Schweden ist ein wunderbares Land zum entspannen und auch wenn wir dieses Jahr zum ersten Mal hier sind, steht jetzt schon fest, wir kommen wieder. Mache schalten im Urlaub komplett ab und das ist ja auch gut so und jeder halt wie er mag. Einen Zugang zum Internet möchten wir aber nicht missen, es erleichtert einem schon so einiges. Mal eben nachgucken, ob auf dem angepeilten Campingplatz auch Hunde erlaubt sind und wie lange die Rezeption geöffnet hat. Es gibt so viele Momente, wo wir doch sehr froh sind Internet dabei zu haben.

In Schweden geht das mit Prepaid auch sehr einfach und verhältnismäßig günstig. Telia ist hier der Marktführer und die günstigere Lösung kommt vom Anbieter Halebop, welcher ohne Einschränkungen das Netz von Telia nutzt, also auch LTE zur Verfügung stellt. Wie und wo kommt man an die Sim Karte und was kostet der Spaß?

Prepaid nennt man in Schweden Kontantkort (vorausbezahlt) und der Tarif bei Halebop hört auf den Namen Rubbet. Die Sim-Karte, also das Startpaket bekommt man fast überall und neben einem Talia oder Phone House Shop, bieten sich auch Kioske, Supermärkte, und Postfiliale an. Es ist also kein Problem an ein solches Paket zu kommen und es ist auch keine aufwendige Registrierung notwendig. Der Spaß beginnt bei 99 SEK für 1 GB und steigert sich dann über 2 GB für 169 SEK, 6 GB 269 SEK und endet bei 12 Gigabyte für 369 SEK und das jeweils mit LTE versteht sich.

Ich hätte mit der Karte auch 31 Tage lang eine Telefon- und SMS Flat in Schweden, aber Daten reichen mir aus und somit wanderte die SIM Karte nach der Aktivierung direkt in meinen mobilen LTE Router von Netgear. Die Aktivierung erfolgt über eine Nummernkombination, welche auf dem Kassenbon steht und das machte ich von einem alten Nokia Handy aus und danach steckte ich die Sim in den Netgear AC785-100EUS*, welcher sich sofort einbuchte.

Was den Empfang angeht, so ist das hier ebenfalls ein Traum. Meistens 4G und mindestens HSDPA und das reichte für alle unsere Einsatzzwecke vollkommen aus und somit können alle Gerätschaften der Familie und da kommen so einige zusammen, bequem per WLAN über den LTE Router flott in Internet. Dank Akku geht das auch unterwegs und der Akku vom Netgear AC785-100EUS, hält im LTE Netz locker 7-8 Stunden durch. Wenn alles im Leben doch so einfach, wie die Beschaffung einer Prepaid Karte in Schweden wäre.

Das könnte Dich auch interessieren:

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung DSGVO Bestimmungen ist zwingend erforderlich

Ich stimme den DSGVO Bestimmungen zu.

Dieses Formular speichert deinen Namen, E-Mail Adresse (nicht öffentlich) sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare im Blog darstellen und auswerten können. Weitere Informationen findest Du unter Datenschutz.

Marc Broch

Hallo! Mein Name ist Marc und bin glücklicher Besitzer eines Wohnmobils. Ich freue mich jedesmal auf Veränderungen am Fahrzeug und natürlich auf neue Touren mit der Familie.

Wir haben das Campen als eine sehr schöne Alternative zum eher „klassischen“ Hotelurlaub für uns entdeckt und sind seit Ende 2015 mit einem Wohnmobil in Europa unterwegs.