Im kommenden Jahr, wollen wir uns einen Traum erfüllen und mit dem Wohnmobil nicht nur die gesamten Sommerferien, also 6 Wochen unterwegs sein, sondern wir wollen bis zum Nordkap fahren. Die genaue Route ist noch lange nicht ausgearbeitet und das muss auch nicht sein. Interessante Ziele packen wir wie immer in Google My Maps und daraus wird dann automatisch eine Route mit dennoch einer großen Flexibilität. Das einzige was wir jetzt schon wegen der Kabinenverfügbarkeit gebucht haben, ist die Fähre nach Trelleborg.

Wir wollen über Norwegen ca. 1-2 Wochen zum Nordkap reisen und dann die restlichen 4 -5 Wochen durch Schweden zurück nach Trelleborg. Im ersten Anlauf haben wir gedacht es wäre besser, eine Fähre nach Norwegen zu nehmen. Aber von Kiel dauert die Fahrt mit der Fähre dann 20 Stunden bis Oslo, was mit Kindern recht anstrengend seine kann. Mit knapp 800,00€ OnWay ist sie auch noch recht teuer, und Hunde dürfen nicht mit an Board. Unsere alte Hundedame dann 20 Stunden im Käfig halten zu müssen, ist ein KO Kriterium.

Ansonsten muss man ans obere Ende von Dänemark nach Hirtshals fahren und das wollten wir auch nicht, weil wir keine Lust auf Termindruck haben und durch Dänemark auch zügig durchfahren müssten. Der Preis der TT-Line für Hin- und Rückfahrt inkl. Kabine ist mit 283,00€ schon eine Ansage. Somit starten wir in Schweden und fahren dann durch nach Norwegen zum Nordkap und durch Schweden wieder zurück. Somit endet die Reise wo sie begonnen hat, nämlich in Trelleborg.

Das könnte Dich auch interessieren:

2 Kommentare
  1. Johannes sagte:

    Hallo Marc,
    ich war im Spätsommer mit dem Wohnmobil am Nordkap, falls Du also konkrete Fragen hast, nur zu! ;-)

  2. Marc
    Marc sagte:

    Hallo Johannes, ja sehr gerne. Wir haben in Schweden das freistehen sehr genossen und es war immer sehr einfach, sich mit frischem Wasser zu versorgen und auch Endsorgungsmöglichkeiten gab es recht viele. Wie sieht das in Norwegen aus und einfach was ist Dir so passiert, wo Du denkst, dass hast Du nicht bedacht usw. Freue mich auf zahlreiche Tipps von Dir. Viele Grüße Marc

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung DSGVO Bestimmungen ist zwingend erforderlich. Dieses Formular speichert deinen Namen, E-Mail Adresse (nicht öffentlich) sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare im Blog darstellen und auswerten können. Weitere Informationen findest Du unter unter Datenschutz..

Ich stimme den DSGVO Bestimmungen zu.

Marc Broch

Hallo! Mein Name ist Marc und bin glücklicher Besitzer eines Wohnmobils. Ich freue mich jedesmal auf Veränderungen am Fahrzeug und natürlich auf neue Touren mit der Familie.

Wir haben das Campen als eine sehr schöne Alternative zum eher „klassischen“ Hotelurlaub für uns entdeckt und sind seit Ende 2015 mit einem Wohnmobil in Europa unterwegs.