Noch ist es etwas ungemütlich draußen und wie auch bei Motorrädern und Cabrios, ist die Nachfrage bei gutem Wetter am höchsten. Das treibt die Preise ganz schön in die Höhe. Also wer sich ein neues Reisegefährt zulegen möchte, sollte am besten schnell handeln.

Die Anschaffung eines Wohnmobils, oder Wahnwagen kostet in der Regel eine ganze Stange Geld. Auch bei gebrauchten Modellen kann ihr schnell ein stolzes Sümmchen anfallen und das hat nicht jeder „mal eben“ voll im Zugriff. 

Wer eine so große Anschaffung tätigt und sich das Geld leihen möchte, der sollte natürlich die Konditionen vergleichen. Zwar bieten die Händler von Reisemobilen auch Ihren Kunden Finanzierungen an, aber die sind häufig von den Konditionen nicht so interessant. Ein Blick ins Netz kann hier sicherlich nie schaden. Ein Portal, welches eine große Anzahl von Banken miteinander vergleicht, ist Smava.de. Ein solcher Vergleich ist auf jeden Fall sinnvoll, weil je nach Finanzierungssumme kann man mir auch bei einem Viertel Prozent weniger beim Jahreszins viel Geld sparen.

Wer mit dem Camping anfängt, wie wir im Jahre 2015 und sich zu dem Zeitpunkt noch nicht zu 100% sicher ist, ob diese wunderbare Art Urlaub zu machen etwas für ihn ist, der sollte auch die Möglichkeit einer kostenlosen Vorzeitigen Rückzahlung / Ablösung achten. So kann man sein Gefährt zumindest ohne Zusatzkosten seitens der Bank wieder verkaufen.

Das könnte Dich auch interessieren:

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung DSGVO Bestimmungen ist zwingend erforderlich. Dieses Formular speichert deinen Namen, E-Mail Adresse (nicht öffentlich) sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare im Blog darstellen und auswerten können. Weitere Informationen findest Du unter unter Datenschutz..

Ich stimme den DSGVO Bestimmungen zu.