Zum Ende unseres Urlaubs am Gardesee (Reisebericht) verbrachte ich noch 4 Tage auf dem Stellplatz am Ostanleger in Neuharlingersiel. Die Lage des Stellplatzes ist wirklich super, sofern man nicht mit dem Hund spazieren gehen möchte, weil das mitführen von Hunden ist durch das Niedersächsische Deichgesetz nämlich leider verboten. Die Kosten für den Platz betragen 12,00€ und der Platz fasst insgesamt 23 Mobile und die erste Reihe, mit direktem Blick aufs Wattenmeer fasst 12 Mobile und ist sehr begehrt.

Was aber wirklich nicht in Ordnung ist, das ist die Ver- und Entsorgungsstation am Rande des Stellplatzes. Die Entsorgung kostet einen Euro und nach Einwurf des Geldes, öffnet sich ein Fach zum entleeren der WC Kassette und schließt nach 4,5 Minuten wieder. Das reicht für die Entsorgung aus und in dem Fach ist auch ein Wasserhahn, für die Kassettenreinigung vorhanden. Der Witz ist aber das Frischwasser, denn hier bekommt man für ebenfalls 1 Euro für 5 Minuten Wasser. Man kann aber mit seinem Fahrzeug nicht mal eben an die Station fahren, weil sonst der Platz weg ist und man müsste eh vieles erst zusammen räumen. Das Wasser fließt aber auch so langsam aus dem Hahn, das ich in den 5 Minuten gerade einmal 25 Liter in Kanister abfüllen konnte. Das ist eine Frechheit.

Ansonsten liegt der Platz sehr idyllisch in der Nähe des kleinen Hafens, hinter dem Nordsee-Deich. Dank einer aktiven Krabbenkutterflotte, bekommt man hier ab 10:30 frische Krabbenbrötchen. Alles in allem ist der Platz bis auf die Wasserversorgung, aber sehr zu empfehlen.

Stellplatzinfo

Preis: 12,00
Ver- und Entsorgung Ja
Stromanschluss Ja
Koordinaten Koordinaten: 53°42’06’’N, 07°42’27’’E

Das könnte Dich auch interessieren:

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme den DSGVO Bestimmungen zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Marc Broch

Hallo! Mein Name ist Marc und bin glücklicher Besitzer eines Wohnmobils. Ich freue mich jedesmal auf Veränderungen am Fahrzeug und natürlich auf neue Touren mit der Familie.

Wir haben das Campen als eine sehr schöne Alternative zum eher „klassischen“ Hotelurlaub für uns entdeckt und sind seit Ende 2015 mit einem Wohnmobil in Europa unterwegs.