Viele Menschen wollen auf einen Fernseher auch im Wohnmobil nicht verzichten und somit thront auf den Wohnmobildächern eine Satellitenschüssel. Jeder halt wie er mag. Uns ist der Fernseher unterwegs nicht ganz so wichtig und eigentlich reich(t)en iPad und/oder MacBook vollkommen aus, um die Nachrichten und bei schlechtem Wetter mal ein Filmchen oder eine Abendshow zu gucken. Auf einen „großen“ Fernseher haben wir im Wohnmobil bewusst verzichtet.

Wenn wir unterwegs mal Live-TV gucken wollten, dann eigentlich eh nur die öffentlich rechtlichen Sender und hier reichte uns bis dato immer der kleine DVB-T Empfänger für das iPad aus. Mit dem Internet unterwegs ist das ja leider so eine Sache, weil sonst könnte man ja fast alles bequem im Browser gucken. Jetzt wird DVB-T aber durch DVB-T2 abgelöst (die Umstellung soll bis Mitte 2019 komplett abgeschlossen sein) und für den Empfang sind dann nun mal auch DVB-T2-fähige Fernseher bzw. Receiver nötig. Was also tun?

Einen „großen“ Fernseher ob nun mit integriertem DVB-T2 Receiver, oder gar eine Satellitenschüssel wollten wir uns wie gesagt nicht zulegen. Auch wenn ein 24″ TV mit 12V etwa von Telefunken* gar nicht so teuer ist, stehen Gewicht, Platzbedarf bei uns nicht im Verhältnis zum Nutzen. Jetzt bin ich nun mal auch noch ein Mac User und die dafür verfügbaren DVB-T2 USB-Sticks, kommen über eine 1-2 Sterne Bewertung leider auch leider nicht hinaus. Auch ein DVB-T2 Receiver mit WLAN, wie der Telestar 5310506* konnten mich nicht überzeugen, weil die notwendige App nicht nur eine Zumutung ist, sondern meistens einfach gar nicht funktioniert.

Hier musste also eine zuverlässige, günstige, leichte und Platzsparende Lösung her. Diese kommt jetzt vom Hersteller Xoro bzw. der MAS Elektronik AG aus Buxtehude. Das von mir gewählte Model trägt den Namen Xoro PTL 1010* und es handelt sich hierbei um einen DVB-T2 tauglichen 10,1“ (25.6 cm) tragbaren Fernseher, mit einem 16:9 Seitenverhältnis und einer Auflösung von 1024 x 600 Pixel.

Der keine mobile Fernseher hat einen integrierten digitalen DVB-T/T2 Empfänger, mit dem sich unterwegs freie regionale Fernsehprogramme (DVB-T/T2) SD, HD und FullHD‐Sender (MPEG2/h.264/h.265 HEVC) empfangen lassen und zusätzlich noch einen integrierten Mediaplayer. Er bringt somit alles mit, was wir brauchen.

Mit seinen geringen Maßen von 268 x 26 x 166 mm (B/T/H) ist er nicht viel größer als ein handelsübliches Tablet und bringt nur 597 Gramm auf die Waage.

Die mitgelieferte Antenne mit Magnetfuss, hat ein knapp 3 Meter langes Kabel und kann somit bei schlechtem Empfang auch bequem aus dem Fenster herausgeführt werden. Alternativ kann man natürlich auch eine aktive DVB-T2 Antenne* anschließen, welche bei einer Betriebsspannung bis zu 5V, vom Fernseher versorgt werden kann.

Bildqualität

Das wichtigste Merkmal an einem Fernseher ist sicherlich das Bild und dieses ist hier wirklich überraschend gut. Es handelt sich um ein 10,1“ (25.6 cm) LCD-Display mit einer Auflösung von 1024 x 600 Pixel und einem 16:9 Seitenverhältnis. Meine Erwartungen waren also im Vorfeld nicht gerade groß und somit freute ich mich umso mehr. Das Bild ist auch aus dem Seitenwinkel betrachtet wirklich gut, das hätte ich so ganz ehrlich einfach nicht erwartet. Farben und auch der Schwarzwert gehen voll in Ordnung.

Stromversorgung

Für den Einsatz im Wohnmobil ist praktischerweise neben einem 230V Netzteil, auch direkt ein KFZ Ladekabel (12V) im Lieferumfang enthalten. Dieses ist mit seinen 1,5 Metern Länge, auch für die meisten Fälle sicherlich ausreichend lang. Wer wie wir am Bett keinen 12V Stecker vorfindet, dem sein ein 12V Verlängerungskabel* für den Zigarettenanzünder empfohlen.

Eine Stromversorgung per Kabel ist aber nur für einen längeren Konsum notwendig, weil der Fernseher über einen integrierten 2400mAh / 7.4V Lithium Akku verfügt. Bei uns waren das es in den Standardeinstellungen mit 50% Helligkeit, ganze 2,5 Stunden Laufzeit, was vollkommen ausreichend ist. Einen Tatort inkl. der Tagesschau schafft man also locker.

Das einzige was ich wirklich vermisse, ist eine Akkuanzeige am Gerät bzw. im Menü. Es gibt lediglich eine kleine orangene LED, welche blinkt während der Akku geladen wird und sie erlischt, wenn der Akku voll ist. Wann der Akku leer ist, merkt man nämlich leider ohne jegliche Vorwarnung, wenn sich der Fernseher ausschaltet. Der Akku wird natürlich während der Benutzung per Netzteil gleichzeitig aufladen.

