Ohne Gas geht nicht viel im Camper und die meisten hantieren mit den klassischen Tauschflaschen herum. LPG Gas-Tankflaschen oder Gastanks mit Füllstopp erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Die Vorteile liegen vor allem in der Bequemlichkeit, über die ich bereits ausführlich berichtet habe.

LPG (Liquefied Petroleum Gas), GPL, Motorgas oder auch Autogas genannt, wird verflüssigt getankt. Das erklärt somit auch, warum es bei Tankstellen in Litern und bei einer Tauschflasche im Baumarkt, in Kilogramm angegeben wird. Ein Liter Flüssiggas entspricht einem halben Kilo Gas. In eine 11 Kilo Flasche passen somit 22 Liter Gas.

Wenn wir mal von den 14,99€ ausgehen, die man bei Obi für 11 Kilo Gas bezahlt, liegt man bei 0,68€ pro Liter. An der Tankstelle zahlt man im Ø pro Liter 0,58€ . Es würde also sehr lange dauern, die Anschaffungskosten wieder herauszuholen.

Nun aber wieder zurück zum eigentlichen Brennstoff LPG. Dieses Gas besteht in der Regel aus einer Mischung aus Propan und Butan. Hierbei hat Butan einen etwas besseren Brennwert als Propan. Jedoch hat Butan den Nachteil, dass es ab etwa -1° Grad Celsius nicht mehr verdampft. Daher ändert sich im Winter an den Tankstellen das Mischverhältnis von Propan/Butan 40:60 (Sommergas) auf 60:40 (Wintergas) aber im Camper reicht das nicht.

Es kann somit im Winter zu Problemen kommen, wenn es deutlich und länger unter -1° Grad Celsius bleibt. Das betankte und somit verflüssigte Gas, muss nämlich ohne einen Verdampfer in einen gasförmigen Zustand gebracht werden. Es können somit bei der oben beschriebenen Wintermischung, nur die 60% Propan verbraucht werden. Der Anteil von Butan würde in der Flasche verweilen und steht einem nicht zu Verfügung.

Im Winter könnte ein beheizter Gaskasten dieses Problem natürlich beseitigen. Bei uns befindet sich der Gaskasten wiederum in der beheizten Heckgarage und somit werden hier die Temperaturen sicherlich nie so tief fallen.

Es gibt aber Tankstellen, welche Propangas mit einem maximalen Anteil von 5% Butan anbieten. Das Gas ist somit genau in der gleichen Qualität (DIN 51622), wie es auch bei den Tauschflaschen aus dem Baumarkt der Fall ist. Die Tankstellen der Marke Hoyer vertreiben das ganze Jahr über garantiert ein Gemisch aus 95% Propan und 5% Butan (DIN 51622) was mir auch bestätigt wurde.

Sehr geehrter Herr Broch,
vielen Dank für Ihre Anfrage.

An allen eigenen Hoyer-Tankstellen vertreiben wir ganzjährig ein Gemisch von 95% Propan und 5% Butan.

Mit freundlichen Grüßen
i.A. Daniel Dräger
Hoyer G.m.b.H.

Es gibt verschiedenen Listen mit Tankstellen, die ebenfalls eine ein Verhältnis von 95%5 oder 100% Propan anbieten und ich habe diese in einer passenden Google Maps Karte zusammengefügt. Die Google Maps Karten bzw. Ausschnitte kann man sich übrigens auch auf sein Smartphone herunterladen und hat Sie im Urlaub auch ohne bzw. bei schlechter Internetverbindung mit dabei.

Das könnte Dich auch interessieren:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.