An unserem CaraBus haben wir die meisten Camper eine Markise montiert und die schützt einen vor Sonne und Regen. Unsere Fiamma F45 S 350 – Titanium* hat eine Länge von 3,5 Meter kann auf 2,5 Meter ausgefahren werden. Hier kann der Wind aber recht gefährlich werden und somit sollte man die Markise nicht nur mit den zwei im vorderen Teil bereits integrierten Stützfüssen am Boden befestigen, sondern zusätzlich Spanngurte verwenden. Dank der vorhandenen Kederschiene geht das sehr schnell und einfach.

Das Zurrsystem mit dem Namen Tie Down S*, wird einfach in die vordere Kederschiene der Markise eingehängt und die Spannbänder sind jeweils 3 Meter lang und werden mit den beiliegenden Erdnägel und wenn gewünscht, auch mit den Spannfeder befestigt. Insgesamt eine Sache von 2 Minuten und schon hält die Markise auch sicher einem stärkerem Windstoß stand.

Das könnte Dich auch interessieren:

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung DSGVO Bestimmungen ist zwingend erforderlich. Dieses Formular speichert deinen Namen, E-Mail Adresse (nicht öffentlich) sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare im Blog darstellen und auswerten können. Weitere Informationen findest Du unter unter Datenschutz..

Ich stimme den DSGVO Bestimmungen zu.