Man hat immer so ein bisschen an Kleinzeugs, welches einen festen aber leicht zugänglichen Platz im Wohnmobil benötigt. Hier bieten sie Organizer an und einen habe ich an der Badezimmertür befestigt. In unserem Weinsberg CaraBus haben wir genau damit sehr gute Erfahrungen gemacht und somit sollte der Organizer hier im LMC nicht fehlen.

Die Montage vom Fiamma Organizer* geht sehr einfach und dazu habe ich die Tür vom Badezimmer ausgehängt und auf das hinter Bett gelegt. Jetzt kann man den Organizer sehr gut positionieren und am oberen Teil sind 4 Bänder vorhanden, welche per Klettverschluss verbunden werden. Normalerweise kann man denOrganizer somit an den optionalen, aber leider halt hässlichen Fix Organizer* befestigen.

Hier habe ich aber die vier Bänder über die mit 2,5 cm ja recht dicke Tür gelegt und unter die Bänder kommt noch ein bisschen Heißkleber damit die nicht ausfransen. Jetzt wird erst leicht vorgebohrt und danach das ganze schön festgeschraubt.

Die Bänder können danach in der Tiefe von der Tür gekürzt werden und auf die Rückseite vom Organizer kommt dann noch Doppelseitiges Klebeband von 3m*. Die Tür geht natürlich noch ohne Widerstand auf- und zu und das ganze ist eine stabile und sehr praktische Sache.

Das könnte Dich auch interessieren:

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung DSGVO Bestimmungen ist zwingend erforderlich

Ich stimme den DSGVO Bestimmungen zu.

Dieses Formular speichert deinen Namen, E-Mail Adresse (nicht öffentlich) sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare im Blog darstellen und auswerten können. Weitere Informationen findest Du unter Datenschutz.

Marc Broch

Hallo! Mein Name ist Marc und bin glücklicher Besitzer eines Wohnmobils. Ich freue mich jedesmal auf Veränderungen am Fahrzeug und natürlich auf neue Touren mit der Familie.

Wir haben das Campen als eine sehr schöne Alternative zum eher „klassischen“ Hotelurlaub für uns entdeckt und sind seit Ende 2015 mit einem Wohnmobil in Europa unterwegs.