschöner Sandstrand und herrliches blaues Wasser. Wenn es doch nicht so verdammt kalt wäre, dann könnten wir hier eine Runde baden.

Rechts der Bucht liegt der Ryten und von dort aus hat an eine traumhafte Aussicht auf die Bucht. Der Weg hat uns ja bis jetzt nicht gerade gefordert und so klimmen wir die 542 Meter bis zum Gipfel hinauf, was eine wirklich schweißtreibende Angelegenheit ist. Der Anblick entschädigt aber wie so oft alle Strapazen. Rund 2,5 Stunden kann man für den Auf- und Abstieg auf den Ryten einkalkulieren.

Wieder am Camper angekommen, machten wir uns auf den Weg zum Uttakleiv Beach. Hier zu übernachten kostet die Nacht pro Camper 200 NOK und die haben wir auch gerne bezahlt. Ein wirklich schöner Platz mit allem was man braucht und vor allem einer tollen Aussicht. 

Das könnte Dich auch interessieren:

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung DSGVO Bestimmungen ist zwingend erforderlich. Dieses Formular speichert deinen Namen, E-Mail Adresse (nicht öffentlich) sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare im Blog darstellen und auswerten können. Weitere Informationen findest Du unter unter Datenschutz..

Ich stimme den DSGVO Bestimmungen zu.