Wir haben im Wohnmobil weder eine Kaffeemaschine, noch einen Fön, oder ähnliche Stromfresser im Einsatz, welche nur mit 230V und hohen Wattzahlen betrieben werden müssen. Für „fast“ alles andere gibt es auch passende 12V Adapter, aber halt für nur fast alles. So hatte ich mir z.B. zum Anfang unseres Urlaubs in Schwedeneine Drohne zugelegt. Zu dem Zeitpunkt gab es keinen passenden 12V Ladeadapter für die DJi Spark und sie per USB zu aufzuladen, dauert eine Ewigkeit. Hierfür und für weitere sehr ähnliche Fälle, musste also eine günstige und bedarfsgerechte Lösung her.

Ich suchte nach einem preiswerten Wechselrichter, der mir aus 12V die benötigten 230V macht und hier reichen mir auch 80 bis 150 Watt vollkommen aus. Es geht dabei eigentlich immer nur um Ladegeräte für verschiedene Geräte, für die ich halt kein 12V Lagegerät kaufen kann, oder möchte. Den Wechselrichter wollte ich auch nicht direkt an der Batterie über einen Zigarettenanzünder anschließen. Fündig wurde ich bei einem schon seit vielen Jahren auf dem Mark verfügbaren Model vom Hersteller Belkin. Der Wechselrichter AC Anywhere* hat eine Maximalleistung von 300 Watt.

Er verfügt über eine LED-Statusanzeige und eine Abschaltautomatik. Anhand der LED´s kann man erkennen, ob genügend Batteriespannung vorhanden ist. Die Automatische Abschaltung greift etwa dann, wenn die Temperatur zu hoch, die Eingangsspannung zu niedrig oder zu hoch ist und abgesichert ist er mit einer 30 Ampere Sicherung.

Ladezustandsanzeige Batteriespannung
100% 13.7
75% 12.7
50% 11.7
25% 10.7
0% < 10.6

Bei uns ist das mit der Spannung wegen vorhandener Solaranlage meistens kein Problem, weil die unsere Batterien immer (tagsüber) mit frischer Energie versorgt werden. Mit unter 0.2 Ampere ist der Eigenverbrauch zwar sehr gering, aber wenn ich ihn nicht benötige schalte ich ihn aus bzw. den Anschluss am 12V Verteiler.

Die Verarbeitung ist durchweg sehr gut. Die Maße betragen in der Länge 160 mm, Breite 90 mm, Höhe 65 mm und das Gewicht beträgt nur 680 Gramm. Es ist mit einem Lüfter ausgestattet, welcher während des Betriebes läuft. Dieser ist zwar hörbar, aber die Lautstärke hält sich im Rahmen. Aufgrund der geringen Größe habe ich ihn im Schrank untergebracht, wo das Geräusch vom Lüfter auch kaum wahrgenommen wird.

Insgesamt bin ich mit dem Wechselrichter sehr zufrieden. Die Leistung steht einem direkt nach dem Einschalten zur Verfügung und er hat mir im Urlaub sehr gute Dienste geleistet. Wer für kleinere (vom Stromverbrauch her) Geräte einen Wechselrichter sucht, der wird mit dem Belkin AC Anywhere Wechselrichter 300W glücklich.

Belkin AC Anywhere Wechselrichter (300 Watt)
Preis: EUR 39,99
7 neu von EUR 39,992 gebraucht von EUR 35,99
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Hinweis: Benötigen die angeschlossenen Geräte aber dauerhaft mehr als 150 Watt, muss der Wechselrichter mit dem beiliegenden Adapterkabel direkt an die Autobatterie angeschlossen werden und er eignet sich nicht für 24-V Batterien (LKW-Batterien).

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung DSGVO Bestimmungen ist zwingend erforderlich. Dieses Formular speichert deinen Namen, E-Mail Adresse (nicht öffentlich) sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare im Blog darstellen und auswerten können. Weitere Informationen findest Du unter unter Datenschutz..

Ich stimme den DSGVO Bestimmungen zu.

Marc Broch

Hallo! Mein Name ist Marc und bin glücklicher Besitzer eines Wohnmobils. Ich freue mich jedesmal auf Veränderungen am Fahrzeug und natürlich auf neue Touren mit der Familie.

Wir haben das Campen als eine sehr schöne Alternative zum eher „klassischen“ Hotelurlaub für uns entdeckt und sind seit Ende 2015 mit einem Wohnmobil in Europa unterwegs.