Wer spontan einen Stellplatz sucht, wird hierfür sicherlich in den meisten Fällen zum Smartphone oder Tablet greifen. Eine sehr bekannte App ist Stellplatz Radar von der Zeitschrift promobil. Die GPS Koordinaten vom Platz, kann man dann bequem in sein Navi eingeben bzw. übertragen.

Wer aber am Rechner etwa im Vorfeld nach Stellplätzen suchen möchte, dem sei wiederum die passende Google Maps Seite empfohlen. Hier gibt es zwar keine Filter für etwa Strom, Wasser, Entsorgung usw. wie auf der Webseite der promobil, aber dafür ist die Kartenansicht perfekt. Nach Orten oder Postleitzahlen kann man natürlich suchen und so die Anzahl der Plätze eingrenzen. Wer also nicht auf die Filter angewiesen ist, dem sei diese Seite empfohlen.

Das könnte Dich auch interessieren:

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung DSGVO Bestimmungen ist zwingend erforderlich

Ich stimme den DSGVO Bestimmungen zu.

Dieses Formular speichert deinen Namen, E-Mail Adresse (nicht öffentlich) sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare im Blog darstellen und auswerten können. Weitere Informationen findest Du unter Datenschutz.

Marc Broch

Hallo! Mein Name ist Marc und bin glücklicher Besitzer eines Wohnmobils. Ich freue mich jedesmal auf Veränderungen am Fahrzeug und natürlich auf neue Touren mit der Familie.

Wir haben das Campen als eine sehr schöne Alternative zum eher „klassischen“ Hotelurlaub für uns entdeckt und sind seit Ende 2015 mit einem Wohnmobil in Europa unterwegs.