In den Kofferraum vom Weinsberg CaraBus 601 MQH passt schon ganz ordentlich was unters Bett. Zum Beispiel acht 46 Liter Kisten vom Obi, können hier gut übereinander gestapelt verstaut werden. Mach mal ist es aber für die Be- und Entladung doch einfacher, wenn man zwei Ebenen im Kofferraum hat und diese habe ich jetzt mit wenigen Schritten selber nachgerüstet. Ich habe mich was die Leiste für die Auflage der Bretter angeht, auch nicht für ein U, sondern für ein L Profil entschieden, weil somit das einlegen der Bretter noch einfacher geht und sie auch nicht verkanten und vibrieren können.

Auf beiden Seiten habe ich ein 1300 mm langes L Profil (15/25) montiert und dafür alle 200 mm eine 15 mm lange Torxschraube, sowieMontagekleber verwendet. Achtung bei den Schrauben, denn wenn diese zu lang sind, besteht Gefahr eine Zuleitung oder sogar den Wassertank zu beschädigen. Das Profil ist von der Höhe her, etwa in der Mitte des Kofferraums, also kurz über den Kisten angebracht. Dadurch überdeckt es einen kleinen Teil des oberen Bereichs, der beiden Zugangsklappen der linken Seite. Hier handelt es sich um ein Staufach und den Zugang zum Frostschutz der Heizung. Ich habe mir dann zwei neue Türen aus dünnen Spanplatten geschnitten und mit zwei Scharnieren und Magnetverschlüssen montiert. Die Originalbretter wollte ich nicht zurechtschneiden, denn man weiß ja nie was noch so in der Zukunft an Um bzw. Rückbaumaßnahmen kommt.

Weinsberg CaraBus Kofferraum - 0

Über dem Profil blieb aber auch noch ein kleiner Schlitz, zu den ja bereits vorhandenen Aussparungen der beiden Zugangsklappen übrig und hier habe ich eine ganz dünne Aluminiummplatte montiert. Was die Bretter angeht, so habe ich mich für bestmögliche Flexibilität entschieden und nicht zwei gleich große Bretter, sondern insgesamt 4 Bretter mit einer Dicke von 18 mm verwendet. Die gibt es bereits fertig geschnitten etwa bei Obi und ich habe folgende Maße gewählt: 200×800, 300×800, 400×800 und von den 400×800, habe ich zwei Bretter und komme so auf eine Länge von 1300 mm.

Die aufliegenden Seiten vom L Profil, sind komplett mit Filz ausgestattet und dieses gilt auch für die Seitenflächen der einzelnen Bretter. Der Kofferraum ist 819 mm breit und durch den Filz an den einzelnen Brettern und an dem L Profil, passt nachher alles ganz genau und das ganze ohne auch nur annähernd irgendwie zu klappern oder zu vibrieren.

Nachtrag: Für eine verbesserte Stabilität, habe Dachlatten in 6 passende Stücke geschnitten, welche einfach unter das L Profil, vorne, hinten und in der Mitte gegen die Verkleidung geschoben werden. Dadurch sollte ein eventuelles ausreissen des L Profils, bei höhere Belastung vorgebeugt werden.
Kofferraumverstärkung

Das könnte Dich auch interessieren:

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung DSGVO Bestimmungen ist zwingend erforderlich. Dieses Formular speichert deinen Namen, E-Mail Adresse (nicht öffentlich) sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare im Blog darstellen und auswerten können. Weitere Informationen findest Du unter unter Datenschutz..

Ich stimme den DSGVO Bestimmungen zu.