Montage

Der Fernseher ist ja so klein und leicht, dass man ihn eigentlich überall unterbringen kann. So ist es etwa auch möglich, ihn einfach zwischen bzw. auf die Kopfstützen zu stellen, oder gegen die Wand zu lehnen. Es wird sich auf jeden Fall ein Plätzchen finden.

Auf der Rückseite befindet sich ein stufenlos einstellbarer Ständer, somit kann man den Fernseher überall aufstellen und den bestmöglichen Blickwinkel sehr einfach an die aktuelle Position bzw. Situation anpassen.

Der Ständer kann aber nicht nur nach unten, sondern auch praktischerweise nach oben geklappt werden. Er steht an der Oberseite dann ein bisschen über und aufgrund des geringen Gesamtgewichts, kann man den Fernseher somit auch einfach an einem Haken oder ähnlichem anbringen. Sehr praktisch wie ich finde!

Der Sound

Was die integrierten und nach hinten zeigenden 2x 1.5 W Stereolautsprecher angeht, so darf man natürlich nichts großes erwarten. Dank eines 3,5 mm Klinke Anschlusses, ist das aber wirkliches kein Problem, weil man Kopfhörer oder einen externen Lautsprecher anschließen kann. Viele haben ja eh einen Bluetooth Lautsprecher mit dabei und die meisten dieser Geräte verfügen über einen 3,5 mm Klinke Eingang. Das klingt dann gleich schon viel besser, vor allem wenn er mit dem Rücken zur Wand steht.

Die Bedienung

Bei der gängigen Bedienung ist man nicht zwingend auf die beiliegende Fernbedienung angewiesen, auch wenn diese wirklich verständlich aufgebaut ist. Die meisten Schritte kann auch direkt an den passenden Knöpfen auf der rechten Vorderseite vornehmen.

Sendersuchlauf und Sender umschalten

Mit dem Reisemobil ist man ja in der Regel unterwegs und somit muss man oftmals auch am neuen Standort einen Sendersuchlauf durchführen. Es gibt einen einfachen Autosuchlauf und der braucht lediglich 4-5 Minuten.

Der Einschaltvorgang geht mit 15 Sekunden auch soweit in Ordnung. Das Umschalten der einzelnen Sender geht mal richtig flott. EPG (Elektronischer Programmführer) Videotext, Untertitel, sowie eine PVR Ready (Sofortaufnahme auf USB oder MicroSD), Sleeptimer, Ein- und Ausschalttimer sind ebenfalls mit an Board.

Aufnahme

Wenn gewünscht, kann man auf ein beliebiges USB-Medium (bis 500 GB)oder einer MicroSD (bis 32GB) das aktuelle Fernsehsignal auch aufnehmen. Für mich eher uninteressant, aber wer das mag, wird die Funktion sicherlich schätzen.

Was die Speichergröße angeht, so steht in der Anleitung „Speichergeräte mit höherer Kapazität können verwendet werden, jedoch kann die Kompatibilität zum Fernseher nicht unter allen Umständen garantiert werden.“ Meine SanDisk Ultra MicroSD Karte mit 128GB* wird aber einwandfrei unterstützt.

Mediaplayer

Ein nettes Feature ist auch der integrierte Mediaplayer, mit dem man Dateien von USB und MicroSD (jeweils FAT/FAT32/NTFS) abspielen kann. Alle meine Videos in den Formaten AVI, MKV,MP4 und MOV wurden einwandfrei abgespielt. Auch das Wechseln von Dateien, das vor- und zurückspulen geht hier recht flott.

Fazit

Wer auf der Suche nach einem kleinen, leichten und preiswerten DVB-T2 Fernseher ist, der wird mit dem Xoro PTL 1010 glücklich werden. Natürlich sind 10,1 Zoll nicht wirklich groß, aber uns reicht im Wohnmobil auf jeden Fall aus. Er hat aufgrund seiner Größe und auch des integrierten Akkus, ja den netten Vorteil einer freien Positionierung.

Die Bildqualität, die einfache Bedienung und der integrierte Mediaplayer können uns voll überzeugen. Der stufenlos einstellbaren Ständer auf der Rückseite, ist sehr stabil und super unheimlich praktisch, weil man ihn auch nach oben klappen kann. Den kleinen und leichten Fernseher, kann man somit auch bequem an einem Hacken oder ähnlichem aufhängen. Von meiner Seite aus eine ganz klare Kaufempfehlung.

Xoro PTL 1010 26 cm (10,1 Zoll) Tragbarer DVB-T/T2 Fernseher (H265 HEVC, Mediaplayer, USB 2.0, MicroSD, Teleskopantenne, Fernbedienung) schwarz
Preis: EUR 98,99
Sie sparen: EUR 30,01 (23 %)
21 neu von EUR 98,9912 gebraucht von EUR 75,51
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Das könnte Dich auch interessieren:

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung DSGVO Bestimmungen ist zwingend erforderlich

Ich stimme den DSGVO Bestimmungen zu.

Dieses Formular speichert deinen Namen, E-Mail Adresse (nicht öffentlich) sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare im Blog darstellen und auswerten können. Weitere Informationen findest Du unter Datenschutz.

Marc Broch

Hallo! Mein Name ist Marc und bin glücklicher Besitzer eines Wohnmobils. Ich freue mich jedesmal auf Veränderungen am Fahrzeug und natürlich auf neue Touren mit der Familie.

Wir haben das Campen als eine sehr schöne Alternative zum eher „klassischen“ Hotelurlaub für uns entdeckt und sind seit Ende 2015 mit einem Wohnmobil in Europa unterwegs.