Zuckerstangen

Heute ging es recht früh los und so waren wir gegen 10:00 bereits wieder auf dem Weg an die Südostküste von Schweden. Hier haben wir zum Anfang des Urlaubs die schönsten Strände vorgefunden und wollten an denen unsere letzte Woche in verbringen. Auf dem Weg machten wir einen Zwischenstopp in Gränna, wo es die allseits beliebten Zuckerstangen (und vieles mehr an Süsskram) zu kaufen gibt. Auch wenn der Ort komplett mit Touristen überlaufen ist, kann man dort noch recht gut parken und mit einem Kastenwagen ist das auch am normalen Straßenrand kein Problem.

Jönköpingsvägen 563 31 Gränna, Jönköping
Koordinaten: 58°01’23.8″N 14°28’04.8″E

Nur wenige Kilometer weiter gibt es die Ruine vom Schloss Brahehus aus der Mitte des 17. Jahrhunderts zu besichtigen. Die Ruine selbst ist jetzt nicht so der Hammer, aber die Lage und der damit verbundene Panoramablick auf den See Vättern ist einen Stopp wert.

Schloss Brahehus-1

Die Ruine liegt direkt an der Autobahn und auf der Seite Richtung Stockholm, befindet sich eine Raststätte, mit einem Fußgängertunnel welcher unter der Autobahn zur Ruine führt.

Schloss Brahehus-2

56l3 91 Gränna, Jönköping
Koordinaten: 58°03’09.8″N 14°30’29.8″E

Draußen waren es bereits 30° und wir verlangten nach einer Abkühlung und fuhren somit später von der Autobahn ab und nahmen die Landstraßen um an Seen vorbeizukommen, an denen wir eine Runde baden können. Hier empfiehlt sich immer ein Besuch an einer Infotafel, die findet man in fast jeder etwas größeren Ortschaft und die sind gut ausgezeichnet. Hier findet man fast Broschüren mit einem Kartenausschnitt für die direkte Umgebung und darauf sind auch Badestellen usw. eingezeichnet.

Agunnaryd

Somit würden wir recht schnell fündig und parkten unseren Bus und nahmen eine Abkühlung im Agunnarydsjön an einer der beiden Badestellen des kleinen Örtchens Agunnaryd. Beim speichern der GPS Koordinaten erfuhren wir, dass IKEA-Gründer Ingvar Kamprad in Agunnaryd aufgewachsen ist und hier 1943 sein Imperium gründete. Das A in IKEA steht übrigens für Agunnaryd.

Ramsås Norregård, 341 77 Agunnaryd, Ljungby
Koordinaten: 56°42’00.5″N 14°12’46.7″E

Gegen 17:00 mussten wir den See verlassen, denn um die Uhrzeit ist immer Mücken und vor allem Bremsenzeit und die kleinen Biester kennen keinen Spaß. Also ab zum Bus und dank der praktischen Halterung haben wir alle noch eine Außendusche genommen. Dann ging es in Richtung Åhus und etwa 10 Kilometer von der Stadtgrenze entfernt, liegt in Yngsjö ein Parkplatz in unmittelbarer Nähe zum Meer, auf dem Camping (ja auch Wohnmobile) nicht erlaubt sind. Nach einem ausgiebigen Spaziergang am Strand, fuhren wir etwa 500 Meter die Straße zurück zu einem kleinen Parkplatz, auf dem die Nacht verbrachten. Man sollte es mit den Jedermannsrecht in Schweden auch nicht übertreiben, denn dort wo ausgezeichnet ist, dass Camping usw. verboten ist, dort ist das auch so und daran sollte man sich erst recht als Gast dieses Landes auch halten.

Yngsjö

Finkvägen, 296 72 Yngsjö, Kristianstad
Koordinaten: 55°51’52.6″N 14°14’13.9″E

Abend gab es lecker Omelett aus dem Omnia Backofen. Immer wieder ein kleines Wunder, was sich in dem kleinen Teil so alles zaubern lässt.

Omnia Omelett

Das könnte Dich auch interessieren:

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung DSGVO Bestimmungen ist zwingend erforderlich

Ich stimme den DSGVO Bestimmungen zu.

Dieses Formular speichert deinen Namen, E-Mail Adresse (nicht öffentlich) sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare im Blog darstellen und auswerten können. Weitere Informationen findest Du unter Datenschutz.

Marc Broch

Hallo! Mein Name ist Marc und bin glücklicher Besitzer eines Wohnmobils. Ich freue mich jedesmal auf Veränderungen am Fahrzeug und natürlich auf neue Touren mit der Familie.

Wir haben das Campen als eine sehr schöne Alternative zum eher „klassischen“ Hotelurlaub für uns entdeckt und sind seit Ende 2015 mit einem Wohnmobil in Europa unterwegs.