Camping Family
Tipps und Tricks

Mehr Schlafkomfort mit einer Matratzenauflage

Wer den Schlafkomfort im Wohnmobil erhöhen möchte hat verschiedene Möglichkeiten. Entscheidend ist neben einem guten Lattenrost, oder den beliebten Froli Bettsystem*,  vom allem die Matratze. Diese haben aber keine Standardmaße, so dass man hier tief in die Tasche greifen möchte, oder greift wie wir zu einer Matratzenauflage.

Unser Heckbett im LMC Breezer hat die Maße 208 x 134, also wie zu erwarten kein Standardmaß von Matratzen und unsere Matratze ist mit einer Dicke von 10 cm eigentlich auch ganz ordentlich. Uns persönlich ist sie aber zu hart und somit suchten wir nach einer günstigen Lösung zur Erhöhung unseres Schlafkomforts.

Fündig wurden wir bei Ikea und die von uns auserwählte Matratzenauflage hört auf den Namen KNAPSTAD. Sie ist in verschiedenen Größen (Breiten) und unter anderem in 200 x140 cm verfügbar. Von den Zahlen her dürfte das in der Breite nicht passen, was aber kein Problem ist, weil sie besteht aus thermoelastischem Gelschaum. Dieses passt sich nicht nur der Körperkontur, sondern auch seiner Umgebung an. Sie lässt sich ohne Probleme ein bisschen zusammendrücken und passt auf unsere Matratze.

Am Fußende haben wir zwar eine Lücke von knapp 8 cm, was uns aber nicht stört und man beim schlafen eh nicht merkt. Der Gelschaum der Auflage erwärmt sich langsam und das ergibt eine kühlere und angenehme Schlaftemperatur. Zusätzlich hat er gute druckentlastende Eigenschaft, die Blutzirkulation zu fördern und sorgt in Muskeln und Haut für eine besonders gute Entspannung.

Wir sind mit der Lösung einer Matratzenauflage sehr zufrieden und können Sie jedem weiterempfehlen, der den Schlafkomfort verbessern möchte. Es gibt ja verschiedene Modelle und manche sorgen für eine weichere und andere für eine härtere Unterlage.

Ähnliche Beiträge die Dir auch gefallen könnten

Schreibe einen Kommentar