Saughaken sind am Wohnmobil eine sehr praktische Sache. Es gibt sehr viele Einsatzzwecke wie etwa bei der Verwendung vom FIE-100 Befüll- & Inlinefilter, über den ich bereits berichtet habe. Der Filter entfernt ohne Chemie und nur durch eine rein physikalisch Filtration direkt beim Auffüllen 99,9% aller Krankheitserreger wie Bakterien, Pilze, etc.

Auch wenn die Trinkwasserqualität in Schweden sehr gut ist und dieses auch der Grund dafür ist, warum man hier im Supermarkt über 1€ pro Flasche bezahlt, vertraue ich manchem und vor allem öffentlich zugänglichem Wasserhahn nicht zwingend. Daher läuft bei uns das Wasser einfach vorher durch den Filter. Das dauert nur minimal länger und bietet dafür maximalen Schutz. Damit der Filter bzw. der Wasserschlauch nicht so rumhängt, kommt der Saughaken Mammoth* von Rubytec mit bis 4 kg Haltekraft zum Einsatz.

Saughaken Mammoth 2

Ich habe schon so manchen angeblich super haltenden Saughaken nach kurzer Zeit wieder anfallen sehen. Dabei war es auch egal, ob der Untergrund glatt und wenn möglich auch noch fettfrei war. Die billigen Haken fielen fast alle wieder ab und das auch, wenn dort nur ein paar Gramm dranhingen. Der Saughaken Mammoth hält auch einen ganzen Tag in der prallen Sonne und eine längere Autofahrt an der schmutzigen Außenwand, wenn ich ihn mal wieder vergessen habe abzunehmen. Ja er ist auf den ersten Blick nicht wirklich billig, aber er ist seinen Preis wert und wer hier billig kauft, der kauft leider zweimal. Dieses wirklich praktisches Helferlein, sollte in und auch an keinem Wohnmobil fehlen.

Das könnte Dich auch interessieren:

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung DSGVO Bestimmungen ist zwingend erforderlich

Ich stimme den DSGVO Bestimmungen zu.

Dieses Formular speichert deinen Namen, E-Mail Adresse (nicht öffentlich) sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare im Blog darstellen und auswerten können. Weitere Informationen findest Du unter Datenschutz.

Marc Broch

Hallo! Mein Name ist Marc und bin glücklicher Besitzer eines Wohnmobils. Ich freue mich jedesmal auf Veränderungen am Fahrzeug und natürlich auf neue Touren mit der Familie.

Wir haben das Campen als eine sehr schöne Alternative zum eher „klassischen“ Hotelurlaub für uns entdeckt und sind seit Ende 2015 mit einem Wohnmobil in Europa unterwegs.